Traktorenlexikon: Fendt 714 Vario

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt 714 Vario
Fendt 714 Vario TMS
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: 700 Vario
Modell: 714 Vario
Bauweise: Halbrahmen
Produktionszeitraum: 2006–heute
Maße
Eigengewicht: 6.605/7.600 kg
Länge: 4.669/5.227 mm
Breite: 2.520/2.550 mm
Höhe: 2.999/3.050 mm
Radstand: 2.700/2.770 mm
Bodenfreiheit: 552 mm
Spurweite: vorne: 1.940 mm
hinten: 1.920 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5.500 mm
Standardbereifung: vorne: 480/70/R28
hinten: 580/70/R38
Motor
Nennleistung: 106 kW, 144 PS
Nenndrehzahl: 2.100/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6.057 cm³
Drehmomentanstieg: 38/43 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: stufenlos
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Der 714 Vario ist ein Modell der 700er Vario-Reihe von Fendt. Bei der jetzt in der dritten Generation gebauten 700er Baureihe wurde der Hubraum gesteigert. Auch technisch wurde die 700er Baureihe auf den neusten Stand gebracht. Die Baureihe wurde 2011 ein weiters Mal einer Überarbeitung unterzogen. Mit dieser Überarbeitung wurde der SCR-Katalysator zur Abgasnachbehandlung eingeführt.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz AG, Typ: TCD 2012 LO6, wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Common-Rail-Einspritzsystem, Vierventiltechnik, Druckumlaufschmierung, 6-Loch-Düse, vollelektronische EDC-7-Motorregelung, nasse Zylinderlaufbuchsen, Viscolüfter, Ladeluftkühlung, Abgas-Turbolader, externes Abgasrückführungssystem "AGRex", (ab 2011 SCR-Katalysator) und thermostatgeregelte Zweikreiskühlung.


  • Optional mit Zyklon-Vorabscheider
  • Bohrung = 101 mm, Hub = 126 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Mitteldruck = 16,8 bar (max. 21,9 bar)
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 8,82 m/s
  • Max. Drehmoment = 640 Nm bei 1.450 U/min. (ab 2011 = 650 Nm bei 1.450 U/min.)
  • Drehmomentanstieg = 38 % (ab 2011 = 48 %)
  • Anfahrdrehmoment = 134 %
  • Ladedruck = 2,9 bar
  • Einspritzdruck = 1.400 bar

Kupplung[Bearbeiten]

Kupplungsfunktion durch eine Ventil zwischen Hydropumpe und Hydromotor, das bei betätigen des Kupplungspedals oder, wenn Turbokupplungsfunktion aktiv, bei niedriger Drehzahl geöffnet wird.

Getriebe[Bearbeiten]

  • Stufenloses Fendt-Vario-Getriebe Typ: ML 130 (ab 2011 ML 140) mit zwei vorwählbaren Bereichen für Vorwärts-und Rückwärtsfahrt
  • Hydrostatisch-Mechanisch leistungsverzweigter Fahrantrieb incl. Superkriechgang ab 30 km/h.
  • Stufenlose Wendeschaltung mit Stop-and-go-Funktion
  • Zwei Hydrostaten mit einem Betriebsdruck von 550 bar
  • Tempomat hält die vorgewählte Geschwindigkeit
  • Betätigung durch Joystick oder Fahrpedal


  • Optional mit Vario-TMS (Serie ab 2006)
  • Bei TMS übernimmt die Traktorelektronik die lastabhängige Steuerung von Motor und Getriebe

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Fahrbereich-Feld, vorwärts = 0,02-28,0 km/h; rückwärts = 0,02-17,0 km/h.
  • Fahrbereich-Straße, vorwärts = 0,02-50,0 km/h; rückwärts = 0,02-0,33 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8"-6 Keile mit Anlaufsteuerung
  • Dreifach schaltbar, 540/540 E/1.000 U/min.
  • Zapfwellen-Komfortschaltung mit 3-fach-Vorwahl
  • Zapfwellen-Automatik und Externbedienung
  • Optional mit externer Zapfwellen-Motordrehzahlsteuerung


  • Optional mit integrierter, lastschaltbaren Frontzapfwelle
  • Wahlweise mit 540 oder 1.000 U/min.
  • Optional mit Externbedienung

Bremsen[Bearbeiten]

  • Integrierte, nasse Lamellenbremse auf die Hinterräder wirkend
  • Nasse Kardanwellenbremse als Scheibenbremse ausgeführt
  • Mechanische Feststellbremse als Federspeicherbremse ausgebildet
  • Ein-und Zweikreis-Druckluftbremse
  • Optional mit Motorbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare Lenktrieb-Pendelplanetenachse mit zentraler Gelenkwelle
  • Hydrostatisch gefedert mit Niveauregulierung und Sperrfunktion
  • Wahlweise 100%-Sperre oder Selbstsperrdifferential "Locomatic"
  • Lenkeinschlag = 52 Grad (optional mit schwenkbaren Front-Kotflügeln)


  • Hinterachse als Planetenachse ausgeführt
  • Elektrohydraulisch betätigte Lamellen-Differentialsperre (100 %)


  • Allrad-und Differentialsperrenschaltung, die Geschwindigkeit und lenkwinkelabhängig arbeitet

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung
  • Optional mit Spurführungssystem "Auto-Guide"
  • Ab 2011 auf Wunsch mit Spurführungssystem " Vario-Guide"
  • Optional, Fendt-Reaction-Lenksystem ( sorgt für besseren Geradeauslauf )
  • Optional, automatische Lenkachsensperrung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Fendt-Regelhydraulik mit elektrohydraulischer Hubwerksregelung ( EHR )-C und Selbstdiagnose
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II/III mit Schnellkuppler
  • Unterlenker mit Kraftmeßbolzen
  • Oberlenker mit Schnellkuppler ( optional, Oberlenker SK hydraulisch )
  • Elektrische Proportionalventile mit Durchflussmengenregelung, über Joystick oder Kreuzschalthebel betätigt
  • Externbedienung am Heck-Kotflügel
  • Schwingungstilgung, Schnellaushub, Senkdrossel und Höhenbegrenzer
  • Schwimmstellung, Zugwiderstands-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Load Sensing-System mit Axialkolbenpumpe
  • Max. Fördermenge = 109 l/min. bei 200 bar ( optional = 152 l/min. )
  • Hubkraft an der Ackerschiene = 8501 kp ( ab 2011 = 9580 daN )
  • ISO-BUS-Gerätesteuerung mit vier gerätespezifischen Einstellungen


  • Optional mit Radar-Antischlupfregelung


  • Optional mit Variotronic-TI
  • Für 4 Geräte können 16 Sequenzen mit bis zu 13 Funktionen gespeichert werden
  • Per Tastendruck am Joystick löst man automatisierte Abläufe am Vorgewende aus


  • Optional mit integriertem Fronthubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Auf Wunsch mit Lageregelung sowie ab 2011 mit Gasdruckdämpfung
  • Ab 2011 mit klappbaren Unterlenkern
  • Max. Hubkraft = 4526 kg ( ab 2011 = 4418 daN )
  • Optional mit Externbedienung

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppeltwirkende Steuergeräte über Joystick oder Kreuzschalthebel betätig
  • Optional bis max.4 Doppelwirkende Steuergeräte. ( ab 2001 bis zu 5 Steuergeräte )
  • Alle Ventile können auch einfachwirkend betrieben werden

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Anlasser 12 V-3 kW ( ab 2011 = 4 kW )
  • Batterie 12 V-170 Ah ( ab 2011 = 180 Ah )
  • Lichtmaschine 14 V-200 A, 2800 W
  • Optional mit Batterie-Trennschalter

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

2006-2011

  • Länge = 4669 mm
  • Breite = 2520 mm
  • Höhe = 2960 mm
  • Radstand = 2700 mm
  • Leergewicht = 6605 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 11500 kg


2011-

  • Länge = 5227 mm
  • Breite = 2550 mm
  • Höhe = 3050 mm
  • Radstand = 2770 mm
  • Leergewicht = 7600 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 12500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 480/65 R 28, hinten = 600/65 R 38 AS
  • Optional vorne = 600/60 R 28, hinten = 710/60 R 38
  • Optional mit Pflegebereifung
  • Vorne = 270/95 R 38, hinten = 300/95 R 52

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstoffvorrat: 340 l ( ab 2011 = 400 l )
  • Ab 2011, AdBlue = 38 l
  • Motoröl = 13,5 l
  • Kühlsystem = 21 l
  • Getriebe = 45 l
  • Hydraulik = 50 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • optimal: 198 g/kWh
  • Ab 2011, Optimaler Kraftstoffverbrauch = 192 g/kwh mit Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Integrierte, mechanisch gefederte, schall-und schwingungsisolierte Komfortkabine mit Luftfedersitz, klappbarem Beifahrersitz, ausstellbare Seiten-, Front-und Heckscheibe, Dachluke, Digital-Anzeigen, Varioterminal, Klimaanlage, Innenbeleuchtung, Scheibenwaschanlage, Radioeinbausatz, höhen-und neigungsverstellbares Lenkrad und Twin-Power-Arbeitsscheinwerfer
  • Optional, pneumatische Kabinenfederung, Schadstofffilter, Radio und Heck-Scheibenwischer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Piton-Fix, Rundumleuchte, Warnton für Rückwärtsfahrt, schwenkbare Front-Kotflügel, Radgewichte, Frontgewichte, Frontlader, Variotronic-TI, Vario-TMS, Auto-Guide, Heck-Scheibenwischer, Batterie-Trennschalter, Zyklon-Vorabscheider, Motorbremse, Vorwärmpaket, Fronthubwerk, Fronthubwerk mit Lageregelung, Fronthubwerk mit Gasdruckdämpfer, Frontzapfwelle, Externbedienung-Frontzapfwelle, Hitch, Zugpendel, Externbedienung-Fronthubwerk, Radar-Antischlupfregelung, hydr. Oberlenker, automatische Lenkachsensperrung, Fendt-Reaction-Lenksystem, Vario-Guide, Zusatzsteuergeräte

Wichtige

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fendt 714 Vario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“