Kochbuch/ Zitronencreme

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Rezeptmenge für: 4 Personen
Energiegehalt: ca. 800 kcal/3340 kJ
Zeitbedarf: 25 Minuten + 2 Stunden Kühlung
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zitronencreme

ein köstliches, aber kalorienreiches Dessert.


Zutaten[Bearbeiten]

  • 4 Eier
  • 90 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Zitrone (unbehandelte Schale)

Zubereitung[Bearbeiten]

  • zuerst die 4 Eier trennen, die Eigelbe in eine Rührschüssel geben
  • Zucker hinzugeben und solange rühren, bis die Masse gleichmäßig hellgelb ist und sich Luftblasen bilden
  • die 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen
  • inzwischen die Zitrone kräftig waschen und mittels einer Reibe die oberste Schalenschicht (nur das Gelbe) abreiben
  • die Zitrone auspressen, den Zitronensaft in einem Topf auf ca. 40°C erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in der Flüssigkeit auflösen
  • jetzt das Eiweiß zu einem festen Eischnee schlagen
  • den Zitronensaft und die Zitronenschale in die Eigelb-Zucker-Masse einrühren
  • dann den Eischnee darübergeben und vorsichtig unterheben, nicht zu schnell rühren
  • wenn keine weißen Eischneestellen mehr sichtbar sind, in Portionsgefäße geben und im Kühlschrank kaltstellen

Tipps/Anmerkungen[Bearbeiten]

  • wer es gerne sauer mag, kann 2 Zitronen verwenden
  • weniger Zucker sollte nicht verwendet werden (dann kommt der Eigeschmack zu sehr durch)
  • Wer es gehaltvoller mag, der fügt noch 200 ml geschlagene Sahne hinzu. Aber vor dem Eischnee unterheben!

Warnung[Bearbeiten]

  • Verzehr innerhalb von 24 Stunden empfohlen
  • Auch gut gekühlt nicht wesentlich länger aufbewahren
  • Es besteht durch die rohen Eier die Gefahr einer Salmonellenvergiftung