Mathematikunterricht/ Zahlenstrahl

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Zahlenstrahl veranschaulicht uns das Ordnungssystem der natürlichen Zahlen. Wir müssen sihn uns wie einen Balken oder Strich vorstellen. Er beginnt bei Null und endet irgendwo. Wir kennen wahrscheinlich alle einen ganz bestimmten Zahlenstrahl ... das Linial. Bei einem Linial sind, wie auch bei den meisten anderen Zahlenstrahlen, die Zahlen von links nach rechts aufsteigend angeordnet und das immer in einem bestimmten Abstand. Man bezeichnet diesen Abstand als Einheitsstrecke oder einfach Einheit. Man kann die Einheit einfach feststellen, indem man sich den Abstand zwischen 0 und 1 ansieht. Bei einem Linial ist die Einheit genormt und beträgt genau einen Zentimeter.

Positiv und Negativ[Bearbeiten]

Mit einer Zahlengerade können auch negative Zahlen dargestellt werden. Die Ziffer Null trennt die positiven Zahlen von den negativien Zahlen. Meistens sind die positiven Zahlen (+) rechts der Null angeordnet, von der Null weg aufsteigender Weise (0 → 1 → 2 → 4  → 7). Links von Null sind dann entsprechend die negativen Zahlen angeordnet (–3 ← –2 ← –1 ← 0).