Traktorenlexikon: Eicher EM 300/2 Königstiger

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“
Eicher EM 300/2 Königstiger
Eicher EM300/2 Königstiger (Baujahr 1967, 40 PS)
Basisdaten
Hersteller/Marke: Eicher
Modellreihe: Königstiger
Modell: EM 300/2 Königstiger
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1963–1968
Stückzahl: 19.422
Maße
Eigengewicht: 1850–1865 kg
Länge: 3240 mm
Breite: 1550 mm
Höhe: 1460 mm
Radstand: 2119 mm
Bodenfreiheit: 386 mm
Spurweite: vorne: 1250–1420 mm
hinten: 1250–1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3350 mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16
hinten: 9-36, 11-28, 11-32
Motor
Nennleistung: 27,8–29,3 kW, 38–40 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2944 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 8/4-Getriebe
Höchstgeschwindigkeit: 19,8 km/h

Mit über 19.400 Stück ist der EM 300/2 Königstiger der meist gebaute Eicher-Schlepper. Er löste 1963 den EM 300 Königstiger ab. Mit dem EM 300/2 kam Eicher dem Bedarf an steigender Motorleistung in der Landwirtschaft entgegen. Nach der Leistungssteigerung auf 38 PS folgte 1965 eine weitere auf 40 PS. Ab 1963 war dieses Modell mit der Bezeichnung EA 400 als Allrad-Ausführung erhältlich.

Motor[Bearbeiten]

  • Eicher, Typ: EDK 3, luftgekühlter Dreizylinder-Viertakt-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung, Ölbadluftfilter und Einzel-Zylindergebläse.
  • Nennleistung: zuerst 27,8 kW (38 PS), ab 1965 dann 29,3 kW (40 PS)
  • Bohrung = 100 mm, Hub = 125 mm
  • Max. Drehmoment = 166 Nm bei 1500 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Doppelkupplung mit stufenlos verstellbarem Pedal

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Leichtschaltgetriebe mit Stiftschaltung, Typ: A-210 II ( ab 1965 = A-210 III )
  • Drei Gruppen mit je vier Gängen ( Acker, Straße, Rückwärtsfahrt )
  • 1. Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 8 Vorwärtsgänge, 4 Rückwärtsgänge
  • Optional mit Schnellganggetriebe ( 28 km/h.)

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 1,2 km/h.; 2.Gang = 2,0 km/h.; 3.Gang = 3,4 km/h.; 4.Gang = 5,5 km/h.; 5.Gang = 4,4 km/h.; 6.Gang = 7,3 km/h.; 7.Gang = 12,2 km/h.
  • 8.Gang = 20,0 km/h. / 1.Rückwärtsgang = 2,2 km/h.; 2.Rückwärtsgang = 3,7 km/h.; 3. Rückwärtsgang = 6,1 km/h.; 4.Rückwärtsgang = 10,0 km/h.
  • 1.Gang mit reduzierter Drehzahl = 540 m/h.
  • Schnellganggetriebe:
  • 1.Gang = 1,7 km/h.; 2.Gang = 2,9 km/h.; 3.Gang = 4,8 km/h.; 4.Gang = 7,8 km/h.; 5.Gang = 6,2 km/h.; 6.Gang = 10,5 km/h.; 7.Gang = 17,3 km/h.
  • 8.Gang = 28,0 km/h. / 1.Rückwärtsgang = 3,1 km/h.; 2.Rückwärtsgang = 5,3 km/h.; 3.Rückwärtsgang = 8,7 km/h.; 4.Rückwärtsgang = 14,0 km/h.
  • 1.Gang mit reduzierter Drehzahl = 770 m/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige Motorzapfwelle, 558 und 1116 U/min.
  • Wegzapfwelle mit wegabhängiger Drehzahl, benutzbar vom 1.-7.Gang und in allen Rückwärtsgängen
  • Optional aufsteckbare Riemenscheibe mit zwei Geschwindigkeiten

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Trommelbremse,als Lenkbremse zu verwenden
  • Festellbare Getriebehandbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Doppelt gefederte Pendelachse mit verstellbarer Spurweite als Vorderachse
  • Hinterachse in Flachbauweise mit Planetenuntersetzung und gekapselten Bremsen
  • Hand-oder Fußbetätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • ZF-Einzelradlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Schlauchlose Blockhydraulik mit eingebautem Druckzylinder und Dreipunktaufhängung ( Gr.I )
  • Fahrunabhängig angetriebene Hydraulikpumpe
  • Raddruckverstärker und Nebenanschlußventil
  • Hubleistung = 750 mkp / Hubkraft = 900 kg an der Ackerschiene
  • Auf Wunsch mit Regelhydraulik

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3240 mm, breite = 1520 mm, höhe bis Lenkrad = 1470 mm, höhe bis Motorhaube = 1250 mm, höhe bis Fahrerhaus = 2220 mm
  • Eigengewicht = 1850 kg / zulässiges Gesamtgewicht: 2500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung: vorne 6.00-16ASF und hinten 12,4/11-32 AS 6PR

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 38 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Durchschnittlicher Verbrauch bei Nennleistung = 2,6 l/h.

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefedertem Sitz, Kotflügelsitz, Betriebsstundenzähler, Zeituhr, Öldruckmesser, Fernthermometer, Steckdose für Handlampe und Zigarettenanzünder
  • Optional, Fritzmeier-Verdeck mit Seitenteilen und zweitem Kotflügelsitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Baas-Frontlader, Gr.II
  • Fritzmeier-Verdeck
  • Rechter Kotflügelsitz
  • Aufsteckbare Riemenscheibe
  • Schnellganggetriebe
  • Regelhydraulik
  • u.a.

Literatur[Bearbeiten]

  • Eicher-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Eicher-Schlepper-Prospekte von 1950-1970 ( Häfner/Karle )

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Eicher“