LaTeX-Wörterbuch: TeX Primitiven: \xdef

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Syntax[Bearbeiten]

\xdef"control sequence" "parameter text"{"replacement text"}

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Befehl \xdef vereinigt die Eigenschaften der beiden Befehle \edef und \gdef. Das bedeutet einerseits, dass \xdef Makros im „replacement text“ expandiert. Andererseits wird die „control sequence“ global definiert.

Beispiel[Bearbeiten]

Im folgenden Beispiel werden die Makros \b und \c jeweils mit Hilfe des Makros \a definiert. In Makro \b bleibt die Referenz auf \a erhalten. Bei der Definition von Makro \c wird \a jedoch zu „Hallo “ expandiert. Da beide Makros global definiert wurden, bleiben sie auch außerhalb der Gruppe definiert.

\def\a{Hallo }
{
\gdef\b{\a Welt}
\xdef\c{\a Welt}
}
\b % Makro expandiert zu "\a Welt"
\c % Makro expandiert zu "Hallo Welt"


Siehe auch:[Bearbeiten]

LaTeX-Kompendium LaTeX-Wörterbuch TeX Primitiven