Kochbuch/ Sojamilch

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Veganes Leben: Vorlage:Navigation Rezepte


Überblick
Rezeptmenge für: 1 Liter Milch je 100 g Sojabohnen
Zeitbedarf: 20-30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Sojamilch

Die verbreiteste Kuhmilchalternative.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 100g Sojabohnen pro Liter Milch
  • Entsprechend viel Wasser für die Milch
  • Wasser zum Einweichen

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die durchgehend mit Wasser bedeckten Sojabohnen 8-16 Stunden einweichen lassen
  • Ein Drittel des Wassers und die abgetropften Sojabohnen in einen großen Topf (sollte mindestens das Doppelte der Milchmenge fassen) geben und etwas erwärmen
  • Das warme Wasser und die Sojabohnen fein pürieren (am Besten im Standmixer)
  • Ein weiteres Drittel des Wassers im Topf zum Kochen bringen und die pürierten Sojabohnen hinzugeben
  • Bei mäßiger Hitze und gelegentlichem Umrühren ca. 10 Minuten kochen lassen
  • Das letzte Drittel des Wassers hinzugeben und die Milch filtern. Dazu eignet sich ein weißes Baumwollhandtuch, das über ein Salatsieb gelegt wird. Der verbleibende feste Rest im Tuch kann zum Schluss ausgedrückt werden
  • Die Milch abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Der Geschmack der selbstgemachten Milch unterscheidet sich etwas zu der gekauften. Das hängt damit zusammen, dass bei der industriellen Herstellung von Sojamilch geschälte Sojabohnen verwendet werden.
  • Für den Geschmack: 2 Esslöffel Zucker und/oder 1 Esslöffel Kakaopulver pro Liter Milch. Wer mag kann den Geschmack noch mit einer Prise Salz abrunden.
  • Hält sich im Kühlschrank 4-5 Tage
  • Gegen Ausflocken im Kaffee (aufgrund von organischen Säuren wie Kaffeesäure) hilft eine Messerspitze Backnatron.

Veganes Leben: Vorlage:Navigation Rezepte