Moderne Termlogik: Termlogik und Prädikatenkalkül: Verbesserungsversuche

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Moderne Termlogik[Bearbeiten]

Termlogik und Prädikatenkalkül[Bearbeiten]

Verbesserungsversuche[Bearbeiten]

Es ist, wie schon im vorigen Abschnitt angedeutet, naheliegend, die Forderung der Existenz von Elementen mit der Eigenschaft explizit in die Definition von mit aufzunehmen. Da die Negation von sein soll, ergibt sich nun das folgende modifizierte Schema:


Urteil Definition
:=
:=
:=
:=

Mit Hilfe des Kalküls der Prädikatenlogik lässt sich nun die Formel aus der Formel herleiten (das war ja auch der Sinn der Übung!):

(Die folgende Tabelle ist noch nicht fertig!)

Zeile Aussage Regel angewendet auf Abhängigkeit(en)
1 Annahme
2 1
3 Annahme
4 3
5 2
6 4,5
7 4,6
8 7