Mathematik: Schulmathematik: Potenzrechnung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Potenzrechnung ist eine besondere Schreibweise der Multiplikation. Der Ausdruck , sprich x hoch n bedeutet, dass das x n-mal mit sich selbst multipliziert wird. Speziell wird auch als x-Quadrat bezeichnet (in Anlehnung an die Flächenberechnung eines Quadrats). Das „Gegenteil“ der Potenzrechnung ist die Wurzelrechnung.

Fachbegriffe[Bearbeiten]

Die Hochzahl (der Exponent) gibt an, wie oft eine Zahl (die Basis) mit sich selbst multipliziert werden soll.
Merke: Unabhängig von der Basis gilt, ist der Exponent NULL ist der Potenzwert immer EINS.

Rechenregeln[Bearbeiten]


Gleiche Basis[Bearbeiten]

Gleicher Exponent[Bearbeiten]

Achtung!

es sei denn: (a oder b) = 0

Binomische Formeln[Bearbeiten]