Tanzen: Salsa: Der Figuren-Spickzettel: Anfänger

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tanzen Buch: Salsa (Inhalt) Nächstes Kapitel (Mittelstufe)

Grundfigur: Enchufla[Bearbeiten]

In vielen Figuren im Anfänger-Kapitel wird diese Figur wieder auftauchen. Daher soll sie zu Beginn als Grundfigur kurz beschrieben werden. Zusatz: Nicht "breake", sondern "break"

Name

Spanisch: enchufla
Englisch: looping
Deutsch:


Kurzbeschreibung

Enchufla ist eine der einfachsten Möglichkeiten des Positionswechsels auf der Linie. Der Mann wechselt von A nach B – die Frau entsprechend umgekehrt. Bei diesem Wechsel gehen beide links am jeweiligen Partner vorbei, wobei der Herr die Dame unter seinem linken Arm hindurchführt.


Start

  • Position: normale Tanzhaltung (Mann auf A – Frau auf B)
  • Handhaltung: normale Handhaltung


Startsignal

Mann auf 1 mit linkem Fuss nach hinten (breake) –> öffnen der Tanzhaltung


Ablauf

Raummodell
1 2 3
***************************
8     * A B *     4
***************************
7 6 5
Herr Beschreibung Hände/Arme/Führung

1,2 Tanzhaltung durch open breake öffnen

auf 1 leichter Zug auf linker Hand
linke Hand geht auf 2 nach oben
rechte Hand wird gelöst

3,5,6,7 Der Herr wechselt in einem Halbkreis links von der Tanzlinie mit halber Rechtsdrehung von A nach B. Somit wandert er links um die entgegenkommende Dame herum. Die Dame führt er unter seinem linken Arm hindurch.

2,3,5 Linker Arm oben

5,6,7 ist eigentlich schon wieder der normale back basic

-



Dame Beschreibung Hände/Arme/Führung

1,2 Anfang normaler back basic

auf 1 Zugimpuls auf rechter Hand

3,5,6,7 mit halber Linksdrehung Positionswechsel B zu A auf der Tanzlinie

2,3,5 rechte Hand wird nach oben geführt. Unter dieser Hand wird die Linksdrehung ausgeführt.

5,6,7 ist ein open breake.

-


Hilfspunkt

Auf 3 treffen sich beide in der Mitte der Tanzlinie.

Beide schauen dann Richtung 6 – also Dame mit dem Rücken zum Herren.


Ende

  • Position: normale Tanzhaltung
  • Handhaltung: normale Handhaltung

Video:

Salsa-Figuren.de - Enchufla[1]

enchufla doble[Bearbeiten]

Zusatz: "stop and go", gelegentlich "Schulterstop", "Schulterfasser"

Name

Spanisch: enchufla doble
Englisch: stop and go
Deutsch:


Kurzbeschreibung

Die Dame wird auf halbem Weg in ihrer Enchufla-Drehung gestoppt und wieder zurück geführt. Anschließend wird die normale Enchufla getanzt

Start

  • Position: normale Tanzhaltung (Mann auf A – Frau auf B)
  • Handhaltung: normale Handhaltung


Startsignal

Mann auf 1 mit linkem Fuss nach hinten (breake) –> öffnen der Tanzhaltung


Ablauf

Raummodell
1 2 3
***************************
8     * A B *     4
***************************
7 6 5
Herr Beschreibung Hände/Arme/Führung

1,2 Tanzhaltung durch open breake öffnen

auf 1 leichter Zug auf linker Hand
linke Hand geht auf 2 nach oben
rechte Hand wird gelöst

3, Herr stoppt die Dame in ihrer Linksdrehung, indem er ihr den rechten Arm auf von hinten um die Hüfte legt und durch leichten Druck stoppt.

2,3 Linker Arm oben auf 4 wird er leicht gesenkt Stoppen der Dame mit rechten Arm hinten um ihre Hüfte

5,6,7 front breake (rechter Fuss vor). Auf 7 die Dame zurück in die Ausgangsposition drehen

5,6 linker Arm geht ganz nach unten. auf 7 mit rechtem Arm Dame an der Hüfte leicht vor in die Drehung führen



Dame Beschreibung Hände/Arme/Führung

1,2 Anfang normaler back basic

auf 1 Zugimpuls auf rechter Hand

3, eindrehen mit Linksdrehung wird nach halber Drehung durch Arm an der Hüfte gestoppt

2,3,5 rechte Hand wird nach oben geführt. Unter dieser Hand wird die Linksdrehung ausgeführt.

5,6,7 back breake mit halber Linksdrehung auf 7 zurück auf die Ausgangsposition.

Führungsimpuls auf 7 durch Druck an Hüfte

Ende

  • Position: normale Tanzhaltung
  • Handhaltung: offene Handhaltung linke Hand Herr an rechte Hand Dame

Anschlussfiguren

Idealerweise wird danach eine Enchufla getanzt, damit der Name wieder stimmt.

Video

Salsa-Figuren.de - Enchufla doble[2]

Enchufla Herr[Bearbeiten]

Name

Spanisch: enchufla Herr
Englisch:
Deutsch:


Kurzbeschreibung

Nach der Enchufla für die Dame macht der Herr auf 5,6,7 keinen normalen back basic sondern auf 7 geht er mit dem rechten Fuss vor. Auf 1,2,3 dreht er sich links unter seiner auf 7 gehobenen (Führungsimpuls) linken Hand hindurch. Danach stehen beide wieder in geöffneter Tanzhaltung gegenüber. Anschließend folgt eine normale Damen-Enchufla.

Eigentlich ist der mittlere Teil die reine Herren-Enchufla. Ein einfacher Einstig wäre, wenn sich der Herr aus der normalen Tanzhaltung bei 1,2,3 durch eine viertel Linksdrehung rückwärts in einen 90 Grad Winkel zur Frau stellt. Er schaut also bei Takt 3 in Richtung 2. Auf 5,6,7 kommt dann eine 3/4 Linksdrehung und er schaut am Ende wieder Richtung 4.

Raummodell
1 2 3
***************************
8     * A B *     4
***************************
7 6 5

Enchufla mit Handwechsel[Bearbeiten]

Name

Spanisch: enchufla mit Handwechsel
Englisch:
Deutsch:


Kurzbeschreibung

1,2,3 beak break - auf 2,3 Dame mit Linksdrehung normal eindrehen


bei 3 Handwechsel rechte Hand an rechte Hand

Raummodell
1 2 3
***************************
8     * A B *     4
***************************
7 6 5
Herr steht nun in der Nähe von 2 und schaut Richtung 6
5,6,7 front breake (rechter Fuss vor) weiter Richtung 6 schauen (also nicht drehen)
1,2,3 Der Herr führt die Dame an der rechten Hand in einen Platzwechsel (von A nach B) er selbst bringt sich mit halber Linksdrehung wieder in die normale Tanzhaltung.
Beim Führungsimpuls Handwechsel legt die Dame idealerweise ihre nun freie linke Hand wärend 5,6,7 auf seine rechte Schulter Er kann auf 5,6,7 auch ein paar Späßchen treiben. Z.B. wenn der rechte Fuss vor geht mit der linken Hand kurz das Hosenbein hochziehen oder den rechten Fuss nicht vor setzten, sondern an die linke Kniekehle führen. Also auf einem Bein leicht in die Knie gehen. Die Dame kann natürlich auf 5,6,7 auch eine Pausenwelle machen, so wie der Herr auch. Es ist eben eine Pause, die es zu füllen gilt.

enchufla finte[Bearbeiten]

Spanisch: enchufla de mentira

englisch: six step spot turn

1,2,3 normal mit back basic anfangen - aber linken Arm nicht heben (Führungsimpuls) 5,6,7 auf 5 Impuls für Damen Rechtsdrehung (!!) mit linker Hand Der Herr wandert während der Damenlinksdrehung (6,7) weiter links um die Frau rum, um am Ende wieder in der normalen Tanzposition zu sein.

Genauer: (5) geführt wird am Schulterblatt der Frau, Das rechte Bein hinterkreuzt das linke Bein (6) linke Bein setzt weiter (7) rechtes Bein kreuzt vor linkem Bein.

setenta[Bearbeiten]

spanisch: setenta
deutsch: siebzig
Start: offene Tanzhaltung
Auf 1,2,3 Damen Rechtsdrehung. Herr führt an linker Hand, die oben ist. Rechte Hand bleibt unten und Handfläche dreht sich zur Damenhüfte.
Anschließend können verschiedene Figuren getanzt werden. Als einfachste Variante schließt die "reine" Herren Enchufla an.

ochenta[Bearbeiten]

spanisch: ochenta
deutsch: achtzig

noventa[Bearbeiten]

spanisch: noventa
deutsch: neunzig

Armspielchen[Bearbeiten]

Einfache Figuren mit Hand- und Armakrobatik.

doppelte caresse (caricia doble)[Bearbeiten]

offene Handhaltung Damenrechtsdrehung 5,6,7 dabei Arme oben halten Handhaltung danach: gekreuzt - linke hand oben im folgenden 1,2,3 linke Hand hinter Damenkopf ablegen 5,6,7 rechte Hand hinter Herrenkopf ablegen

sombrero[Bearbeiten]

Start: offene Tanzhaltung Hände: gekreuzt - rechte Hand oben

Start: Herren back break (5,6,7)

1,2,3 Hände oben halten und Dame in einer 1,5-fachen Linksdrehung auf die rechte Seite des Herren führen. Rechte Hand auf ihrer rechten Schulter ablegen. Linke Hand auf linker Schulter Herr ablegen.

5,6,7 Kann ein Platzwechsel getanzt werden. Impuls an rechter Damenschulter auf 5 dann rechte Hand lösen. An linker Hand normal durch den Platzwechsel führen.

Auch hier eigentlich wieder eine falsche Namensgebung. Der Sombrero ist eigentlich nur das Armablegen am Ende der Figur (wo eben beiden ein großer Hut aufgesetzt wird). Alternativ kann man wie folgt in diese Figur kommen: gekreuzte Handhaltung rechte Hand oben 5,6,7 Herr führt Dame in eine viertel Rechtsdrehung Er selbst macht eine Viertel-Linksdrehung auf 6,7 können dann schon die Hände abgelegt werden. Danach stehen beide also nebeneinander und es geht in den Damen-Platzwechsel.