Latein/ Anfängerkurs/ Lektionen/ Lektion 38

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Latein: Lektion 10[Bearbeiten]

Grammatik[Bearbeiten]

In dieser Lektion lernen Sie den Infinitiv Perfekt und Futur kennen und erfahren etwas über die Zeitverhältnisse im AcI.

Verb[Bearbeiten]

Infinitiv Perfekt Aktiv[Bearbeiten]

Bisher kennen Sie nur den Infinitiv Präsens Aktiv, den Sie immer bei den Vokabeln mitlernen (1. Stamm). Diesen haben Sie bisher als Subjekt und Objekt verwendet und wissen, dass er zusammen mit einem Akkusativ als AcI auftreten kann.

In Latein gibt es - genauso wie im Deutschen - auch einen Infinitiv Perfekt. Dieser stellt den Infinitiv der Vorzeitigkeit dar. Die Bildung erfolgt, indem Sie von der Perfektaktivstammform (3. Stamm) das "-i" streichen, und dafür "-isse" anhängen. Dies ist bei allen Konjugationsgruppen gleich. Die Bezeichnung "Infinitiv Perfekt" bedeutet nicht, dass es sich hier um das Tempus "Perfekt" handelt, sondern bezeichnet nur den Ursprung der Form aus der Perfektstammform. Richtigerweise müsste die Form "Infinitiv der Vorzeitigkeit" heißen, da der Infinitiv Perfekt Handlungen beschreibt, die vor der Haupthandlung geschehen sind.

Infinitiv Präsens Aktiv Infinitiv Perfekt Aktiv
clamare clamav-isse
habere habu-isse
audire audiv-isse
regere rex-isse
cupere cupiv-isse

Infinitiv Futur Aktiv[Bearbeiten]

In Latein gibt es auch einen zukünftigen Infinitiv, den Infinitv Futur Aktiv. Im Deutschen gibt es diesen nicht. Er wird gebildet, indem an den Perfektpassivstamm (4. Stamm) statt "-us, -a, -um" die Endungen "-urus, -ura, -urum" angehängt werden. Analog zum Infinitiv Perfekt ist auch der Infintiv Futur kein "richtiges Futur". Eigentlich müsste er "Infinitiv der Nachzeitigkeit" genannt werden, weil hier Handlungen bezeichnet werden, die nach der Haupthandlung geschehen werden.

Infinitiv Präsens Aktiv Infinitiv Perfekt Aktiv Infinitiv Futur Aktiv
clamare clamavisse clamat-urus, -ura, -urum esse
habere habuisse habit-urus, -ura, -urum esse
audire audivisse audit-urus, -ura, -urum esse
regere rexisse rect-urus, -ura, -urum esse
cupere cupivisse cupit-urus, -ura, -urum esse

Nominalstrukturen[Bearbeiten]

Akkusativ mit Infinitiv[Bearbeiten]

Bisher kennen Sie den Akkusativ mit Infinitiv nur mit dem Infinitiv Präsens. Jetzt wollen wir auch die beiden neu erlernten Infinitive einsetzen. Dazu müssen Sie eine Besonderheit des Lateinischen kennenlernen.

Der Infinitiv Präsens im AcI sagt aus, dass die AcI-Handlung gleichzeitig mit der Handlung abläuft, die in der Verbform beschrieben wird, von dem der AcI abhängig ist.

Beispiel mit Präsens im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamare videt. = Markus sieht, dass Julia schreit.

Beispiel mit Imperfekt im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamare videbat. = Markus sah, dass Julia schrie.

Der Infinitiv Perfekt im AcI sagt aus, dass die AcI-Handlung vorzeitig, also vor der Handlung abläuft, die in der Verbform beschrieben wird, von dem der AcI abhängig ist.

Beispiel mit Präsens im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamavisse videt. = Markus sieht, dass Julia geschrien hat.

Beispiel mit Imperfekt im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamavisse videbat. = Markus sah, dass Julia geschrien hatte.

Der Infinitiv Futur im AcI sagt aus, dass die AcI-Handlung nachzeitig, also nach der Handlung abläuft, die in der Verbform beschrieben wird, von dem der AcI abhängig ist.

Beispiel mit Präsens im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamaturam esse videt. Markus sieht, dass Julia schreien wird.

Beispiel mit Imperfekt im Hauptsatz:

  • Marcus Iuliam clamaturam esse videbat. Markus sah, dass Julia schreien wollte (im Begriff war zu schreien).


Wie Sie sehen, wird der Infinitv im AcI nicht danach übersetzt, ob es nun der Infinitiv der Gegenwart, der Vergangenheit oder der Zukunft ist, sondern er wird hier entsprechend dem Prädikat (im Deutschen: dem übergeordneten Satz) angepasst. Dafür müssen Sie den Satz wie gewohnt übersetzen und dann das Zeitverhältniss entsprechend der folgenden Aufstellung anpassen:

Infinitiv Perfekt Aktiv vorzeitig
Infinitiv Präsens Aktiv gleichzeitig
Infinitiv Futur Aktiv nachzeitig



·Zurück zu Lektionen-Übersicht·

Weiter zur nächsten Lektion. Lektion 39