Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Oliver

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht

Die "Oliver Farm Equipment Corporation" mit Verwaltungssitz in Chicago, Illinois, USA entstand aus dem Zusammenschluss von 4 Firmen (Hart-Parr Tractor Works, Nichols & Shepard, Oliver Chilled Plow Works und American Seeding Company).

Später umfirmiert in "Oliver Corporation".

Geschichte[Bearbeiten]

Zusammenschluss der 4 Firmen im Jahre 1929.

Eine der Gründungsfirmen, die "Oliver Chilled Plow Works", wurde von James Oliver bereits 1857 als Pflugfabrik in South Bend, Indiana gegründet.

Anfangs der 20er Jahre begann er mit der Konstruktion eines "Oliver Chilled Plow Tractors".

Zur Traktorenproduktion schloss er sich zunächst mit dem Traktorhersteller Hart-Parr zusammen, 1929 dann mit 2 weiteren Landmaschinenherstellern (Nichols & Shepard und American Seeding Company).

1930 Aufnahme der Traktorenproduktion.

1944 Umfirmierung in "Oliver Corp."

1960 Aufkauf durch die White Motor Corporation.

Die Marke "Oliver" wurde von White noch verwendet bis 1976 (Typ 2255).

Typen[Bearbeiten]

Es wurden bzw. werden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

Oliver Hart-Parr (1924-1937)[Bearbeiten]


Streamlined-Serie[Bearbeiten]

Oliver 70 Row Crop

Fleetline-Serie[Bearbeiten]

Super Serie[Bearbeiten]

Oliver Super 99

Three-Digit Serie[Bearbeiten]

Oliver 550

100 er-Serie[Bearbeiten]

50 er-Serie[Bearbeiten]

Oliver 1750

55 er-Serie[Bearbeiten]


65 er-Serie[Bearbeiten]

Oliver-Cletrac / Serie-A[Bearbeiten]


Oliver-Cletrac / Serie-B[Bearbeiten]


Oliver-Cletrac / Serie-D[Bearbeiten]


Oliver-Cletrac / Serie-F[Bearbeiten]


Oliver-Cletrac / Serie-HG[Bearbeiten]


Oliver-Cletrac / Serie-OC[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.tractordata.com/farm-tractors/tractor-brands/oliver/oliver-tractors.html

Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht