Traktorenlexikon: Advance-Rumely

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht

Geschichte[Bearbeiten]

Die Anfänge der Firma reichen bis in die Mitte des 19. Jh. zurück. Die beiden Brüder Meinrad und Jacob Rumely betrieben in La Porte (Indiana) eine Hufschmiede. 1853 gründeten die beiden die M. & J. Rumely Company. Bereits ein Jahr später begannen sie mit der Herstellung von Dreschmaschinen. 1872 fertigten sie ihre erste fahrbare Dampfmaschine. 1882 bezahlte Meinrad seinem Bruder seinen Anteil aus und übernahm das Unternehmen nun komplett, damit wurde der Name in M. Rumely Company geändert. 1907 wurde das Unternehmen von Meinrads Enkel Edward übernommen. 1910 wurde mit dem OilPull der erste Traktor vorgestellt. 1911 erfolgte die Übernahme verschiedener Unternehmen, etwa der 1881 gegründeten Advance Thresher Company, und der Gaar-Scott & Company. Dadurch entstand 1915 Advance-Rumely.

1931 wurde Advance-Rumely von Allis-Chalmers übernommen.

Typen[Bearbeiten]

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

DoAll (1928–1932)[Bearbeiten]

OilPull (1910–1930)[Bearbeiten]

OilPull H

GasPull (1912-)[Bearbeiten]

ToeHold[Bearbeiten]

IdealPull[Bearbeiten]

6A[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia: Advance-Rumely – enzyklopädische Informationen
 Commons: Advance-Rumely – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
  1. Udo Paulitz: Alle Traktoren die man kennen muss. Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH, Köln, ISBN 978-3-625-12038-4, S. 14.