Philosophie auf Karteikarten/ Hume

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Agnostiker (Glaubt nicht an Gott, bestreitet aber auch nicht dessen Existenz)
  • Viele Vorstellungen zusammengesetzt und falsch Beispiel: Engel = Mensch + Flügel. Menschen und Flügel existieren, doch Engel nicht
  • Auch Gott nur zusammengesetzt → existiert nicht
  • Ich-Vorstellung besteht aus Einzeleindrücken ("Bündel verschiedener Bewusstseinsinhalte") → keine unveränderliche Grundpersönlichkeit
  • Seele sterblich? → kann man nicht sagen → Glaube ist nicht dasselbe wie Wissen&Vernunft
  • Wunder sind möglich: - Stein fällt zu Boden → Erfahrung - Stein fällt nach oben → nie gesehen; heißt nicht, dass es nicht möglich ist, da kein Gesetz gesehen wurde, wonach Steine immer zu Boden fallen → Gewohnheit ist kein Gesetz
  • Erfahrungen nicht angeboren (Kleinkinder wundern sich nicht über unnatürliche Dinge)
  • Kausalgesetz (Ursache→Wirkung) existiert im Bewusstsein; zeitlich aufeinander Folgende Ereignisse beweisen keinen kausalen Zusammenhang
  • Kein Naturrecht. Nicht die Vernunft bestimmt das handeln, sondern das Gefühl → Moralische Prinzipien werden von unseren Handlungen abgeleitet, nicht umgekehrt
  • Naturalistischer Fehlschluss: Man kann nie von "ist" auf "soll" schließen (nur weil etwas so ist, ist es nicht richtig so)