Kochbuch/ Weißkohlsalat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Der ausgeprägte Kohlgeschmack bei Weißkraut wird gemildert, wenn man ihn einsalzt, stehen lässt, ausdrückt und erst dann zu Salat weiterverarbeitet, außerdem wird er mürber. Durch das Einsalzen gehen aber Vitamine und Mineralstoffe verloren.
  • Weißkohl wird verträglicher, wenn man ihn mit Kümmel (und Wacholder) würzt.
  • Pikante Varianten verwenden, auch Paprika, Peperomien oder Curry
  • Exotisch geht's auch mit Ingwer und Sojasauce

Weißkohl - Klassisch einfach[Bearbeiten]

Zutaten (6 Personen)[Bearbeiten]

  • 1 Kl. Kopf Weißkohl (500g)
  • 1 Becher Joghurt (175g) (oder eine Zwiebel gewürfelt)
  • 2 EL Öl
  • 1/2 Zitrone (oder Essig)
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Kümmel, gemahlen
  • Pfeffer, weiß
  • 1 Paprika

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Weißkohl putzen, vierteln, waschen und abtropfen lassen. Strunk rausschneiden.
  • Kohlviertel fein hobeln und in eine Schüssel geben.
  • Wer will, kann den gehobelten Weißkohl auch ein paar Minuten blanchieren. Das macht ihn bekömmlicher.
  • Für die Marinade Joghurt mit Öl und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren.
  • Mit Salz, Zucker, Kümmel und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über den Kohl gießen. Mischen.
  • Zugedeckt mindestens 40 Minuten marinieren.
  • Wenn nötig, vor dem Servieren nachwürzen.

Apfel-Weißkohlsalat[Bearbeiten]

Zutaten (4 Personen)[Bearbeiten]

  • 500 g Weißkohl
  • Salz
  • 2 Möhren
  • 3 Äpfel
  • 2 El Wein-Essig
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 El Öl
  • 4 El Salat-Mayonnaise (50% Fett)
  • 150 g Crème fraîche (bzw. Schmand)
  • 1 Bd. Dill

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kohl in Streifen schneiden.
  • Mit etwa 1 Tl Salz durchstampfen bis der Kohl glasig ist.
  • 30 Min. ziehen lassen.
  • Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden.
  • Äpfel halbieren, entkernen, in Spalten schneiden.
  • Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  • Das Öl darunter schlagen.
  • Kohl, Möhren und Äpfel mit der Vinaigrette mischen.
  • Crème fraîche und Mayonnaise verrühren, würzen.
  • Dill waschen, hacken und unterrühren.

Varianten[Bearbeiten]

Siehe auch Varianten mit Speck und Zwiebeln

[[1]]

Weißkohlsalat mit Speck und Zwiebeln[Bearbeiten]

Zutaten (2 Portionen)[Bearbeiten]

  • 250 g Weißkohl
  • 75 g Speck, mager
  • 2 Zwiebel(n)
  • 3 EL Öl
  • 4 EL milder Essig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer, weiß

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Weißkohl (250 g) fein hobeln und mit Salz bestreuen. Mit dem Handballen kurz durchstampfen.
  • Magerspeck (75 g) in feine Streifen schneiden und im erhitzten Öl (3 EL) auslassen.
  • 2 Zwiebeln pellen, halbieren, in Scheiben schneiden und zum Speck geben.
  • Zwiebeln glasig dünsten, Essig (4 EL), Zucker(1 TL) und Kümmel dazugeben und aufkochen lassen.
  • Mit weißem Pfeffer abschmecken und die heiße Marinade über den Kohl geben.
  • Alles vermischen und ca. 1 Std. ziehen lassen.

Fruchtiger Weißkohlsalat[Bearbeiten]

Zutaten (4 Portionen)[Bearbeiten]

  • 500 g Weißkohl
  • 50 g Walnüsse, einige Walnusshälften zur Seite legen
  • 150 g saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Öl
  • 150 g Weintrauben
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Weißkohl (500 g) fein hobeln. Kohlstreifen in Salzwasser einmal aufkochen, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  • Einige Walnusshälften für die Garnitur beiseite legen. Die übrigen Walnüsse (50 g) grob hacken und ohne Fett leicht anrösten.
  • Eine Marinade aus saurer Sahne (150 g), Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Zitronensaft (3 EL) und Öl (2 EL) kräftig aufschlagen.
  • Die Kohlstreifen unterheben, ca. 10 Min. ziehen lassen.
  • Weintrauben (150 g) halbieren und entkernen, mit den gehackten Nüssen unter den Salat heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Petersilie (½ Bund) hacken. Salat anrichten, mit Walnusshälften und gehackter Petersilie garnieren.

Weißkohlsalat mit Möhren und Sellerie[Bearbeiten]

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen[Bearbeiten]

  • 80 g saure Sahne
  • 40 g Joghurt oder Dickmilch
  • 1 Msp. Honig
  • 2 El Sonnenblumenöl, kaltgepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Weißkohl oder Rotkohl
  • 200 g Knollensellerie
  • 200 g Möhren
  • 2 El kräftige Gemüsebrühe
  • 1 El Obstessig
  • 2 El Blattpetersilie
  • 2 El Sonnenblumenkeimlinge

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Saure Sahne (80 g) mit Joghurt (40 g), Honig (Msp.) und Öl (1 EL) vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Man kann auch Zimt und feingeriebenen Apfel benutzen.)
  • Weißkohl (200 g), Knollensellerie (200 g) und Möhren (200 g) putzen und fein hobeln bzw. raspeln.
  • Gemüsebrühe (2 EL) mit Obstessig (1 EL) aufkochen, über den Weißkohl geben und tüchtig durchkneten.
  • Sellerie mit Möhren vermischen und zusammen mit dem abgekühlten Weißkohl unter die Sauce mischen.
  • Den Salat nochmals abschmecken und mit Petersilie (2 EL) sowie gut gewaschenen und abgetropften Sonnenblumenkeimlingen (2 EL) garnieren.

Sauerkraut-Weißkohlsalat mit Birne[Bearbeiten]

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

Zutaten (4 Personen)[Bearbeiten]

  • 120 g Schmand oder saure Sahne (24 bzw. 10 % Fett)
  • 1 Msp.Kümmel, gemahlen (oder Meerrettich)
  • 200 g Sauerkraut (oder nur Weißkohl)
  • 200 g Weißkohl oder Rotkohl
  • 1 große Birne (alternativ auch Ananas, Banane oder Weintrauben usw.)
  • 100 g Lauch (oder Zwiebeln oder Petersilie)
  • 8 Walnusshälften

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schmand und Kümmel verrühren.
  • Sauerkraut klein schneiden
  • Weißkohl mittelgrob reiben
  • Birne würfeln
  • Geputzten Lauch in feine Streifen schneiden.
  • Alles vermischen, abschmecken und mit Walnusshälften garniert servieren.

Cole Slaw[Bearbeiten]

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten (sollte mind 1 Std. ziehen! Gerne auch länger)

Zutaten (4 Personen)[Bearbeiten]

  • 5-6 Tassen Weißkraut auf 1 Tasse Dressing aus
  • Mayonnaise
  • Joghurt
  • frisch gepresster Orangensaft
  • Salz und Pfeffer
  • (angebratene Baconstücke oder Scheiben)

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Weißkraut in feine Streifen schneiden
  • mit kochendem Wasser übergießen
  • gut abtropfen lassen
  • 1 Tasse Dressing dazu
  • mind 1 Std ziehen lassen
  • vor dem Servieren falls gewünscht den kross gebratenen Bacon dazugeben

Weblinks[Bearbeiten]

Varianten