Traktorenlexikon: David Brown 850

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „David Brown“
DAVID BROWN 850 IMPLEMATIC
David Brown 850 Implematic
Basisdaten
Hersteller/Marke: DAVID BROWN
Modellreihe: 100 er-Baureihe
Modell: 850 IMPLEMATIC
Produktionszeitraum: 01/1960–10/1965
Stückzahl: 13.771 (Varianten: A, B, C, D)
Maße
Eigengewicht: 1.680 kg
Länge: 2.896 mm
Breite: 1.594 mm
Höhe: 1.308 mm
Radstand: 1.911 mm
Bodenfreiheit: 394 mm
Spurweite: 1.321-1.930 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.410 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.530 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16 ASF
hinten: 10-28 AS
Motor
Nennleistung: 26,1 kW, 35,5 PS
Nenndrehzahl: 2.000/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 2.523 cm³
Kraftstoff: Diesel/Benzin
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6 V/2 R und 12 V/4 R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Der 850 Implematic kam 1960, um die Lücke des Modell 2 D zu schließen. An den Start ging der DAVID BROWN 850 IMPLEMATIC im Januar 1960 mit den Varianten "VAG-2 A" und "VAD-2 B". Diese Ausführungen wurden im September des Jahres 1961 durch die Varianten "VAG-2 C/36" und "VAD-2 D/36" ersetzt. Zusätzlich konnte eine Schmalspurvariante des 850 geordert werden. Abgelöst wurde der 850 vom 880, der bei gleicher Leistung über einen günstigeren Dreizylindermotor verfügt.

Bis Juni 1962 war dieses Modell auch mit Benzinmotor verfügbar. Dieses Modell wurde von der Oliver Corporation in den USA als Oliver 550 vermarktet.


Motor[Bearbeiten]

  • DAVID BROWN, Typ: AD 4/36 A-106, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Druckschmierung mittels Zahnradpumpe, A.C.-SPHINX-Kraftstoffpumpe, Zahnrad getriebene Nockenwelle, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, nasse Zylinderlaufbuchsen, Vierring-Kolben, CAV-Vierloch-Einspritzdüse, CAV-Düsenhalter, CAV-Doppel-Kraftstofffilter, dreifach-gelagerte Kurbelwelle, pneumatischer CAV-Drehzahlregler, Ölbadluftfilter, Thermostatgesteuerte Wasserkühlung mittels Kreiselpumpe und Lamellenkühler mit Zweiflügel-Ventilator.


  • Bohrung = 88,9 mm, Hub = 101,6 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17:1 (Benzin = 6,25:1)
  • Max. Drehmoment = 149 Nm bei 1.175 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 700 bis 2.000 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 172 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene BORG & BECK-Einscheibenkupplung, Typ: 10"

Scheibendurchmesser = 254 mm


"Wahlweise:"

  • Trockene zweistufige BORG & BECK-Doppelkupplung, Typ: 10"/10"


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 254 mm Scheibendurchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 254 mm Scheibendurchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes DAVID BROWN-Gruppengetriebe
  • Grundgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Gruppengetriebe mit einer langsamen- und einer schnellen Gruppe, als L und H bezeichnet


6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgang


"Gesamtübersetzung:"

Gang Gesamtübersetzung-Triebwerk 6/2
Gruppe - L
1.Gang 142,9:1
2.Gang 75,31:1
3.Gang 41,21:1
Rückwärtsgang 75,86:1
Gruppe - H
1.Gang 55,86:1
2.Gang 33,66:1
3.Gang 18,41:1
Rückwärtsgang 33,92:1



"Ab 1963 wahlweise:"


  • Im Ölbad laufendes DAVID BROWN-Gruppengetriebe
  • Grundgetriebe mit drei Vorwärts- und einem Rückwärtsgang
  • Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: LL, L, M und H unterteilt


12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgang


"Gesamtübersetzung:"

Gang Gesamtübersetzung-Triebwerk 12/4
Gruppe - LL
1.Gang 318,5:1
2.Gang 192,0:1
3.Gang 105,1:1
Rückwärtsgang 193,4:1
Gruppe - L
1.Gang 142,9:1
2.Gang 75,31:1
3.Gang 41,21:1
Rückwärtsgang 75,86:1
Gruppe - M
1.Gang 142,4:1
2.Gang 85,83:1
3.Gang 46,95:1
Rückwärtsgang 86,50:1
Gruppe - H
1.Gang 55,86:1
2.Gang 33,66:1
3.Gang 18,41:1
Rückwärtsgang 33,92:1



Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

"Geschwindigkeiten des 6/2-Triebwerk, mit Bereifung 10-28 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.000
GRUPPE - L
1.Gang 3,88 km/h
2.Gang 5,60 km/h
3.Gang 10,20 km/h
Rückwärtsgang 5,55 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 7,55 km/h
2.Gang 12,50 km/h
3.Gang 22,80 km/h
Rückwärtsgang 12,40 km/h


"Geschwindigkeiten des 12/4-Triebwerk, mit Bereifung 10-28 AS"


bei Motordrehzahl (U/min) 2.000
GRUPPE - LL
1.Gang 1,33 km/h
2.Gang 2,20 km/h
3.Gang 4,00 km/h
Rückwärtsgang 2,18 km/h
GRUPPE - L
1.Gang 3,88 km/h
2.Gang 5,60 km/h
3.Gang 10,20 km/h
Rückwärtsgang 5,55 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 2,96 km/h
2.Gang 4,90 km/h
3.Gang 8,94 km/h
Rückwärtsgang 4,86 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 7,55 km/h
2.Gang 12,50 km/h
3.Gang 22,80 km/h
Rückwärtsgang 12,40 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte Getriebezapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Einfach schaltbar, 540 U/min.


"Optional Ausführung-LIVEDRIVE"

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-A)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


Übersetzungsverhältnis der 540 er-Zapfwelle = 3,383:1


  • 540 U/min. mit 1.620 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 28,6 PS (Benzin = 28,9 PS)

  • Oder 650 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 33,5 PS


Übersetzungsverhältnis der 1.000 er-Zapfwelle = 2:1

  • 1.000 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Optional Riemenscheibe mit 216 mm Durchmesser und 146 mm breite


Übersetzungsverhältnis = 1,412:1

  • 1.415 U/min. mit 1.950 U/min.- Motordrehzahl

Riemengeschwindigkeit = 16,0 m/sec.

  • Übertragbare Leistung = 30,4 PS


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte Trommelbremsen, auf die Stirnwelle wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

216 mm Trommeldurchmesser


  • Pedal-betätigte Handbremse auf die Fußbremse wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-aufgehängte Vierkantachse mit verstellbarer Spurweite (Neue Ausführung ab Mai 1963)

Verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.321 mm bis 1.930 mm


  • Starre Hinterachse mit Spiralkegel auf Doppelritzel und Kegelraddifferential
  • Pedal-betätigte Differentialsperre


Verstellbare Spurweite in Stufen von 100 mm = 1.321 mm bis 1.930 mm


  • Vordere Achslast = 625 kg (Livedrive = 635 kg)
  • Hintere Achslast = 1.055 kg (Livedrive = 1.065 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Kugelumlauflenkung


Optional mit hydraulischer Lenkhilfe


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer DAVID BROWN-Kraftheber mit arretierbarem Oberlenker und DEPTH-Traktionskontrolle
  • Ein einfachwirkender Hubzylinder
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I
  • Flexible Aufhängung innerhalb der Kontrollketten


  • Leistung der Hydraulikpumpe = 22,7 l/min. bei 138 bar


Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 876 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes Steuergerät


  • Auf Wunsch bis zu drei Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung


  • LUCAS-Batterie, Typ: 12 V-96 Ah
  • LUCAS-Anlasser, Typ: M 45


  • LUCAS-Lichtmaschine, Typ: C 40 A
  • LUCAS-Regler, Typ: RB-108


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 2.896 mm
  • Max. Breite = 1.594 mm
  • Höhe über Motorhaube = 1.308 mm


  • Radstand = 1.911 mm
  • Bodenfreiheit = 394 mm
  • Betriebsgewicht = 1.680 kg (Livedrive-Variante = 1.700 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

"Standardbereifung:"

  • Vorne = 5.50-16 AS Front
  • Hinten = 10-28 AS


"Wahlweise:"

  • Vorne = 5.50-15 AS Front
  • Hinten = 11-28 und 12.4-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 39,8 l
  • Motoröl = 7,4 l
  • Kühlsystem = 13,6 l
  • Getriebe = 15,9 l bzw. 20,5 l
  • Ölbadluftfilter = 0,85 l
  • Lenkung = 1,1 l
  • Riemenscheibe = 0,55 l
  • Endantriebe je 1,1 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Diesel-Kraftstoffverbrauch = 9,8 l/h bei 34,0 PS und Nenndrehzahl
  • Benzin-Kraftstoffverbrauch = 13,6 l/h bei 32,4 PS und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit DUNLOPILLO-Fahrersitz, Traktormeter, Amperemeter, Öldruck- und Temperaturanzeige

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung
  • Dreipunktaufhängung
  • Riemenscheibe
  • Zusatzgewichte
  • Zugpendel
  • Kraftheber
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Riemenscheibenschutz
  • Kabine
  • Motorzapfwelle
  • Hydraulische Lenkhilfe


Sonstiges[Bearbeiten]

"Erste Serie, 01/1960 bis 09/1961:"


  • Seriennummern Typ: VAD-2 B (A 850 D/B 850 D) und VAG-2 A (A 850 G/B 850 G) = 300001 bis 306334


"Zweite Serie, 09/1961 bis 10/1965:"


  • Seriennummern Typ: VAD-2 D/36 (850 D/850 DM) und VAG-2 C/36 (850 C) = 310001 bis 317439


"Schmalspurvariante, 09/1961 bis 10/1965:"


  • Seriennummern Typ: VAD-2 DV/36 (850 DV) und VAG-2 CV/36 (850 CV) = N 390001 bis 390469



Einstellung der Benzin-Ausführung ab Seriennummer: 312041

  • Neue Vorderachse ab Seriennummer: 313352

Einführung der Höhenregelung ab Seriennummer: 313773


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: David Brown 850 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • David Brown 1939-1972 (Allan T. Condie)
  • sites.google.com/site/deerebrown/david-brown-info
  • dbtractors.co.uk
  • konedata-traktorit.net
  • Nebraska-Tractor-Test (Test-Nr. 734/60)


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „David Brown“