Traktorenlexikon: Fahr D 160 H

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fahr“
Fahr D 160 H
Fahr D160H
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fahr
Modellreihe: D
Modell: D 160 H
Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1954–1956
Stückzahl: 1.401
Maße
Eigengewicht: 1.475 kg
Länge: 2.810 mm
Breite: 1.562 mm
Höhe: 1.580 mm
Radstand: 1.824 mm
Bodenfreiheit: 465 mm
Spurweite: 1.250/1.500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2.500 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 2.720 mm
Standardbereifung: vorne: 5.50-16 ASF
hinten: 8-32 AS
Motor
Nennleistung: 16,1 kW, 22 PS
Nenndrehzahl: 1.800/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1.630 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 5V/1R oder 6V/1R
Höchstgeschwindigkeit: 19,8 km/h

Der als Hochradausführung des D 160 produzierte D 160 H ist ein Fahr-Schlepper mit 22 PS. Er wurde von 1954 bis 1956 gebaut. Um den Freunden der wassergekühlten Motoren eine Alternative zu bieten, stelle Fahr diesen Schlepper Anfang 1954 ins Programm. Im Gegensatz zur Standard-Variante war die Hochrad-Variante ein kommerzieller Erfolg.


Motor[Bearbeiten]

  • Güldner, Typ: 2 DA, stehender wassergekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wälzkammerverfahren, hängenden Ventilen, zahnradgetriebener Nockenwelle, Bosch-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, mechanischer Fliehkraftregler, Fünfring-Kolben, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Bosch-Düse, Mann & Hummel-Ölbadluftfilter, rollengelagerte Kurbelwelle, Mann & Hummel-Spaltfilter, Bosch oder Natter Düsenhalter, Fernthermometer und Lamellenkühler.


  • Bohrung = 95 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Max. Drehmoment = 9,8 mkg bei 1.420 U/min.
  • Leerlaufdrehzahl = 650 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 160 atü


  • Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PFR 2 A 70 BS 47
  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DN 8 D 129
  • Bosch-Düsenhalter, Typ: KB 35 SA 259
  • Oder Natter-Düsenhalter, Typ: DH 1414
  • Bosch-Kraftstofffilter, Typ: FA 5 P 29


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, trockene Fichtel & Sachs-Einscheibenkupplung, Typ: K 12 Z


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Fahr-Schubradgetriebe, Typ: F-9 B-45° mit Mittelschaltung
  • 5 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


  • Optional mit zusätzlichen Kriechgang
  • 6 Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten mit Bereifung 8-32 AS


  • 1.Gang = 2,9 km/h
  • 2.Gang = 5,4 km/h
  • 3.Gang = 7,8 km/h
  • 4.Gang = 11,9 km/h
  • 5.Gang = 19,8 km/h
  • Rückwärtsgang = 4,0 km/h
  • Kriechgang = 1,9 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Kupplungsabhängige, mittige Getriebezapfwelle
  • Stummel = 29 x 34,9 x 8,7 mm
  • Drehzahl = 540 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Übertragbare Leistung = 21 PS


  • Optional auf den Zapfwellenstummel aufsteckbare Riemenscheibe mit 220 mm Durchmesser und 165 mm Breite
  • Drehzahl = 1.410 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 16,06 m/s
  • Übertragbare Leistung = 20 PS


  • Optional kupplungsunabhängiger Mähantrieb mit Sicherheits-Rutschkupplung


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Trommelbremse auf die Hinterräder wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Mittels Handhebel betätigte Feststellbremse auf die Hinterräder wirkend


  • Optional mit Druckluftanlage für Anhängerbremse


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd gelagerte Fahr-Stahlachse mit Achsschenkelfederung

Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag = 1.250 und 1.500 mm


  • Fahr-Hinterachse als Portalachse ausgeführt
  • Mechanisch betätigte Differentialsperre

Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben = 1.250 und 1.500 mm


  • Vorderachslast = 600 kg

Zul. Vorderachslast = 900 kg

  • Hinterachslast = 875 kg

Zul. Hinterachslast = 1.920 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Fulmina-Lenkung, Typ: 20 D


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Geräteanbau an starrer Anhängeschiene


  • Optional mit hydraulischem Fahr-Bucher Kraftheber
  • Max. Betriebsdruck = 220 atü
  • Max. Hubkraft = 690 kg


  • Auf Wunsch zusätzlich mit Dreipunktkupplung


Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie, 12 V-56 Ah
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: LJ/REE 75/12/1800 CR 1


  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 39


  • Bosch-Glühkerze, Typ: KE/GA 2/12
  • Bosch-Glühüberwacher, Typ: SHWJ 7 L 1Z
  • Bosch-Glühwiderstand, Typ: SWJ 10/6 Z


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2.810 mm
  • Breite = 1.562 mm
  • Höhe = 1.580 mm
  • Radstand = 1.824 mm
  • Bodenfreiheit = 465 mm


  • Eigengewicht = 1.475 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 5.00-16 ASF
  • Hinten = 8-32 AS


Optional:

  • Hinten = 10-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 25 l
  • Motoröl = 4,5 l
  • Triebwerk = 9 l
  • Ölbadluftfilter = 0,5 l
  • Riemenscheibe = 1 l
  • Lenkgetriebe = 1,25 l
  • Hydraulik = 10 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Durchschnittsverbrauch = 1,33 kg/h


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefedertem Muschelsitz, Dreispeichen-Lenkrad, Ladeleuchte, Öldruckanzeige und beidseitigem Beifahrersitz
  • Optional mit Leichtverdeck, Sitzkissen mit Rückenlehne und Betriebsstundenzähler


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähantrieb und Fahr-Mähwerk
  • Riemenscheibe
  • Verlängerte Anhängeschiene
  • Leichtverdeck
  • Seilwinde
  • Hydraulischer Kraftheber
  • Dreipunktkupplung
  • Vordere Kotflügel
  • Kriechgang
  • Sitzkissen und Rückenlehne
  • Betriebsstundenzähler
  • Zugpendel
  • Radgewichte
  • Gitterräder
  • Ladepritsche


Literatur[Bearbeiten]

  • Alle Traktoren von Fahr und Güldner (Walter Sack) Seite 72
  • Rote Schlepper vom Bodensee von 1938 bis 1961 (Gerald Sandrieser) Seiten 97 und 99
  • Fahr-Dieselschlepper-Prospekte von 1938 bis 1961 (Kurt Häfner/Rainer Bank) Seite 62

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fahr“