Schachendspiele/ Mattsetzen/ Mattsetzen mit zwei Türmen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stellung 1
Chess zhor 22.png
Chess zver 22.png
a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8
a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7
a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6
a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5
a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4
a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3
a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2
a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1
Chess zver 22.png
Chess zhor 22.png
Weiß am Zug


Zwei Türme können ohne die Hilfe ihres Königs Mattsetzen. Das Verfahren wird Treppenmatt genannt, weil sich die Türme dabei so bewegen wie unsere Füße beim Treppensteigen. Das Diagramm zeigt die Grundidee. Es wird immer der hinten stehende Turm (=Fuß) vor den anderen gesetzt. Zuerst Schritt 1, dann Schritt 2.


1.Ta5-a7+ Kf7-e8 2. Tb6-b8#

Stellung 2
Chess zhor 22.png
Chess zver 22.png
a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8
a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7
a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6
a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5
a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4
a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3
a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2
a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1
Chess zver 22.png
Chess zhor 22.png
Weiß am Zug


In einer Partie versucht sich natürlich die gegnerische Partei bis zuletzt zu wehren. Ein praxisrelevantes Beispiel zeigt das zweite Diagramm. Eine plausible Zugfolge in einer Partie zwischen zwei menschlichen Spielern ist:

1.Tc1-c4 Ke5-d5 2.Tc4-h4 Der Turm war angegriffen und wechselt die Seite

2... Kd5-c5 3.Tb1-g1 Auch der zweite Turm muss die Seite wechseln

3... Kc5-d5 4.Tg1-g5+ Kd5-e6 5.Th4-h6+ Ke6-f7 6.Tg5-a5 Seitenwechsel

6... Kf7-g7 7.Th6-b6 Kg7-f7 8.Ta5-a7+ Kf7-e8 9.Tb6-b8#


Stellung 3
Chess zhor 22.png
Chess zver 22.png
a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8
a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7
a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6
a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5
a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4
a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3
a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2
a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1
Chess zver 22.png
Chess zhor 22.png
Matt


Mit Computerhilfe findet man, beginnend in derselben Ausgangsstellung, ein schnelleres Matt. Beide Seiten wählen dabei jeweils die besten Züge. Weiß versucht, schnellstmöglich Matt zu setzen, Schwarz versucht es solange wie möglich hinauszuzögern. Das Mattbild ist sehr ungewöhnlich.

1.Tc1-e1+ Ke5-d4 2.Tb1-b5 Kd4-c3 3.Te1-e5 Kc3-c2 4.Te5-d5 Kc2-c3 5.Tb5-c5+ Kc3-b4 6.Ka1-b2 Kb4-a4 7.Td5-d4#