Traktorenlexikon: Fendt Dieselross F18

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Dieselross F18
Fendt Dieselross F18 von 1942
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Dieselross
Modell: Dieselross F18
Bauweise: Rahmenbauweise
Produktionszeitraum: 1937–1949
Stückzahl: 3212
Maße
Eigengewicht: 1500 kg
Länge: 2600 mm
Breite: 1500 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 1700 mm
Spurweite: 1200 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3350 mm
Standardbereifung: vorne: 9.5 R-24
hinten: 15.5 R-38
Motor
Nennleistung: 12 / 13 kW, 16 / 18 PS
Nenndrehzahl:
Zylinderanzahl: 1
Hubraum: 1797 / 1808 cm³
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad
Getriebe: 4v/1r
Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h

Das im März 1937 angebotene Dieselross F 18 ist erstmals mit zwei Einspritzventilen versehen. Auffälligstes Kennzeichen gegenüber seinen Vorgänger waren die Hinterradkotflügel und die größer dimensionierten Hinterräder. Als erster deutscher Hersteller bot Fendt ab 1938 eine fahrunabhängige und lastschaltbare Zapfwelle an. Die Einstellung des F 18 erfolgte kriegsbedingt 1942. Nach dem Krieg wurde der F 18 mit überarbeitetem Motor bis 1949 produziert.

„Das beste Pferd im Stall“: Der F18 von Fendt ist ein sehr robuster und zuverlässiger Traktor. Unser F18 wurde 1939 in Marktoberdorf gebaut und ist bis heute im Einsatz. Bislang waren noch keine großen Reparaturen nötig. Er springt nach wie vor ohne "Zündfix" oder sonstigen Hilfsmitteln an. Wenn es zeitlich möglich ist, wird er zu so vielen Oldtimertreffen wie möglich ausgefahren. Im leichteren Rückeinsatz werden die 16 Pferdestärken des öfteren eingesetzt.

Bauart[Bearbeiten]

  • Rahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, Typ: MAH 716 mit 1797 cm³-Hubraum (1937-1942)
  • Deutz, Typ: MAH 916 mit 1810 cm³-Hubraum (1946-1949)
  • Liegender Viertakt-Einzylinder-Dieselmotor mit zwei Einspritzventilen und Verdampferkühlung
  • 4-Takt Deutz-Volldiesel
  • Verdampfungskühlung
  • 2 Einspritzventile
  • Ausziehbare Zylinderbüchse
  • Drehzahlverstellung von 800 - 1400/min
  • 1 Zylinder
  • 16 PS bei 1400/min

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheibenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 12 V
  • Starke Einscheiben-Trocken-Kupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • ZF-Untersetzungsgetriebe, Typ: K 30 BO
  • Besonders starke Ausführung aus Chromnickelstahl
  • 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang
  • Untersetzungsgetriebe
  • Differential-Ausgleichsgetriebe und Steckachsen
  • stärkste Ausführung aus Chromnickelstahl auf Kugellager
  • Im Ölbad laufende Blockkonstuktion

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Schaltgruppe Geschwindigkeit
1.Gang ca. 3 km/h
2.Gang ca. 5,0 km/h
3.Gang ca. 8,0 km/h
4.Gang ca. 15,0 km/h
Rückwärtsgang ca. 4,5 km/h

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbremse auf beide Hinterräder wirkend
  • Feststellbare Handbremse als Außenbandbremsen aufs Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als Schwingachse ausgebildet

Vorderachse:Stark bemessene, auf Kugellager laufende Schwingachse

Lenkung[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufende Schneckenlenkung
  • leicht nachstellbare, kräftige Schneckenlenkung in Öl laufend
  • gehärteten Kugelgelenken bei Stoß und Spurstange

Mähbalken[Bearbeiten]

  • 4 1/2 Fuß, Spezialausführung

Mähantrieb[Bearbeiten]

  • Kugelgelagert im Ölbad laufend
  • bei Hemmung automatisch ausschaltend
  • bestbewährte Konstruktion

Riemenscheibe[Bearbeiten]

  • 225 mm Durchmesser
  • 200 mm breit
  • 800 - 1400/min

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Elektrische Bosch-Anlage mit Dynamo und Batterie
  • 2 Scheinwerfer, 2 Schlußleuchten, 1 Horn

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ohne Mähbalken:........ 2750 mm
     Länge mit Mähbalken:......... 2600 mm
     Breite: ..................... 1500 mm
     Höhe ohne Mähbalken: ........ 1470 mm
     Höhe mit Mähbalken: ......... 1720 mm
     Spurweite: ........ 1200 mm
     Anhängehöhe für Wagen:........ 600 mm
     Anhängehöhe für Ackergeräte:.. 370 mm
     Radstand: .................... 1700  mm
     Bodenfreiheit: ............... ca.280 mm
     Kleinster Wenderadius:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse . 3350 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

1485 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Stahlscheibenräder mit Luftreifen
  • vorn 5,00 - 16
  • hinten Spezial-Traktor-Gelände-Ackerbereifung 8,00 - 20 mit Kotflügel

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 190 gr. pro PS/Std.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Zugleistung: 150 Ztr.
  • Listenpreis im Jahr 1937 = 3650 RM
  • Listenpreis im Jahr 1939 = 3715 RM
  • Listenpreis im Jahr 1949 = 7175 DM

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Sitzschale
  • Optional mit Fahrerdach und Kotflügelsitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Greifräder
  • Ackerkette
  • Moorverbreiterungen
  • Differentialsperre
  • elektrische Bosch-Beleuchtung
  • Doppelbereifung
  • fahrunabhängige-lastschaltbare Zapfwelle
  • Fahrerdach
  • Zusatzgewichte

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch (A. Mößmer), Seite 19
  • Fendt, Typen und Daten (G. Kremer), Seite 128
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“