Traktorenlexikon: Deutz-Fahr Agrotron 6160.4

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Deutz-Fahr“
Same - Deutz - Fahr Agrotron 6160.4
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Same - Deutz - Fahr
Modellreihe: Agrotron - Serie 6
Modell: Agrotron 6160.4
Produktionszeitraum: seit 2012
Maße
Eigengewicht: 5670 kg
Länge: 4300 mm
Breite: 2500 mm
Höhe:
Radstand: 2419 mm
Spurweite:
Standardbereifung: vorne: 16.9 R 28
hinten: 20.8 R 38
Motor
Nennleistung: 115 kW, 156 PS
Nenndrehzahl: 2100 U/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4038 cm³
Kraftstoff: Diesel / Biodiesel B 100
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 24V / 24R
Höchstgeschwindigkeit: 40 oder 50 km/h

Die Agrotron-Modelle der Serie 6 werden in drei Ausführungen angeboten. Das ist die Standard-Ausführung, die P-Ausführung und die TTV-Variante.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz AG, Typ: TCD 4.1 L04 4V, wassergekühlter Viertakt - Vierzylinder - Dieselmotor ( Tier 4i ) mit CommonRail - Einspritzung, Vierventiltechnik, SCR - Katalysator, Ejector - Staubabscheidung, Drehzahlspeicher, elektronisch - geregeltem WasteGate - Ventil, Turbolader und Ladeluftkühlung.
  • Bohrung = 101 mm / Hub: 126 mm
  • Konstant - Leistungsbereich = 1600 - 2100 U/min.
  • max. Drehmoment = 672 Nm bei 1600 U/min. ( TTV = 658 Nm bei 1600 U/min. )
  • max. Raildruck = 1600 bar
  • Leistung mit Boost nur bei TTV = 120 kW / 163 PS

Kupplung[Bearbeiten]

  • Elektro - hydraulisch - betätigte Lamellenkupplung, im Ölbad laufend

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF - Senceshift - Lastschaltgetriebe
  • Bestehend aus sechs Gang - Hauptgetriebe, vierfach Lastschaltung und optionalen viergang - Kriechgruppe
  • 24 Vorwärts - und 24 Rückwärtsgänge ( mit Kriechgruppe = 40 Vorwärts - und 40 Rückwärtsgänge )
  • Lastschaltstufen passen sich automatisch beim Gangwechsel der Geschwindigkeit an ( Speedmatching )
  • Elektro - hydraulische Wendeschaltung mit einstellbarem Reversiercharakter ( Powershuttle ) / Wendeschaltung bis 12 km/h. möglich
  • P - Variante = Automatik - Powershift ( APS ) mit stufenloser Einstellung der Sensilibität
  • Automatischer Lastschaltstufenwechsel je nach Belastungszustand ( Als Regelimpuls dient die Motordrehzahl )
  • Optional: Stufenloses ZF - Eccom - Getriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektro - hydraulisch - betätigte Zapfwelle mit Zapfwellenautomatik incl. Lasterkennung
  • Wechselbarer Stummel, 1 3/8" - 6 Keil oder 1 3/8" - 21 teilig
  • Vierfach schaltbar mit Anlaufsteuerung und Fernbedienung
  • 540 / 1000 U/min. und 540E / 1000E bei 1946 und 1645 Motordrehzahl
  • Optional: Elektro - hydraulisch - betätigte Frontzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil / 1000 U/min. ( Optional: 1000E )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Power - Brake - Servobremse incl. Bremskraftverstärker
  • Vorderachse mit automatischer Allradzuschaltung
  • Hinterachse mit in Öl laufender Scheibenbremse
  • Mechanische Park - Brake als Feststellbremse
  • Optional: Vorderachse mit in Öl laufender Scheibenbremse
  • Optional: Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Allrad - Lenkachse, pendelnd und in Federschwinge gelagert, mit zentralem Antrieb
  • Vorder - und Hinterachse mit automatischer Differentialsperre
  • Elektronisch - gesteuertes Antriebs - Strang - Management ( ASM )
  • Optional: Progressive - hydropneumatische Vorderachsfederung

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung mit Gleichlaufzylinder
  • Höhenverstellbare Lenkung
  • Separate Pumpe mit 42 l/min.

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunkt - Regelhydraulik - Agrotronic hD, Kat. II/III mit elektronischer Unterlenkerregelung ( EHR )
  • Lage, - Zugkraft, - Misch - und Senkgeschwindigkeitsregelung
  • Freigang, Schnelleinzug, Hubhöhenbegrenzung und Schwingungsdämpfung
  • Optional: Schlupfregelung
  • Speichern von individuellen Bedienfolgen möglich
  • Open - Center mit Konstantpumpe = 83 l/min. bei 200 bar
  • TTV und P - Variante: Load Sensing mit Axialkolben - Verstellpumpe = 120 l/min. bei 200 bar
  • Hubkraft = 6000 kg ( mit Zusatzzylinder = 9200 kg )
  • TTV und P - Variante mit Fernbedienung an Kotflügel
  • Optional: Fronthubwerk, Kat. II / Hubkraft = 3800 kg ( TTV = 4000 kg )

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Vier mechanisch betätigte, ( Optional: eins elektrisch ) doppeltwirkende Zusatzsteuergeräte mit vier Funktionen
  • Parallelbetrieb, druckloser Rücklauf und unter Druck koppelbar
  • P - Variante = Bis zu sieben elektrisch - betätigte Zusatzsteuergeräte
  • Alle mit Proportionalen Zeit - und Mengenregelung
  • Power Beyond - Anschluss
  • Optional: Zwei vordere Steuerblöcke

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • länge = 4,30 m / breite = 2,50 m

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 16.9 R 28 / hinten = 20.8 R 38
  • TTV vorne = 540/65 R 28 / hinten = 650/65 R 38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tank = 230 liter
  • Adblue = 28 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 212 g/kWh

Kabine[Bearbeiten]

  • S - Class 2 - Kabine / getönte Vollverglasung / Heck, - Seiten und Dachfenster ausstellbar / Staubisoliert durch Überdruck / Wärme - und Schallisoliert / Luftfedersitz mit Memory - Funktion / gepolsteter Beifahersitz / Klimaanlage / vierstufen Heiz - und Lüftungsgebläse mit verstellbaren Düsen / LED - Scheinwerfer / Multifunktionsarmlehne / digitale - analoge Anzeigen
  • P - Variante zusätzlich mit PowerCom S - Armlehne und Comfortip
  • Optional: Aktiv - dynamisch - gefederter Sitz / Klimaautomatik / elektrisch - beheiz - und verstellbare Außenspiegel / ISOBUS / mechanisch oder pneumatische Kabinenfederung / bei P - Variante iMonitor

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontzapfwelle / Fronthubwerk / Frontgewichte / P - Paket / SAT - Spurführungsystem / Kriechgruppe / Stufenloses Getriebe / Scheibenbremse für Vorderachse / Kabinenfederung / Deluxe - Sitz / Klimaautomatik / Sparzapfwelle für Frontzapfwelle / Rundumleuchte / gefederte Vorderachse / Radarsensor / Druckluftbremsanlage / elektrisch Außenspiegel

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www. deutz - traktoren. de / prospekte

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Deutz-Fahr“