Tanzen: Quickstep

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps bookcase.svg Tanzen


Charakter[Bearbeiten]

Der Quickstep ist ein schwungvoller, sportlicher Tanz. Im Gegensatz zum verwandten Foxtrott, der eher zum lässigen schwofen einlädt, lebt der Quickstep von freudig getanzten, raumgreifenden Figuren. Selbst wenn nur mit wenigen, gekonnten Figuren getanzt, reißt der Quickstep die Zuschauer mit.

Der typische Rhythmus des Tanzes ist slow-quick-quick-slow; die Abfolge variiert allerdings mit den Figuren.

Technik[Bearbeiten]

Typisch für den Quickstep sind die abwechselnd auf dem Ballen und auf der Ferse getanzten Schritte, die zu einem Heben und Senken während des Tanzes führen. Die Knie der Tänzer sind, wie auch bei den anderen Standardtänzen, leicht gebeugt und erlauben ein gleiten über die Tanzfläche.

Der Quickstepgrundschritt ist eine Abwandlung des Foxtrottschrittes. Dies erleichtert den Einstieg in den Tanz - kann aber auch eine Falle sein: Ungeübte fallen gerne während des Quicksteps aus Versehen in den Foxtrottschritt zurück, z.B. durch Vergessen des langsamen Schrittes nach der Kreiselrechtsdrehung.

Der wichtigste Unterschied vorweg: Der führende Partner beginnt mit dem rechten Fuß! Beginnen kann man den Quickstep entweder mit dem Grundschritt, dessen erster Schritt zu einem Startschritt umgewandelt wird, oder auch bequem mit der Kreiselrechtsdrehung.

Der Herr führt die Dame wie allgemein bei den Standardtänzen durch korrektes Stellen der Körperpositionen (Körperführung). Kontakt besteht an den üblichen Führungspunkten, und während außenseitlicher Schritte zwischen rechtem Oberschenkel des Herren und der Dame. Führen mit den Händen oder Armen ist nicht angebracht. Die Arme bleiben im Idealfall während des gesamten Tanzes konstant.

Tanzhaltung[Bearbeiten]

Das Paar steht in geschlossener Tanzhaltung, die Dame leicht zur rechten Seite des Herrn versetzt (vierspurig), so dass ihre rechte Fußspitze zwischen die Füße des Herrn zeigt.

Figuren[Bearbeiten]

Grundschritt[Bearbeiten]

Der Grundschritt besteht aus 2 mal 4 Schritten. Die zweite Hälfte ist identisch mit dem Seitchassé oder Progressive Chasse. Beginnt man den Tanz mit diesem Grundschritt, tanzt der Herr im ersten Schritt nicht an der Dame vorbei, sondern zwischen ihre Beine.

In der Ausgangs- und Endposition zeigt der Rücken der Dame und die Front des Herrn von der Tanzrichtung 45° nach rechts, schräg zur Wand. Im ersten Schritt dreht das Paar nach rechts; der Oberkörper dreht dabei etwas weiter als der Unterkörper, so dass im darauf folgenden Chassé die Füße des Herrn leicht von der Wand weg entgegen der Tanzrichtung gedreht sind. Das Chassé wird in Tanzrichtung getanzt, der Oberkörper ist dabei leicht nach rechts verdreht. Im nächsten Schritt dreht das Paar wieder zurück nach links; Oberkörper dreht etwas weniger, nach rechts verdreht. Im zweiten Chassé sind nun die Fußspitzen des Herrn entsprechend in Tanzrichtung gedreht. Schritt 1 und 5 sind Schwungschritte auf der Ferse, jedoch nicht zu weit. Die Schrittlänge bei den Chassés ist groß und führt zu einem schnellen durchschreiten des Raumes.

Dame und Herr schauen stets nach links.

Schrittfolge[Bearbeiten]

Schritte 1 bis 4:

Schritt 1 2 3 4
Rhythmus s q q s
Laufrichtung schräg zur Wand in Tanzrichtung in Tanzrichtung in Tanzrichtung schräg zur Mitte Rücken in Tanzrichtung
Technik Ferse Ballen Ballen Ballen, absenken
führend RF vor, an der Dame vorbei LF seit links RF schließen LF seit links
Drehung 1/2 rechts
geführt LF rück RF seit LF schließen RF seit


Schritte 5 bis 8:

Schritt 5 6 7 8
Rhythmus s q q s
Laufrichtung schräg zur Mitte in Tanzrichtung in Tanzrichtung in Tanzrichtung schräg zur Wand in Tanzrichtung
Technik Ballen Ballen Ballen Ballen, absenken
führend RF rück LF seit RF schließen LF seit
Drehung 1/2 links
geführt LF vor RF seit LF schließen RF seit

Führung[Bearbeiten]

Der Herr führt die Dame durch deutliches Stellen der Körperposition in die Drehungen und in das Chassé. Hierbei ist wichtig, dass der Körper des Herrn in den außenseitlichen Positionen 45 Grad zur Wand beträgt.

Seitchassé (Progressive Chassé)[Bearbeiten]

In der Ausgangsposition zeigt der Rücken der Dame und die Front des Herrn 45° von der Wand entgegen der Tanzrichtung; die Endposition ist 45° nach rechts von der Tanzrichtung. Im ersten Schritt dreht das Paar nach links; der Oberkörper dreht dabei etwas weniger als der Unterkörper, so dass im darauf folgenden Chassé die Füße des Herrn leicht von der Wand in Tanzrichtung gedreht sind. Das Chassé wird in Tanzrichtung getanzt, der Oberkörper ist dabei leicht nach rechts verdreht. Schritt 1 ist ein Schwungschritt auf der Ferse, jedoch nicht zu weit. Die Schrittlänge beim Chassé ist groß und führt zu einem schnellen Durchschreiten des Raumes.

Dame und Herr schauen stets nach links.

Schrittfolge[Bearbeiten]

Schritt 1 2 3 4
Rhythmus s q q s
Laufrichtung zur Mitte in Tanzrichtung in Tanzrichtung zur Wand
Technik Ferse Ballen Ballen Ballen, absenken
führend RF rück LF seit RF schließen LF seit
Drehung 1/2 links
geführt LF vor RF seit LF schließen RF seit


Führung[Bearbeiten]

Der Herr führt die Dame mittels der rechten Hand in die Drehung und in das Chassé in Tanzrichtung.

Kreuzschritt vorwärts (Forward Lock)[Bearbeiten]

Schritt 1 2 3 4 1 2 3 4
Rhythmus s q q s s q q s
Technik Ferse Ballen Ballen Ballen, absenken Ferse Ballen Ballen Ballen, absenken
führend RF links an Dame vorbei LF vor RF hinterkreuzen LF vor RF vor LF seit RF schließen LF seit
Drehung
geführt LF rück RF rück LF vorkreuzen RF rück LF rück RF seit LF schließen RF seit


Weitere Figuren[Bearbeiten]

  • Achsen
  • Cross Chassé
  • Contracheck
  • Endlauf (Running Finish)
  • Fish step
  • Gelaufene Linksdrehung (Quick Open Reverse)
  • Hammer(an Tripple-Chassé angeschlossen)
  • Hinge
  • Impetus
  • Jazzsteps
  • Kreuzschritt vorwärts (Lockstep / Forward Lock)
  • Kreuzschritt rückwärts (Back Lock)
  • Natural Lock Hover
  • Pendeln (Pendulum Points)
  • Pepperpotchassé
  • Progressive Chassé
  • Rechtskreiseldrehung (Natural Spin Turn)
  • Rumba Cross
  • Scoops
  • Spin Turn
  • Throwaway Oversway
  • Tipple-Chassé nach rechts (Tipple Chassé to Right)
  • Tipsy
  • Top spin
  • Viererlauf
  • Wing from Promenade Position
  • Vierteldrehung nach rechts (Quarter Turn to Right)
  • Vierteldrehung nach links (Quarter Turn to Left)
  • V6 (V6)
  • Zigzag

Figurenfolgen[Bearbeiten]

nach Grundschritt: Grundschritt, Rechtskreiseldrehung

nach Rechtskreiseldrehung: Progressive Chassé

nach Progressive Chassé: Rechtskreiseldrehung, Grundschritt, Zwischenschritt (slow, Ferse) & gelaufene Linksdrehung

nach gelaufener Linksdrehung: Progressive Chassé


Precedes and Follows[Bearbeiten]

Precedes and Follows bezeichnen die Figuren, die entsprechend der "Ballroom Technique" vor und nach einer Figur getanzt werden dürfen. Es handelt sich dabei um ein Element der Prüfung zum Tanzsporttrainer. In einem ersten Schritt werden Precedes und Follows aufgeführt, die im Rahmen der Prüfung zum Trainer C-Standard Leistungssport relevant sind.

  • Es werden nur solche Kombinationen aufgeführt, die in der "Ballroom Technique" enthalten sind und in der dort beschriebenen Linienführung. Bsp.: Obwohl es technisch möglich ist, an einen Back Lock direkt einen weiteren Back Lock anzuschließen, wird diese Kombination hier nicht aufgeführt, da nach der "Ballroom Technique" ein Back Lock nicht als zulässiges Follow für einen Back Lock aufgeführt ist.
  • Es wird davon ausgegangen, dass die beschriebenen Kombinationen entlang der Tanzrichtung ausgeführt werden. Eckvariationen werden entsprechend gekennzeichnet.
  • Soweit sich aus der beschriebenen Kombination eine Abweichung dazu ergibt, wie die Figur in der Ballroom Technique beschrieben ist (z.B. in Hinblick auf Fußpositionen und Linienführung).

Quarter Turn to Right (Vierteldrehung nach rechts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Forward Lock Quarter Turn to Right Progressive Chassé
Progressive Chassé Quarter Turn to Right Four Quick Run


Natural Turn with Hesitation (Rechtsdrehung mit Verzögerung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Forward Lock Natural Turn with Hesitation Progressive Chassé to Right
Progressive Chassé Natural Turn with Hesitation Chassé Reverse Turn


Natural Pivot Turn (Rechts Achsendrehung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Forward Lock Natural Pivot Turn Forward Lock
Progressive Chassé Natural Pivot Turn (Ending fLOD Quarter Turn to Right (overturned)


Natural Spin Turn (Rechtskreiseldrehung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Forward Lock Natural Spin Turn Progressive Chassé
Progressive Chassé Natural Spin Turn Four Quick Run


Progressive Chassé[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Quarter Turn to Right Progressive Chassé Natural Spin Turn
Natural Spin Turn Progressive Chassé Forward Lock
Natural Spin Turn (underturned) Progressive Chassé (Begin DCaLOD) Quick Open Reverse


Chassé Reverse Turn (Chassé Linksdrehung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Natural Turn with Hesitation Chassé Reverse Turn Progressive Chassé
Natural Turn with Hesitation Chassé Reverse Turn Four Quick Run


Forward Lock (Kreuzschritt vorwärts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Progressive Chassé Forward Lock Natural Spin Turn
Natural Pivot Turn Forward Lock (Begin DC) Quick Open Reverse


Back Lock (Kreuzschritt rückwärts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Progressive Chassé to Right Back Lock Running Finish
Progressive Chassé to Right Back Lock Tipple Chassé to Right

Progressive Chassé to Right (Progressive Chassé nach rechts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Natural Turn with Hesitation Progressive Chassé to Right Running Finish
Natural Turn with Hesitation Progressive Chassé to Right Tipple Chassé to Right


Tipple Chassé to Right (in der Ecke) (Tipple Chassé nach rechts (in der Ecke))[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
1-3 Natural Turn Tipple Chassé to Right Natural Spin Turn Eckvariation
1-3 Natural Turn an Back Lock Tipple Chassé to Right Natural Turn with Hesitation Eckvariation


Tipple Chassé to Right (entlang Tanzrichtung) (Tipple Chassé nach rechts (entlang Tanzrichtung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Progressive Chassé to Right Tipple Chassé to Right Natural Turn
Back Lock Tipple Chassé to Right Natural Spin Turn
Progressive Chassé to Right Tipple Chassé to Right Quick Open Reverse


Running Finish (Endlauf)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Back Lock Running Finish Quarter Turns (Begin fLOD, overturned)
Progressive Chassé to Right Running Finish (underturned) Endig fDC Quick Open Reverse


Natural Turn and Back Lock (Rechtsdrehung mit Kreuzschritt rückwärts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Back Lock Natural Turn and Back Lock Tipple Chassé to Right
Progressive Chassé Natural Turn and Back Lock Running Finish


Quick Open Reverse (Gelaufene Linksdrehung)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Natural Spin Turn (underturned) and Progressive Chassé (Ending DC) Quick Open Reverse Four Quick Run
Natural Spin Turn and Progressive Chassé (overturned) (Ending DC) Quick Open Reverse Four Quick Run
V6 (overturned, without Forward Lock) (Ending LOD) Quick Open Reverse Progressive Chassé


Four Quick Run (Viererlauf)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
Natural Spin Turn Four Quick Run Natural Turn
Quarter Turn to Right (Ending bDC) Four Quick Run Natural Spin Turn
Quick Open Reverse Four Quick Run Left Foot backward with Lady outside (TH slow) to 2-12 V6


V6 with Forward Lock (V6 mit Kreuzschritt vorwärts)[Bearbeiten]

Precede Figur Follow Anmerkung
1-3 Natural Turn V6 with Forward Lock Natural Turn with Hesitation
Natural Spin Turn V6 without Forward Lock (overturned) Quick Open Reverse

Figuren (Turniertanzen, Sporttanzen)[Bearbeiten]

Englischer Figurenname Deutscher Figurennam in Schrittbegrenzung Pose
Back Lock Kreuzschritt rückwärts x
Chassé Reverse Turn Chassé Linksdrehung x
Closed Impetus Geschlossener Impetus x
Closed Telemark Geschlosener Telemark x
Cross Swivel Kreuzkehre x
Double Reverse Spin Linkskreisel x
Fish Tail Fischschwanz x
Forward Lock Kreuzschritt vorwärts x
Four Quick Run Viererlauf x
Hover Corté Schwebe Corté x
Natural Pivot Turn Rechts Achsendrehung x
Natural Spin Turn Rechtskreiseldrehung x
Natural Turn Rechtsdrehung x
Natural Turn and Back Lock Rechtsdrehung und Kreuzschritt rückwärts x
Natural Turn with Hesitation Rechtsdrehung mit Verzögerung x
Open Natural Turn from PP Offene Rechtsdrehung aus PP x; so nicht in der Ballroom Technique aufgelistet, aber im Figurenkatalog der D-/C-Klasse enthalten
Progressive Chassé x
Progressive Chassé to Right Progressiv Chassé nach rechts x
Quarter Turn Vierteldrehung nach rechts x
Quick Open Reverse Gelaufene Linksdrehung x
Reverse Pivot Linksachse x
Rumba Cross Rumba Cross x
Running Finnnish Endlauf x
Running Finnnish (ending in PP) Endlauf (endend in Promenadenposition x; so nicht in der Ballroom Technique aufgelistet, aber im Figurenkatalog der D-/C-Klasse enthalten
Running Right Turn Gelaufene Rechtsdrehung x
Six Quick Run Sechserlauf x
Tipple Chassé to Right Tipple Chassé nach rechts x
Tipsy to Right and Left Tipsy nach rechts und links x
V6

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Schritte[Bearbeiten]

Musik[Bearbeiten]