Traktorenlexikon: Allis-Chalmers D 12

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Allis-Chalmers“
ALLIS-CHALMERS D-12
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: ALLIS-CHALMERS
Modellreihe: D-Baureihe
Modell: D-12
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1959–1968
Stückzahl: 4.201
Maße
Eigengewicht: 1.336/1.384 kg
Länge: 3.073 mm
Breite: 1.651 mm
Höhe: 1.943 mm
Radstand: 2.000 mm
Bodenfreiheit: 516 mm
Spurweite: vorne: 1.207-1.834 mm
hinten: 1.321-2.013 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.896 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.251 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-15
hinten: 11-24
Motor
Nennleistung: 17,6/21,9 kW, 23,9/29,8 PS
Nenndrehzahl: 1.650/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 2.273/2.444 cm³
Kraftstoff: Benzin
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heckantrieb
Getriebe: 4 V/1 R
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Der ALLIS-CHALMERS D-12 ersetzte das inzwischen veraltete Modell-CA. Dabei blieb dem D-12 die breite-verstellbare Vorderachse vorbehalten. Das Triebwerk verfügte anfangs über 4/1-Gänge, die ab der SERIE-III optional auf 8/4-Gänge gesteigert werden konnte. Im Jahr 1961 tauschte ALLIS-CHALMERS das Aggregat, gegen eine kleinere Ausführung des Modell D-14. Dabei stieg der Hubraum und die Nennleistung. Um die Neuerungen kenntlich zu machen wurden alle D-10 Modelle, in SERIE-I, SERIE-II und SERIE-III unterteilt.


Motor[Bearbeiten]

  • ALLIS-CHALMERS, Typ: G-138 bzw. G-149 stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Benzinmotor mit I-Zylinderkopf, Ventile im Kopf, Druckschmierung mittels Zahnradpumpe, DELCO-REMY-Verteiler, Leichtmetallkolben, zahnradgetriebene Nockenwelle, Kipphebelschmierung, auswechselbaren-nasse Zylinderlaufbuchsen, ZENITH-Vergaser, dreifach-gelagerte Kurbelwelle, DONALDSON-Ölbadluftfilter, Zentrifugal-Drehzahlregler und Lamellenkühler.



  • Bohrung = 85,73 mm, Hub = 98,43 mm (Ab Serien-Nr. 3001: Bohrung = 88,9 mm, Hub = 98,43 mm)
  • Hubraum = 2.273 cm³ (Ab Serien-Nr. 3501 = 2.444 cm³)
  • Verdichtungsverhältnis = 7,75:1 (Ab Serien-Nr. 3001 = 7,5:1)
  • Drehzahlbereich = 500 bis 2.075 U/min.


  • Leistung an der Deichsel = 23,9 DIN-PS
  • Leistung an der Deichsel ab Serien-Nr. 3501 = 29,8 DIN-PS


  • Zenith-Vergaser, Typ: 161 J 7 (7/8")
  • Delco-Remy-Verteiler, Typ: 111.2593 (Ab Serien-Nr. 3001 = Typ: 111.2609)


Kupplung[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte federbelastete, trockene ROCKFORD-Einscheibenkupplung, Typ: 9" als Fahrkupplung ausgebildet

229 mm Scheibendurchmesser


  • Ab Serie III optional mit Handhebel-betätigter, im Ölbad laufende Mehrscheibenkupplung, als Zapfwellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ALLIS-CHALMERS-Schubradgetriebe
  • Schrägverzahnte Zahnräder im ständigen Eingriff


4 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang



"Ab Serie-III optional:"


  • Im Ölbad laufendes ALLIS-CHALMERS-Schubradgetriebe
  • Schrägverzahnte Zahnräder im ständigen Eingriff
  • Grundgetriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Handhebel-betätigte POWER-DIRECTOR-Kupplung, für eine langsame- und eine schnelle Gruppe


8 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten SERIE-I mit Bereifung 11-24"


bei Motordrehzahl (U/min) 1.650
1.Gang 3,22 km/h
2.Gang 5,63 km/h
3.Gang 6,44 km/h
4.Gang 18,35 km/h
Rückwärtsgang 5,63 km/h



"Geschwindigkeiten mit Bereifung 9-36" (HIGH CLEARANCE-Variante)


bei Motordrehzahl (U/min) 1.650
1.Gang 4,02 km/h
2.Gang 7,08 km/h
3.Gang 9,01 km/h
4.Gang 22,85 km/h
Rückwärtsgang 7,08 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Zapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


  • 538 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 29,0 DIN-PS (Ab Serien-Nr. 3001 = 33,8 DIN-PS)


  • Optional Riemenscheibe mit 203 mm Durchmesser und 140 mm breite


1.220 U/min. mit Nenndrehzahl

  • Übertragbare Leistung = 29,0 DIN-PS (Ab Serien-Nr. 3001 = 33,8 DIN-PS)

Riemengeschwindigkeit = 13,0 m/sec.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Trommelbremse, auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse ausgebildet

Trommeldurchmesser = 178 mm


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte, breiten-verstellbaren Vorderachse

Verstellbare Spurweite = 1.207 bis 1.834 mm


  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Stirnradendübersetzung

Verstellbare Spurweite = 1.321 bis 2.013 mm

  • HIGH-CLEARANCE-Variante = Verstellbare Spurweite = 1.092 bis 1.803 mm


  • Vordere Achslast = 408 kg (Ab Serien-Nr. 3001 = 404 kg)
  • Hintere Achslast = 848 kg (Ab Serien-Nr. 3001 = 901 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Schneckenlenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Ab Serien-Nr. 9001 optional hydraulischer Kraftheber mit Dreipunktaufhängung
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 6 bzw. 12-Volt Einrichtung
  • Batterie, 6 V-95 Ah


  • DELCO-REMY-Anlasser, Typ: 6-Volt, 110.7474 (Ab Serien-Nr. 3001, Typ: 12-Volt, 110.7265)
  • DELCO-REMY-Lichtmaschine


  • CHAMPION-Zündkerze-Benzin, Typ: J-11 (Ab Serien-Nr. 3001, Typ: J 8-C)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.073 mm
  • Breite über alles = 1.651 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.334 mm
  • Höhe über Auspuff = 1.943 mm
  • Radstand = 2.000 mm
  • Bodenfreiheit = 516 mm


  • Betriebsgewicht = 1.336 kg (Ab Serien-Nr. 3001 = 1.384 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung:"

  • Vorne = 5.00-15
  • Hinten = 11 x 24
  • High-Clearance-Variante hinten = 9-36 oder 11.2 x 36


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 54,6 l
  • Motoröl = 4,3 l
  • Kühlsystem = 9,1 l
  • Getriebe und Differential = 6,2 l (8/2-Getriebe plus 5,7 l)
  • Endantriebe je 0,9 l
  • Mechanische Lenkung = 1,2 l
  • Riemenscheibe = 2,1 l
  • Zapfwelle und Hydraulik = 4,7 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 10,6 l/h bei 29,0 PS und Nenndrehzahl
  • Ab Serien-Nr. 3001 = 12,4 l/h bei 33,8 PS und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefedertem und gepolstertem Fahrersitz, runden Muschelkotflügeln, Amperemeter, Öldruck- und Kraftstoffanzeige und Dreispeichenlenkrad


  • Auf Wunsch mit Verdeck


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Verdeck
  • Radgewichte
  • Riemenscheibe
  • Hydraulischer Kraftheber
  • High Clearance-Variante
  • Dreipunktaufhängung
  • Betriebsstundenzähler
  • Zweigruppengetriebe


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Preis im Jahr 1962, mit G-138 Motor = 2.766 Dollar
  • Preis im Jahr 1967, mit G-149 Motor und TRACTION-BOOSTER (Serie III) = 3.285 Dollar
  • Preis im Jahr 1967 der HIGH CLEARANCE-Variante (Serie III), mit G-149 Motor = 3.228 Dollar



  • Gesamte Fertigung von 1959 bis 1968, Seriennummern = 1001 bis 10172 (4.201 Exemplare)
  • Seriennummern 1001 bis 2919 (G-138 Motor) = 1.747 Exemplare
  • Seriennummern 3001 bis 10172 (G-149 Motor) = 2.454 Exemplare


  • SERIE-I = Seriennummern 1001 bis 5500 (ca. 644 Exemplare)
  • SERIE-II = Seriennummern 5501 bis 9000 (ca. 2.385 Exemplare)
  • SERIE-III = Seriennummern 9001 bis 10172 (ca. 1.172 Exemplare)


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • TractorData.com (Allis Chalmers)
  • Allis-Chalmers Data-Book (Terry Dean) Seite 89-92
  • Konedata.net
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 723/59 und 813/62)
  • tractorgearbox.com
  • Allis Chalmers Illustrated Buyer´s Guide (Terry Dean) Seite 77-80


Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Allis-Chalmers“