Optimierung von Kleinheizungsanlagen/ Lagerplatz

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UnderCon icon.svg

Diese Seite ist noch im Entstehen und noch nicht offizieller Bestandteil des Buchs. Gib der Autorin / dem Autor Zeit, die Seite anzupassen!



[[Benutzer:Ohrnwuzler/ROTSTIFT|'''[### Verbesserungsvorschlag für den Autor: ####]''']]


Weblinks überprüfen und Nachlesen !

Wikibooks hat das Lehrbuch:
Optimierung von Kleinheizungsanlagen


Temperaturtabelle[Bearbeiten]

Schematische Temperaturgrafik in ° C
10° 15° 20° 25° 30° 35° 40° 45° 50° 55° 60° 65° 70° 75° 80° 85° 90° 95° 100° 105° 110° 115° 120° 125° 130°

Niedertemperaturkessel: Ölkessel > 48°C, Gaskessel >57°C, Holzkessel >68°C (Taupunkt), Hochtemperaturkessel 80°C

[aus der Praxis 1]

Mengenstromdiagramme[Bearbeiten]

Beispiel eines Energieflussdiagramms (Sankey-Diagramm), links der Input, rechts der Output

Wärmeverluste können mit Hilfe von Mengenstromdiagrammen (auch Sankey-Diagramme genannt) gut veranschaulicht werden. Dabei werden die Wärmeflüsse des Inputs, also von Brennstoff und Frischluft mit den Wärmeflüssen des Outputs, also Abgas mit Kondensat und Flugasche sowie Asche beziehungsweise Schlacke und Wärmeverlusten, ins „Gleichgewicht“ gebracht.

Mithilfe eines Mengenstromdiagramms können auch die genutzte Wärme samt Verteilverluste dargestellt werden: Der Wärmegehalt des Vorlaufs wird mit dem des Rücklaufs verglichen mit eingebrachter Wärmeeenergie als Input und Energiegehalt des Vorlaufwassers samt Verlusten als Output. Oder der eingesetzte Brennstoffverbrauch laut Verbrauchszähler wird mit der produzierten Wärme verglichen.

Um die produzierte Wärmemenge (im Vorlauf), die ungenutzte Wärmemenge (im Rücklauf) oder aus verschiedenen Daten die diversen Verluste feststellen zu können sind Wärmemengenzähler für wasserführende Rohre notwendig. Solche Wärmezähler sind zwar preisgünstig (sie kosten weniger als € 25,- pro Stück,  2012) sind aber bei Einfamilienhäusern seltener in die Heizanlage eingebaut als bei Heizungsanlagen, wo die Wärme auf einzelne Wohneinheiten aufgeteilt wird.

Ursachen von Wärmeverlusten[Bearbeiten]

Wärmegewinne bei der Oxidation mit Sauerstoff O
Energiequelle Energie aus einer
Bindung
Bindungsenthalpie
in kJ/mol
CH4 1652
CH3 1239
CH2 826
CH 413
Einfachbindung 348
Doppelbindung 614
Dreifachbindung 839
Sauerstoffbindung Bindung
Hydroxylbindung Bindung

Pumpengrößen[Bearbeiten]

[1]

Nötige Pumpenleistungen
von Heizungsumwälzpumpen
effektiv benötigte Heizleistzung elektrische Leistung der Pumpe in Watt
Radiatoren bis 16 kW 20 W
40 kW 50 W
70 kW 75 W
Fussbodenheizung bis 16 kW 30 W
40 kW 60 W
70 kW 100 W





Referenzfehler: Es sind <ref>-Tags für die Gruppe „aus der Praxis“ vorhanden, jedoch wurde kein dazugehöriges <references group="aus der Praxis" />-Tag gefunden.