Traktorenlexikon: Deutz D 16006

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Deutz“
Deutz D 16006
Deutz D 160 06
Basisdaten
Hersteller/Marke: Deutz
Modellreihe: D 06
Modell: D 16006
Produktionszeitraum: 1969–1970
Stückzahl: 34
Maße
Eigengewicht: 9.000 kg
Länge: 6.250 mm
Breite: 2.390 mm
Höhe: 2.550 mm
Radstand: 3.050 mm
Bodenfreiheit: 490 mm
Spurweite: vorne: 1.910 mm
hinten: 1.910 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 6.000 mm
Standardbereifung: vorne: 23.1-30 AS
hinten: 23.1-30 AS
Motor
Nennleistung: 118 kW, 160 PS
Nenndrehzahl: 2.300/min
Zylinderanzahl: 8
Hubraum: 11.290 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 4V / 4R
Höchstgeschwindigkeit: 20 bzw. 40 km/h

Der D 160 06 nimmt eine Sonderstellung innerhalb der 06-er Serie ein. Große Knicklenker-Traktoren, waren bisher kleineren Herstellern wie Steiger, vorbehalten gewesen. Mit dem D 160 06, einem für damalige Verhältnisse riesigen Schlepper, konnte Deutz jedoch ab 1969 ebenfalls einen Knicklenker-Traktor anbieten. In Köln setzte man nach der Vorstellung des Großtraktors, vor allem auf den Export Hoffnungen, da in Deutschland noch keine passenden Bodenbearbeitungsgeräte zur Verfügung standen, um die Leistung von solchen Schleppern voll ausnutzen zu können. Obwohl bis 1975 offiziell lieferbar, endete die Fertigung bereits 1970 aufgrund zu geringer Nachfrage. Er blieb der einzige Knicklenker den KHD je anbot.

Motor[Bearbeiten]

  • KHD, Typ: F8L 413 V, stehender-luftgekühlter Viertakt-Achtzylinder-Reihen-V-Motor mit Direkteinspritzverfahren, Druckumlaufschmierung, Bosch-Reihen-Einspritzpumpe, zahnradgetriebener Nockenwelle, D-Brennverfahren, Bosch-Drehzahlregler, hängenden Ventilen, Leichtmetall-Kolben, Bosch-Mehrloch-Düse, Trockenluftfilter und Regelgebläse.


  • Bohrung = 120 mm, Hub = 125 mm
  • Verdichtung = 18,2 : 1
  • Max. Drehmoment = 580 Nm bei 1.650 U/min.


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PES 6 A 100 D
  • Bosch-Drehzahlregler, Typ: RQV 300-1150 MWV
  • Bosch-Düse, Typ: DLLA 28 S

Kupplung[Bearbeiten]

  • Hydrodynamischer Twin-Disc-Drehmomentwandler

Getriebe[Bearbeiten]

  • Twin-Disc-Lastschaltwendegetriebe, Typ: TD CC 44-510 R/S mit Seitenschaltung
  • Je vier lastschaltbare Gänge für Vorwärts-und Rückwärtsfahrt, ohne Kupplungsbetätigung
  • Stufenlose Beschleunigung in jedem Gang bis zur jeweiligen Endgeschwindigkeit
  • Vierter Gang für Deutschland nur auf Wunsch entsperrt !


  • Permanenter Allradantrieb durch Verteilergetriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten vorwärts und rückwärts

  • 1.Gang = 0 bis 5,0 km/h
  • 2.Gang = 0 bis 10,0 km/h
  • 3.Gang = 0 bis 20,0 km/h

Optional:

  • 4.Gang = 0 bis 39,0 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

Keine Zapfwelle vorhanden.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Druckluftbetätigte Servobremse
  • Feststellbare Handbremse als Getriebebremse ausgebildet

Achsen[Bearbeiten]

  • Starre ZF-Planetenachse, Typ: AP-7/D, vorne und hinten


  • Vorderachslast = 6.000 kg

Zul. Vorderachslast = 7.100 kg

  • Hinterachslast = 3.000 kg

Zul. Hinterachslast = 7.100 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydraulische 40°-Knicklenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer Deutz-Blockkraftheber mit Oberlenkerregelung und Transfermatic-System
  • Dreipunktkupplung der Kategorie III, wahlweise mit kurzer oder langer Anhängeschiene
  • Schwimmstellung, Zugwiderstands-und Lageregelung
  • Tiefenregulierung, Hubhöhenbegrenzung und Senkdrossel


  • Bosch-Außenzahnradpumpe mit 40 l/min. bei 175 bar-Betriebsdruck
  • Max. Hubkraft an den Kupplungsenden = 3.500 kg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Serie: 1

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 24 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Bosch-Anlasser, 24 V-6 PS
  • Bosch-Lichtmaschine mit integriertem Regler, 24 V-65 A
  • Beru-Glühkerze, Typ: 703 G 19 V

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 6.250 mm
  • Breite = 2.390 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.550 mm
  • Bodenfreiheit unter den Achsen = 490 mm


  • Eigengewicht = 9.000 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 14.200 kg

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Deutz D 160 06 der zweiten Serie
  • Peko-Verdeck
  • Arbeitsscheinwerfer

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Motoröl = 14 l
  • Getriebeöl incl. Wandlerölkühler = 34 l
  • Differenzial = 2 x 15 l
  • Endantriebe je 2,5 l

Verbrauch[Bearbeiten]

170 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Grammer-Sitz, Traktormeter, Kontrolleuchten und Beifahrersitz
  • Optional mit Peko-Verdeck

Bereifung[Bearbeiten]

Hydraulik am Deutz D 160 06

Vorne/Hinten: 23.1-30 AS / 23.1-30 AS

Optional:

  • Vorne und hinten = 18.4-34 AS

Neupreis[Bearbeiten]

1972: 90.000 DM

Literatur[Bearbeiten]

Motor F8L413V

Hummel,Oertle: Typenkompass Deutz-Traktoren 1927-1981, Motor-Buch Verlag

  • Vom MTH bis zur 07-Serie (Karel Vermoesen/Michael Bruse) Seite 470

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Deutz“