Quick Basic: Val, Str

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

String in Zahl/Zahl in String umwandeln[Bearbeiten]

In QuickBASIC ist das Rechnen mit Strings nicht möglich. 10 + "10" würde also nicht gehen. Es gibt jedoch zwei Befehle, mit dessen Hilfe man einen String in eine Zahl umwandeln kann oder umgekehrt. Die Befehle heißen VAL (String-zu-Zahl) und STR$ (Zahl-zu-String).

Die Syntax der beiden Befehle ist identisch:

VAL(Stringausdruck)
STR$(Zahl)

VAL erwartet einen Stringausdruck (zum Beispiel "Hallo") und STR$ eine ganze Zahl.

Beispiel:

DIM Text AS STRING 'Stringvariable initialisieren
DIM Zahl AS INTEGER 'Ganzzahlvariable initialisieren
DIM Summe AS INTEGER 'Ganzzahlvariable initialisieren
Text = "10" '10 als String
Zahl = 10 '10 als normale Zahl
Summe = VAL(Text) + Zahl 'Ergebnis von 10+10 speichern
PRINT Summe

Die ersten drei Zeilen deklarieren die notwendigen Variablen. In der vierten und fünften Zeile werden die Werte übergeben. Zeile sechs beinhaltet unseren neu gelernten Befehl VAL. In die Variable Summe wird die umgewandelte Zahl 10 mit der normalen Zahl 10 addiert. Die letzte Zeile gibt das Ergebnis auf dem Bildschirm aus.

Als Ausgabe würden wir folgendes erhalten:

20

Wenn wir nun die vorletzte Zeile abändern würden, wie hier:

Summe = Text + Zahl 'Ergebnis von 10+10 speichern

und das Programm starten, käme ein Fehler. Grund dafür: Eine Ganzzahlvariable kann keinen String aufnehmen.