Traktorenlexikon: Fendt Dieselross F15

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Foto Foto
Logo fehlt Traktor Modell Nr
Basisdaten
Hersteller: Xaver Fendt & Co.
Modellreihe: F15-Reihe
Modell: F15 G6 F15 H6
Motor
Hubraum: 1178 cm³
Anzahl Zylinder: 1
Leistung: 11 kW / 15 PS
Drehmomentanstieg: - %
Maße und Abmessungen
Länge: 2580 mm 2650 mm
Breite: 1510 mm 1510 mm
Höhe: 1630 mm 1720 mm
Radstand: 1600 mm 1600 mm
Spurweite: 1250 mm 1250 mm
Wenderadius : 2500 mm 2500 mm
Eigengewicht: 1260 kg 1310 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1950 bis 1957
Gesamtstückzahl: 14260 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: ca. 20 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.0-16 AS / 8-24 AS 5.0-16 AS / 8-32 AS

Durch die 6 Vorwärtsgänge erhielt das Dieselross F15 H/G 6 seinen Namenszusatz. Im Jahre 1950 war es ein F15 der als Jubiläumsmodell als 10.000ster Fendt in Marktoberdorf vom Band lief. Fendt ging mit diesem Modell gezielt auf Kundenwünsche ein, wie das große Zusatzangebot zeigte: Elektrische Anlasseranlage; geschlossenes Fahrerhaus; el. Seilwinde; Kraftheber; Anbau Baumspritze. Als Hackfruchtausführung war der F15 H6 mit Hinterrädern der Größe 8.00/32 ausgestattet.

Der Schlepper hatte als Serienausführung folgende Ausstattung:

6-Gang-Getriebe: 1 Kriechgang, 4 Arbeitsgänge, 1 Schnellgang, 2 Rückwärtsgänge

Pendelnde Schwingachsfederung: wobei jedes Rad trotz der stabilen Achskörper einzeln federt. Dadurch werden beste Straßenlage und Fahreigenschaften erreicht.

Hartverchromte auswechselbare Zylinderlaufbüchse: die weitgehend unempfindlich gegen Korrosion und Schwefelsäure ist.

Bauart[Bearbeiten]

Motor[Bearbeiten]

Stehender Einzylinder-Viertakt-Dieselmotor, 15PS Leistung bei 1600 U/min. Hartverchromte, auswechselbare Zylinderlaufbüchsen, die weitgehenend unempfindlich sind gegen Korrosion und Schwefelsäure, welche bei den manchmal mangelhaften Kraftstoffqualitäten erzeugt wird. Ölumlaufschmierung (Zahnradpumpe), Öldruckwarnlampe, automatisch reinigender Schmierölfilter, wodurch der Motor nur vom Schmutz gereinigtes Öl in das Treibwerk erhält, automatische Schmierung der Ventile und Kipphebel, besonders großer Kraftstofffilter, Wasserumlaufkühlung, Kühler mit Thermostat und angeschlossenem Fernthermometer. Kraftstoffverbrauch etwa 1,25 Liter pro Arbeitsstunde im Jahresdurchschnitt.


Motorkenndaten des Viertakt Wirbelkammermotor:

Bauart:           KDW 415 E
Zylinderzahl:     1
Bohrung:          100mm
Hub:              150mm
Hubraum:          1178cm³
Leistung:         15PS
Leerlaufdrehzahl: 550 U/min
Maximaldrehzahl:  1600 U/min.


Zulässige Kraftstoffsorten für die Motoren der Baureihe KDW 415: Für den Betrieb der Motoren sind alle Arten von Dieselmotorenöl wie Petroleum, Gasöl, Rohöl, Texasöl, gelbes und braunes Paraffinöl geeignet. Die für den Motor brauchbaren Gasöle müssen den nachfolgenden Vorschriften entsprechen:

Spez. Gewicht:           0,83-0,88
Flammpunkt:              nicht unter 55°C
Viskosität bei 20°C      nicht über 3 ° Engler
Unterer Heizwert         10000 kcal.
Aschegehalt              unter 0,03 Gewichts%
Schwefelgehalt           unter 1 Gewichts%
Wassergehalt             unter 0,5%
Koksrückstand            unter 1%
Stockpunkt               unter -10°C
Cetanzahl                über 45

Vorderachse[Bearbeiten]

Pendelnde Schwingachsfederung, wobei jedes Rad trotz der stabilen Achskörper einzelnd federt und dadurch beste Straßenlage und Fahreigenschaften erreicht werden. Robuste und Verschleißfeste Lagerung im Vorderachsblock, geländegängig. Radnaben gekapselt, Kugellager staubdicht.

Getriebe[Bearbeiten]

Kombiniertes Zahnrad- und Klauenschaltgetriebe; besonders leicht schaltbar. Zahnräder und Wellen aus hochwertig-legiertem Einsatzstahl mit Glasharter Oberfläche und zähem Kern. Paßstellen und Wellen geschliffen, sämtliche Teile mit höchster Präzision hergestellt. Fußbetätigte Differentialsperre.

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Schaltgruppe km/h Bezeichnung
1.Gang 0,9-1,9 Kriechgang
2.Gang 3,0 Ackergang
3.Gang 5,0 Ackergang
4.Gang 7,5 Mähgang
5.Gang 12,0
6.Gang 20,0 Schnellgang
1.Rückwärtsgang 2,5
2.Rückwärtsgang 10.0

Bereifung[Bearbeiten]

Type vorn hinten
F15 G6 5.00-16 AS-Front 8-24 AS
F15 H6 5.00-16 AS-Front 8-32 AS
Auf Wunsch sind beim Type F15 H6 hinten auch 10-28 AS möglich.
Spurweite verstellbar von 1250 auf 1500 mm.

Zapfwelle[Bearbeiten]

1 Zapfwelle hinten, normal mit 570 U/min (Keilwellenprofil nach DIN9611)
Zapfwellenleistung ca. 14,5 PS

Bremsen[Bearbeiten]

1 Fußbremse als Innenbacken-Servo-Bremse auf beide Hinterräder wirkend, einstellbare Feststellbremse.

Lenkung[Bearbeiten]

Kräftige Schneckenlenkung in Öl laufend mit gehärteten Kugelgelenken, die sich automatisch spielfrei einstellen, Spurstange nachstellbar, Übersetzung besonders groß, deshalb leicht lenkbar, bei starkem Einschlag und kleinstem Wendekreis.

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

- 2 Scheinwerfer, 2 Schlußleuchten, 2 Rückstrahler;
- 1 Horn, 1 Batterie, 1 Lichtmaschine, 1 komplette Vorglühanlage;
- 1 Warnlampe, die grün aufleuchtet, wenn Lichtmaschine nicht ladet;
- 1 Warnlampe, die rot aufleuchtet, wenn Motor ohne Öl läuft;
- Steckdose für Anhängerbeleuchtung;
- Stopplicht;

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Maße und Gewichte F15 G6 F15 H6
Länge ca. 2580 mm 2650 mm
Breite ca. 1510 mm 1510 mm
Höhe ca. 1630 mm 1720 mm
Höhe (mit Mähbalken) ca. 1850 mm 1950 mm
Höhe (mit Allwetterverdeck) ca. 2120 mm 2240 mm
Radstand ca. 1600 mm 1600 mm
Bodenfreiheit ca. 310 mm 310 mm
Wenderadius ca. 2500 mm 2500 mm
Eigengewicht ca. 1260 kg 1310 kg
Gewicht m. Mähwerk 1400 kg 1450 kg
zul. Gesamtgewicht 2000 kg 2000 kg

Das zul. Gesamtgewicht erhöht sich mit Getriebehandbremse auf 2400 kg.


Sonstiges[Bearbeiten]

Kotflügelsitz links.
Gefederte, drehbare Anhängevorrichtung.
Max. Zugkraft               ca. 1100 kg
Max. Zughakenleistung       ca. 12,5 PS
Max. Bruttoanhängelast      ca. 8500 kg

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Mähwerk[Bearbeiten]

Komplett mit 4 1/2'-Balken bei Type F15 G6 bzw. 5'-Balken bei Type F15 H6 (Hoch-, Mittel- oder Tiefschnitt), automatische Rutschkupplung. Der Antrieb erfolgt direkt vom Motor aus mit Sonderkupplung und arbeitet unabhängig von der Fahrgeschwindigkeit des Schleppers; dadurch dann der Vorschub verschieden gewählt werden, so daß auch bei schlecht stehendem Grasunbedingt sauberes Mähen gewährleistet ist.

Riemenscheibe mit Zapfwelle[Bearbeiten]

Winkelantrieb 220 mm Durchmesser, 150 mm breit, bei 1600 U/min. Motordrehzahl beträgt Riemenscheibendrehzahl 1450 U/min, hierbei beträgt die Riemengeschwindigkeit 17,0 m/sec. Riemenscheibenleistung ca 14 PS. Aufsteckriemenscheibe für leichtere Arbeiten bei F15 G6.

Ferner[Bearbeiten]

- Handablage zum Getreidemähen
- Innenschwadbrett für 4 1/2' - bzw. 5' Mähbalken
- hydraulischer Aufzug zum FENDT-Mähwerk
- Seilwinde mit Seilführung und Abstützsporn, Sicherheitskupplung Ackerschine un 40m Stahldrahtseil 10mm stark
- Große Ackerschiene
- Baumspritze
- Feuerlöschpumpe
- Kotflügelsitz
- Allwetterverdeck(ohne/mit Scheibenwischer), Blinklichtanlage, Rückblickspiegel, Seitenwände, Fußabdeckung
- Vorschlaggetriebe
- Anbaupflug, -grubber, -egge, -kultivator
- FENDT-Hydraulik mit 3- bzw. 4-Punktaufhängung
- Kraftheber
- Handablage komplett für 4½' Messerbalken
- Anlasser-Anlage mit 12-Voltbatterie
- Fendt Spezialklappgreifer DPB
- Reifenfüllpumpe
- Suchscheinwerfer
- elektrische Handlampe
- Sitzkissen
- Belastungsgewichte für Vorder- und Hinterräder
- Kraftstoffzähler
- Gitterräder
- Handhebelfeststellbremse
- Getriebehandbremse
- Kotflügelsitz rechts
- Kühlerschutzdecke
- Frontlader
- Ansteckraupe
- Zusatzanhängevorrichtung verstellbar für Type F15 H6

- kostprijs was toen 2300

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“