Traktorenlexikon: Fendt 512 Vario

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt 512 Vario
Fendt 512 Vario
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: 500 Vario
Modell: 512 Vario
Bauweise: Halbrahmen
Produktionszeitraum: seit 2012
Maße
Eigengewicht: 6050 kg
Länge: 4453 mm
Breite: 2451 mm
Höhe: 2930 mm
Radstand: 2560 mm
Bodenfreiheit: 530 mm
Spurweite: vorne: 1880 mm
hinten: 1860 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5290 mm
Standardbereifung: vorne: 480/65/R 28
hinten: 600/65/R 38
Motor
Nennleistung: 81 kW, 110 PS
Nenndrehzahl: 2100/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4038 cm³
Drehmomentanstieg: 42 %
Kraftstoff: Diesel/RME/AdBlue
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: stufenlos
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Der Fendt 512 Vario ist das Einstiegsmodell der 500er Vario Serie. Er wird in den Ausstattungs-Varianten Power, Profi und ProfiPlus angeboten.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, Typ: TCD 4.1 L4-4V, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Common-Rail-Hochdruckeinspritzung, Vierventiltechnik, elektronischer EDC-Motorregelung, Druckumlaufschmierung mit integriertem Ölkühler, beheizbarem Kraftstoff-Vorfilter, Kraftstoff-Zahnradpumpe, Zweistoff-Kurbelwellenlager, zahnradgetriebene Nockenwelle, 8-Loch-Düse, zwei Hochdruck-Steckpumpen, Dreiring-Kolben, Kolbenkühlung, elektronisch-gesteuertem Wastegate-Turbolader mit Ladeluftkühlung, AGRex-Abgasrückführung und SCR-Katalysator.


  • Nennleistung = 110 PS (81 kW) bei 2100 U/min.
  • Max. Leistung = 125 PS (92 kW) bei 1800 U/min.
  • Bohrung = 101 mm, Hub = 126 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Max. Drehmoment = 550 Nm bei 1450 U/min.
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 10,1 m/s
  • Mittlerer Effektivdruck = 14,2 bar
  • Max. Einspritzdruck = 2000 bar


Optional:

  • Motorwärmer, Kraftstoff-Vorfilter

Kupplung[Bearbeiten]

  • Turbo-Kupplung-Funktion
  • Elektrohydraulische, nasse Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Stufenloses Fendt-Vario-Getriebe, Typ: ML 90
  • Hydrostatisch-mechanisch, leistungsverzweigter Fahrantrieb
  • Zwei vorwählbare Bereiche für Vorwärts-und Rückwärtsfahrt
  • Zwei manuell schaltbare Fahrbereiche für Feld und Straße
  • Hydrostaten mit 45 Grad-Schwenkwinkel und 550 bar Betriebsdruck
  • Getriebesteuerung per Joystick und Motorsteuerung per Fuß-oder Handgas
  • Stufenlose, lastschaltbare Wendeschaltung mit Stop-and-go-Funktion ( Power-Variante ohne Stop-and-go )
  • Integrierte Superkriechganggeschwindigkeit ab 30 m/h.
  • Tempomat mit sechsfach Vorwahl-Funktion


  • Vario-TMS, Intelligente Motor-Getriebe-Steuerung mit automatischer Grenzlastegelung

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Fahrbereich-Feld

  • Vorwärts = 0,02-28 km/h.
  • Rückwärts = 0,02-17 km/h.


Fahrbereich-Straße

  • Vorwärts = 0,02-50 km/h. ( 50 km/h. bei 1700 U/min. )
  • Rückwärts = 0,02-33 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Lastschaltbare Motorzapfwelle mit elektrohydraulischer Vorwahl, 1 3/8"-6 oder 21 Keile
  • Zapfwellen-Komfortschaltung und Anlaufsteuerung
  • Zapfwellen-Automatik gesteuert über Aushubhöhe des Heckkrafthebers
  • Externe Bedienung am Heck-Kotflügel
  • Dreifach schaltbar, 540/540 E/1000 U/min.


  • 540 U/min. mit 1933 U/min.- Motordrehzahl
  • 540 E mit 1550 U/min.- Motordrehzahl
  • 1000 U/min. mit 1938 U/min.- Motordrehzahl


  • Optional, Frontzapfwelle mit direktem Antrieb
  • Wahlweise 540 oder 1000 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Integrierte, nasse Lamellen-Bremse, auf die Hinterräder wirkend
  • Automatische Allradzuschaltung, auf die Vorderräder wirkend
  • Feststellbremse als Federspeicher-Bremse ausgebildet
  • Ein-und Zweikreis-Druckluft-Bremsanlage


  • Optional mit Motorbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulische, lastschaltbare Pendel-Flansch-Achse
  • Schwenkbare Front-Kotflügel ( außer Power-Variante )
  • Hydropneumatisch-gefederte Vorderachse mit Niveauregulierung, sperrbar
  • Lenkeinschlag = 52 Grad / Pendelwinkel = 8 Grad / Federweg = +/- 50 mm
  • Lastschaltbare 100 %-Lamellen-Differentialsperre, elektrohydraulisch betätigt


  • Planetenachse als Hinterachse
  • Lastschaltbare 100 %-Lamellen-Differentialsperre, elektrohydraulisch betätigt


Allrad-und Differentialsperren-Automatik

  • Vier Stufen stehen zur Wahl: permanent Allrad; Allrad-Automatik; permanent Differentialsperren und Differentialsperren-Automatik
  • Je nach gewählter Stufe werden Allradantrieb und Differentialsperren, abhängig von Lenkwinkel oder Geschwindigkeit, automatisch zu-oder abgeschaltet


  • Optional mit automatischer Lenkachssperrung ( nur Profi und ProfiPlus )
  • Optional mit Radarsensor ( außer Power-Variante )

Lenkung[Bearbeiten]

  • Fendt-Reaction-Lenksystem
  • ProfiPlus-Variante mit "VarioActive"-Lenkung


  • Optional mit Spurführungssystem "Vario-Guide-light" ( nur Power-und Profi-Variante )
  • Optional für ProfiPlus-Variante mit Spurführungssystem "Vario-Guide"

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulischer, einfachwirkender Regelkraftheber (EHR)-C mit Schwingungstilgung und lastkompensierendem Senkventil
  • Optional als DW-Kraftheber mit externer Bedienung ( außer Power-Variante )
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit Fanghaken
  • Unterlenkerregelung mit automatischer Mittenzentrierung
  • Oberlenker mit Schnellkuppler ( Optional als SK-Oberlenker )
  • Externe Bedienung am Heck-Kotflügel
  • Senkdrossel, Schnellaushub und Hubhöhenbegrenzung
  • Freigang-, Zugwiderstands-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Ventile mit Zeit-und Mengensteuerung
  • Optional mit Power Beyond-Steuerleitung


  • Load Sensing mit Axialkolbenpumpe
  • Max. Förderleistung der Power-Variante = 75 l/min. bei 200 bar ( Optional mit 110 l/min. )
  • Max. Förderleistung der Profi-und ProfiPlus-Variante = 110 l/min. bei 200 bar ( Optional mit 158 l/min. )
  • Max. Hubkraft = 7780 daN


  • VarioTronic-TI zur Aufzeichnung und Speicherung von Vorgewende-Funktionen
  • Für vier Geräte sind 16 Sequenzen mit bis zu 13 Funktionen speicherbar
  • VarioTronic-Gerätesteuerung zum exakten führen von BUS-fähigen-Anbaugeräten ( Optional für Profi-Variante, nicht für Power-Variante )


  • Optional, Einfachwirkende Fronthydraulik (EHR) mit Schwingungstilgung
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II mit Fanghaken
  • Max. Hubkraft = 3420 daN


  • Optional als DW-Fronthydraulik mit externer Bedienung
  • Oder als DW-Fronthydraulik mit Lageregelung und externer Bedienung
  • Und als DW-Fronthydraulik mit Lageregelung, entlastender Regelung und externer Bedienung ( außer Power-Variante )

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig mit zwei doppeltwirkenden Steuergeräten, über Kreuzschalthebel betätigt
  • Optional mit drei doppeltwirkenden Steuergeräten
  • Optional für Power-Variante = 3.und 4.Ventil am Heck, sowie ein Ventil an der Front
  • Optional für Profi-und ProfiPlus-Variante = 4.und 5.Ventil am Heck, sowie 1.und 2.Ventil an der Front


  • Alle Ventile können auch einfachwirkend betrieben werden

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach STVZO
  • Anlasser 12 V-3,1 kW
  • Lichtmaschine 14 V-200 A
  • Batterie 12 V- 180 Ah ( außer Power-Variante = 100 Ah )


  • Optional mit Batterie-Trennschalter
  • Optional mit LED-Rückleuchten

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 4453 mm
  • Breite = 2451 mm
  • Höhe = 2930 mm
  • Radstand = 2560 mm
  • Bodenfreiheit = 530 mm
  • Radspur vorne = 1880 mm, hinten = 1860 mm
  • Kleinster Wenderadius = 5290 mm


  • Leergewicht = 6050 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 10.500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 480/65 R 28, hinten = 600/65 R 38
  • Optional vorne = 16.9 R 28; 480/70 R 28 und 540/65 R 28
  • Optional hinten = 20.8 R 38; 580/70 R 38 und 650/65 R 38


Auf Wunsch mit Pflegebereifung

  • Vorne = 270/95 R 36, hinten = 320/90 R 50

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 298 l
  • AdBlue = 31 l
  • Motoröl = 10 l
  • Getriebe = 29 l
  • Kühlsystem = 29 l
  • Hydraulik = 69 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 192 g/kWh mit Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Mechanisch-gefederte, schall-und schwingungsisolierte VisioPlus-Kabine mit getönten Scheiben, Luftfedersitz, Beifahrersitz, Klimaanlage, Radioeinbausatz, Vario-Terminal, digitale Anzeigen, Kühlfach, Schadstofffilter, Innenspiegel ( außer Power-Variante ), dreistufen Heizung, stufenlose Belüftung, Front-Scheibenwaschanlage, höhen-und neigungsverstellbare Lenksäule und vier Heck-Arbeitsscheinwerfer sowie zwei Front-Arbeitsscheinwerder


  • Optional mit Klimaautomatik, Super-Komfort-Sitz, Rundumleuchte, pneumatischer Kabinenfederung, Radio-CD, beheizbarer Heckscheibe, geteilte Frontscheibe und Warnton bei Rückwärtsfahrt ( außer Power-Variante )

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Pneumatische Kabinenfederung, LED Rückleuchten, Motorbremse, Frontgewichte, Radgewichte, Frontlader; Frontzapfwelle; Fronthydraulik, Hitch, Kugelkopfkupplung, Zugpendel, Rundumleuchte, Piton-Fix, Power Beyond, Radarsensor, Lenkachssperrung, Oberlenker-SK, Warnton bei Rückwärtsfahrt, geteilte Frontscheibe, Vario-Guide, Vario-Guide-light, Super-Komfort-Sitz, Klimaautomatik, Radio-CD, beheizbare Heckscheibe, Batterie-Trennschalter, Vorwärmpaket, Kraftstoff-Vorfilter

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“