Sonographie: Fragen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Circle-question.svg

zurück zur Übersicht

Haben Sie Fragen zum Thema Ultraschall in der Medizin? Dann stellen Sie diese hier.

Wie kann man den Ultraschall am besten erlernen?[Bearbeiten]

  • Üben, üben, üben.
  • Auffällige Befunde nachvollziehen
  • Bei wichtigen Untersuchungen Zeit lassen
  • Den Experten auf die Finger schauen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.
  • bei einem Experten vier Wochen mitarbeiten
  • Die Patienten sind durchaus gewillt, lange und gründlich untersucht zu werden, denn der Ultraschall macht ja keinen Schaden. Diese Mitarbeit des Patienten sollte man als Anfänger ausnutzen und sein Auge durch eine meditative Untersuchung schulen.
  • Mit anderen Lernenden zusammen sich gegenseitig schallen und Patienten im Team untersuchen.
  • Mit einfachen Organen anfangen. Die normale Schilddrüse, die Leber, die Nieren, die Pleura, die Aorta abdominalis sind meistens relativ einfach zu schallen.
    • Schwieriger sind das Herz, die Bauchspeicheldrüse, der DHC, der Ureter etc. etc.
  • Sonografiebilder mit CT Bildern zb im Bauchbereich vergleichen.

Wie kann ich feststellen ob mein Ultraschallkopf und mein Gerät noch einwandfrei funktionieren?[Bearbeiten]

Einfache Tests[Bearbeiten]

  • Schauen Sie sich die Bauchspeicheldrüse an. Bei guten Geräten sieht man den Duktus Wirsungianus
  • Wackeln sie mit dem Kabel am Schallkopf. Das darf auf dem Bild keine Störungen hervorrufen.
  • Sind schwarze Streifen im B-Bild erkennbar. Dann sind Kristalle kaputt.
  • Im Farbbild sieht man kaputte Kristalle oft noch besser als im B-Bild. Es treten immer wieder Farbflecken auf, die sonst nicht erklärbar sind.

Welches Ultraschallgerät soll ich mir kaufen?[Bearbeiten]

Entscheidend ist die gute Bildqualität aller Schallköpfe.

Außerdem sollte das Gerät robust sein.

Persönliche Empfehlung von Benutzer:Rho[Bearbeiten]

Ich arbeitete lange Jahre mit Toshibageräten. Ca. 12 Jahre mit einem SSH 140A, dann mit einem Aplio. Beide waren sehr gut, was die Bildqualität betrifft. Diese Geräte waren nicht billig, aber sind auch bei schlecht schallbaren Patienten noch gut einsetzbar. Seit 2008 arbeite ich mit High End GE Geräten (Gefäße, Herz, Bauch, Lunge, TEE). Zur Zeit nutze ich das Vivid E95. Es ist aus meiner Sicht ein sehr gutes Gerät.

Benutzer:Rho

Eine Auswahl gängiger Schallköpfe

Welche Schallköpfe brauche ich?[Bearbeiten]

Grundausstattung[Bearbeiten]

  • Bauchschallkopf 3 MHz
  • Gefäße und Schilddrüse 5-7 MHz
  • Echoschallkopf 2 MHz

Sondergeräte[Bearbeiten]

  • TEE Schallkopf
  • Vaginaler Schallkopf
  • Transcranieller Doppler
  • Endosonoschallkopf
  • Rectale Sonde
  • Biopsieschallkopf
    • Oder Punktionshilfe zur Fixierung auf dem Bauchschallkopf

Was bedeutet Linear Array, Phased Array und Curved Array ?[Bearbeiten]

Array heißt Anordnung. Man versteht darunter die verschiedenen geometrischen Möglichkeiten, wie die Sende- und Empfangskristalle angeordnet sind.

  • Linear , Lineare, parallele Anordnung der Kristalle zb Schilddrüsenschallkopf
  • Phased, gebündelt und phasenverschoben, zb Herzschallkopf
  • Curved , bogige Anordnung der Kristalle , zb Bauchschallkopf

Die Phased Array Technik nutzt segmentierte Schallköpfe, deren einzelne Elemente zeitverzögert senden und empfangen können. Dadurch ist eine sehr schnelle Bildgebung möglich, wie sie beispielsweise für die Untersuchung des Herzens notwendig ist.

Was ist das beste Ultraschallgel?[Bearbeiten]

( Persönliche Empfehlung Benutzer:Rho Sonavelle Gel von JM Pharma Gmbh , Wedemark )

Wozu braucht man Kontrastmittel beim Ultraschall und welche Arten gibt es?[Bearbeiten]

Siehe  Kontrastmittelverstärkter Ultraschall

Was versteht man unter einer Frequenzspektrumsanalyse bei der Doppleruntersuchung?[Bearbeiten]

  • In der GOÄ taucht eine Abrechnungsziffer 404 auf. Wann kann man diese Ziffer abrechnen?
  • Was bringt eigentlich die Frequenzspektrumsanalyse über den PW oder CW Doppler hinaus?

Was heißt die Abkürzung PRF beim Farbdoppler ?[Bearbeiten]

siehe  Impulsfolgefrequenz (engl.: Pulse Repetition Frequency PRF = Pulswiederholfrequenz)

  • PRF ist der Frequenzbereich des Farbdopplers
    • langsame Farbe für Venen , niedriger prf wert < 20
    • schnelle Farbe für Arterien oder Echo , prf > 40

Wie halte ich den Schallkopf am besten?[Bearbeiten]

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Meist hält man den Schallkopf am Anfang so, daß man einen Querschnitt bekommt. Wenn man ein Objekt im Querschnitt geortet hat, versucht man das Objekt im Bild zu halten und in einen Längsschnitt zu drehen. Grundsätzlich sind beim Ultraschall alle Bildebenen erlaubt, also auch schräge und verkippte Bilder. Gegenüber dem CT mutet das etwas nach Wildweststil an, hat sich aber bewährt. Man sollte den Schallkopf bequem halten und dazu legt man oft den Unterarm auf dem Patienten ab. Probleme bieten beim Ultraschall Knochen und Luft. Deswegen muß man den Schallkopf so halten, daß Knochen und Luft nicht im Weg sind. So kommt es bei der Betrachtung der Pleura beispielsweise zu einer schrägen Haltung des Schallkopfes, weil man so am besten zwischen den Rippen hindurch schauen kann. Bei viel Schmiererei mit Ultraschallgel sollte man sich am besten einen Handschuh anziehen. Das gilt vor allem beim Sono Abdomen und bei der Echokardiografie. Bei vielen Darstellungen in der Sonografie muß der Patient mitarbeiten beispielsweise durch ein- und ausatmen.

Was sagt der Punkt auf dem Schallkopf aus? (ist leider selbst für einige Bücher zu banal)[Bearbeiten]

Er zeigt einem an, wo rechts und links bzw oben und unten ist. Das ist eigentlich ziemlich unwichtig, da man meistens bei Beginn einer Untersuchung im Querschnitt kurz mit dem Schallkopf nach rechts und links fährt. Dann erkennt man an Hand der dargestellten Anatomie sehr schnell, ob das Bild seitenverkehrt ist oder nicht. Ist das Bild am Monitor seitenverkehrt, dann gibt es an den meisten Geräten eine Taste auf der Tastatur, die dies korrigiert. Oder aber man muß den Schallkopf um 180 Grad herumdrehen.

Was sagt hell und dunkel im Ultraschall aus ?[Bearbeiten]

  • Weiß ist Knochen, Luft oder Bindegewebe.
  • Schwarz ist Flüssig.
  • Alles andere liegt dazwischen und ist mehr oder minder wasserhaltig.

Welche Kontrastmittel für den Ultraschall gibt es ?[Bearbeiten]

  • SonoVue® Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Dispersion zur Injektion
    • Zusammensetzung: 1 ml enth.: Schwefelhexafluorid-Mikrobläschen 8 μl.
      • Sonstige Bestandteile: Pulver:
        • Macrogol 4000,
        • Distearoylphosphatidylcholin,
        • Dipalmitoylphosphatidylglycerol-Natrium,
        • Palmitinsäure,
      • Lösungsmittel:, Kochsalzlösung zur Injektion 0,9% 9 mg

Wer stellt das Kontrastmittel her ?[Bearbeiten]

  • Bracco Imaging Deutschland Konstanz
    • Internet-Adresse: www.braccoimaging.de

Welcher Hersteller baut die besten Ultraschall/Farbdopplergeräte?[Bearbeiten]

Siehe Sonographie: Kauf

Zur Bildverbesserung[Bearbeiten]

Gibt es Möglichkeiten bei einem älteren Ultraschallgerät das Bild zu verbessern bez. die Maschine "aufzurüsten/upzudaten"?? Könnte man das Bild z.b verbessern indem man bei einem älteren Gerät einen hochauflösenden Monitor anschließt??

  • Antwort Rho: Entscheidend ist die Qualität der Schallköpfe. Gute Schallköpfe sind teuer (5000 - 10000) und in gewisser Weise ein Verschleißprodukt, da die Kristalle einem mechanischen und chemischen Stress ausgesetzt sind. Der Trick mit dem Monitor kann man versuchen, da Monitore nicht so teuer sind. Meistens bringt das aber wenig Verbesserung.

alt gegen neu[Bearbeiten]

Sind ältere Ultraschallgeräte empfehlenswert oder sollte man sich gleich als Anfänger die neueste Technik zulegen??

  • Antwort Benutzer:Rho:
    • Gerade als Anfänger braucht man ein gutes Gerät, da eine gute Bildqualität entscheidend ist und die Beurteilung erheblich erleichtert.
    • Wenn man ein gutes, gebrauchtes Gerät von beispielsweise Toshiba, GE, Philips oder Siemens bekommen kann, kann man natürlich gegenüber einem neuen Gerät Geld sparen und doch ganz gut damit arbeiten.