Philosophie auf Karteikarten/ Hegel

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Romantiker
  • Philosophische Lehren müssen im historischem Kontext betrachtet werden → eine nicht "richtiger" als andere → Philosophie ist progressiv ("fließt")
  • einziger Ankerpunkt: Die Geschichte selbst

Typischer Verlauf in der Geschichte: Dialektische Entwicklung ("Gang des Weltgeistes durch die Geschichte")

Alter Gedanke (These)
Aktueller Gedanke (Position) Gegengedanke (Antithese/Negation)
Vereinbarkeit/Neuer Gedanke

(Synthese)

Beispiel: Urstoff-Theorie: Position: Ekaten, Negation: Heraklid, Synthese: Empedakles

  • "Was richtig ist, lebt weiter" (Beispiel: Gleichberechtigung der Geschlechter, allerdings ist diese laut Hegel sehr reaktionär)