LaTeX-Wörterbuch: XeTeX

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Gnome-mime-application-x-dvi.svg InDeX

Beschreibung[Bearbeiten]

XeTeX ist eine von Jonathan Kew programmierte Alternative für pdfLaTeX auf der Mac-OS-X-Plattform. XeTeX ist der Nachfolger von TeXGX, das für die von Apple inzwischen aufgegebene Technik QuickDraw GX geschrieben war. Es existieren mittlerweile auch XeTeX-Versionen für Linux und Windows.

XeTeX erweitert die Fähigkeiten von TeX um Unicode-Unterstützung und die Schrifttechnologien von Mac OS X, Apple Advanced Typography (AAT) und OpenType. Dadurch erlaubt XeTeX ausgefeilte typographische Feinheiten wie automatische Ligaturen, langes s, Buchstabenvariation und Schmuckbuchstaben, soweit es die verwendete Schrift erlaubt.

XeTeX befindet sich derzeit noch im Entwicklungsstadium, ist aber bereits verwendbar. XeTeX ist für Mac OS X 10.3 (»Panther«) konzipiert; die Lauffähigkeit auf früheren Mac-OS-X-Versionen ist nicht getestet.

Voraussetzungen[Bearbeiten]

XeTeX benötigt eine existierende TeX-Installation, um installiert zu werden und einsetzbar zu sein. XeTeX kann über das Paketverwaltungsprogramm i-Installer von Gerben Wierda installiert werden.

XeTeX wird von TeXShop ab Versionsnummer 1.35 unterstützt. Die Verwendung von XeTeX ist in der Hilfe-Funktion von TeXShop dokumentiert.

Verwendung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]