Kochbuch/ Weißkohl Chinastyle

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weißkohl Chinastyle

Zutaten[Bearbeiten]

  • Möhren
  • Weißkohl
  • Zwiebeln
  • ggf. Knoblauch
  • evtl. Wirsing probieren
  • Gewürze.

Gut für Wok.

Zubereitung[Bearbeiten]

Möhren in kleine Stücke oder Scheiben raspeln oder schneiden. Im Wok bei ausreichender Hitze anbraten. (Zum Braten keine Geschmacksöle wie Sesam verwenden, Gewürze erst später hinzugeben!) Zwiebeln kleinschneiden, ebenfalls dazu. Dann Kohl in mittelgroßen Fetzen (kann man direkt per Hand vom Kopf machen) dazu, braten.

Hinweise[Bearbeiten]

  • Das Braten produziert Bräunungsprodukte, die für den Geschmack (und für Acrylamid usf., aber was soll's) mit verantwortlich sind, insofern sollte die Temperatur ausreichend sein (Elektro-Wok auf volle Pulle, die sind meistens eher schwach).
  • Die Reihenfolge Möhren-Zwiebel-Kohl entspricht der Gargeschwindigkeit. Länger braten gibt mehr Bratgeschmack und weniger Eigengeschmack. Nicht getestet wurden Knoblauch (für Knoblauch-Ingwer chinesisch-Geschmack, sparsam verwenden, bei den Zwiebeln mit braten) und Wirsing.
  • Sparsam (! 5-Spice-Pulver ist Teufelszeug !) und je nach Geschmack würzen mit Sojasauce, Ingwer, Salz, Kreuzkümmel, 5-Gewürze-Pulver, Sambal Oelek. Durchmengen, Deckel zu und Resthitze ausnutzen.
  • Warm bis heiß essen.
  • Freuen, dass das Zeug nicht im BtMG steht.
  • Guten Appetit.

Rezept von Miez.