Langzeitarchivierung: KEO

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

KEO ist ein Satellit, der im Jahre 2010 in eine Umlaufbahn geschossen wird. Er enthält auf Spezial DVDs das Wissen der Menschheit und jeder Erdenbürger hat die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht von 6000 Zeichen (4 DIN A 4 Seiten) einzubringen. Auch diese werden dann gespeichert.

(Zurück zu Langzeitarchivierung.)

Ablauf[Bearbeiten]

Die Daten werden auf strahlungstoleranten DVDs gespeichert, es wird symbolische Anweisungen in verschiedenen Formen geben, die zeigen, wie man ein DVD-Lesegerät baut.

Der Satellit besteht aus einer Hohlkugel aus Titan mit 80 cm Durchmesser. Auf der Kugel wird eine Karte der Erde eingraviert sein, darüber befinden sich mehrere Schichten, um den Inhalt vor kosmischer Strahlung, Mikrometeoriten und der Hitze des Wiedereintritts in die Atmosphäre zu schützen. Eine dieser Schichten wird ein künstliches "Polarlicht" erzeugen. KEO hat keine Kommunikations- oder Antriebssysteme. Er wird mit einer Ariane 5 in ein Orbit in 1.800 km Höhe gestartet werden, durch den Luftwiderstand der äußeren Atmosphäre soll der Satellit in ca. 50.000 Jahren zur Erde zurückfallen.

Mitmachen[Bearbeiten]

Jeder Mensch auf der Erde darf eine Nachricht verfassen, die dort gespeichert wird. So viele Menschen wie möglich sollten dies nutzen und Informationen veröffentlichen, diese Informationen können alles sein, Texte, Beschreibungen, etc. Es darf nur Text sein und keine weiteren Medien wie Bilder oder Musik, aber auch solche Informationen werden ausgewählt und gespeichert, um das Wissen und die Kultur zu erhalten. Bis zum 31. Dezember 2011 kann jeder noch mitmachen, danach ist das Projekt geschlossen und die Daten werden vorbereitet. Leute, macht mit und verbreitet diese Information, schaut auch unbedingt auf die Weblinks, es lohnt sich!

Weblinks[Bearbeiten]