Praktikum Anorganische Chemie/ Abkürzungen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abkürzungen[Bearbeiten]

Abkürzung Bedeutung
konz. konzentrierte Lösung (meist Säure oder Base)
dest. / demin. Wasser destilliertes / demineralisiertes Wasser (enthält keine Ionen mehr)
NS oder Nd. Niederschlag (unlöslicher Bestandteil erscheint in der Lösung: "fällt aus")
KTG Kationentrennungsgang
SA Sodaauszug
AS oder US Analysesubstanz oder Ursubstanz (das zu analysierende Stoffgemisch)
PSE  Periodensystem der Elemente, siehe auch Tabellensammlung Chemie/ Periodensystem (zum ausdrucken)

Verbindungen[Bearbeiten]

Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:

Häufig verwendete Verbindungen werden meist umgangssprachlich abgekürzt oder anhand ihrer Trivialnamen genannt. Die im Labor gängigen Abkürzungen müssen nicht unbedingt der chemischen Formel entsprechen. Viele Trivialnamen haben aus historischen Gründen mehrere Synonyme.

Abkürzung Trivialname systematischer Name Formel
HAc, HOAc  Essigsäure  Ethansäure CH3COOH
HCl  Salzsäure  Chlorwasserstoffsäure HCl
DMG, DAD  Dimethylglyoxym,  Tschugaeff-Reagenz,  Diacetyldioxim  2,3-Butandiondioxim Dimethylglyoxime.png
EtOH  Alkohol,  Ethylalkohol,  Weingeist  Ethanol CH3CH2OH