Sei doch vernünftig: Erkenntnis als Frage-und-Antwort-Spiel

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Erkenntnis ganzheitlich...? | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis

Erkenntnis als Frage-und-Antwort-Spiel


Kr02.gif

Denk an Ratespiele wie auf dem Bild: Wer ist das hinter dem Vorhang? (Mann, Frau? - klein, groß? - Politiker oder nicht? usw.)


So ähnlich ist die heutige Auffassung vom Funktionieren der Wissenschaft: Der Verstand funktioniert nicht nur ganzheitlich (alles auf einmal), sondern alles lässt sich in seine Bestandteile auftrennen. Um Erkenntnisse gewinnen zu können, wird immer nur eine Teilfrage geprüft.
Der Verstand pickt sich immer nur Teile der Wirklichkeit heraus, so wie wenn man einen Fremden errät: Es bleibt immer die Unsicherheit, wie die Person 'wirklich' aussieht. Wir können nicht hinter den Vorhang schauen, wir nähern uns der Wirklichkeit durch unsere Fragen nur immer ein wenig an.

  • "Wirklich"? Was ist dann die Wirklichkeit?
Es ist eine Vorstellung, die für unser Leben von besonderer Relevanz ist.
  • Diese Vorstellung ist eine selbstgemachte Konstruktion.
  • Aber wir können immer weitere Fragen an die 'Wirklichkeit' stellen. Die 'Wirklichkeit' ist für uns die Instanz, die Antworten gibt.
  • Sie folgt den naturgegebenen Gesetzen.


One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Vor zu Konstruktion und Kritik Wikibooks buchseite.svg