LaTeX-Wörterbuch: cline

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Gnome-mime-application-x-dvi.svg InDeX

\cline{Spalte1-Spalte2}

Beschreibung[Bearbeiten]

cline ist ein LaTeX-Befehl, mit dem ähnlich zu hline eine Linie in einer Tabelle gezogen werden kann. Allerdings kann man angeben, welche Spalten die Linie abdeckt.

Man kann mehrere cline-Befehle hintereinander stellen, um z. B. die Spalten 1–2 und 4–6 mit Linien zu versehen.

Der Befehl bewährt sich vor allem im Zusammenhang mit \multirow bzw. \multicolumn, um komplexe Tabellen genau darstellen zu können.

Argumente[Bearbeiten]

  • Spalte1 – Die Spalte, in der die Linie beginnt.
  • Spalte2 – Die Spalte, in der die Linie endet.

Beispielcode[Bearbeiten]

\cline{2-4}, um eine Linie von der zweiten bis vierten Spalte zu ziehen.

\cline{2-2}, um eine Linie in der zweiten Spalte zu ziehen.

Bei einer Tabelle mit $N$ Spalten ist \cline{1-N} aequivalent zu \hline.

Siehe auch[Bearbeiten]