Traktorenlexikon: Fendt Dieselross F24

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Dieselross F24
Fendt Dieselross F24LA von 1956
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Dieselross
Modell: Dieselross F24
Bauweise: Rahmenlose Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1954 (L) / 1955 (W)–1958
Stückzahl: 6369 (L) / 4148 (W)
Maße
Eigengewicht: 1385 kg
Länge: 2945 mm
Breite: 1580 mm
Höhe: 1760 mm
Radstand: 1809 mm
Bodenfreiheit: 380 (L) / 400 (W) mm
Spurweite: 1250-1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2450 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3250 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16
hinten: 10-28, 8-32
Motor
Nennleistung: 17,6 kW, 24 PS
Nenndrehzahl: 2000/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1810 (L) / 1700 (W) cm³
Drehmomentanstieg: L: 6,2/W: 12,5 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luft (L) / Wasser (W)
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad
Getriebe: 6v/2r
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Um von dem Trend der luftgekühlten Traktoren zu profitieren, brachte Fendt 1954 den F 24 L auf den Markt. Die wassergekühlte Variante, der F 24 W, kam ein Jahr später. Abgesehen von den Motoren waren beide Schlepper identisch. Der große Erfolg dieser Modelle lag überwiegend an dem umfangreichen Zubehörpaket. Allerdings verkaufte sich die luftgekühlte Ausführung deutlich besser.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • MWM, Typ: AKD 12 Z bzw. 112 Z, stehender, luftgekühlter 2-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Direkteinspritz-Diesel (L), oder MWM, Typ: KD 12 Z, stehender, wassergekühlter 2-Zylinder-/4-Takt-Wirbelkammer-Diesel (W) mit Bosch-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung durch Zahnradpumpe, hand- und fußverstellbarer Drehzahlregler, Spaltfilter und Kühlgebläse bzw. Wasserumlaufkühlung mit Thermostatsteuerung.
  • Version-L: Bohrung = 98 mm, Hub = 120 mm / Hubraum = 1810 cm³
  • Version-W: Bohrung = 95 mm, Hub = 120 mm / Hubraum = 1700 cm³
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650-2000/min.
  • Verdichtungsverhältnis Version-L = 19,5:1
  • Verdichtungsverhältnis Version-W = 18,2:1
  • Max. Drehmoment-W = 8,8 mkg bei Nenndrehzahl
  • Max. Drehmoment-L = 8,7 mkg bei 1994 U/min.
  • Verdichtungs-Enddruck = 42 - 45 bar
  • Bosch-PFR-Einspritzpumpe, Typ: 2 A 65/27 ( L ) bzw. PFR 2 A 60/38 ( W )
  • Bosch-Düsensatz Version-L = DNO SD 126 bzw. Version-W = DN0 SD 211
  • Einspritzdruck = 125 bar
  • Öldruck = 1,3 - 1,8 bar
  • Bosch-Kraftstofffilter, Typ: FJ/DF 5/103 oder Typ: Knecht FB 502/1 LM
  • Ölbadluftfilter, Typ: Mann & Hummel, LOZ 2,4-26
  • Öl-Spaltfilter, Typ: Mann & Hummel, J 2406-14 B ( L ) bzw. J 2406-14/5 ( W )

Kupplung[Bearbeiten]

Ausführung L:

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 12 bzw. mit Frontlader Typ: K 16

Ausführung W:

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: K 12 ( K 200 ) bzw. mit Frontlader Typ: K 16 ( K 225 )

Getriebe[Bearbeiten]

  • Kombiniertes Zahnrad- und Klauenschaltgetriebe als Fendt-Gruppenschaltgetriebe
  • Erster Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 6 Vorwärts-, 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 0,9-1,9 km/h; 2.Gang = 3,0 km/h; 3.Gang = 5,0 km/h; 4.Gang = 7,8 km/h; 5.Gang = 12,0 km/h; 6.Gang = 20,0 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,3 km/h; 2.Rückwärtsgang = 9,5 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterrad

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hintenliegende Getriebezapfwelle mit Normprofil, DIN 9611
  • Drehzahl = 570 U/min. bei Nenndrehzahl (Zapfwellenleistung = 23,5 PS)
  • 533 U/min. bei Nenndrehzahl


  • Optional mit aufsteckbarer Riemenscheibe, 226 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1357 U/min. bei Nenndrehzahl (Riemengeschwindigkeit = 15,6 m/sec.)
  • Riemenscheibenleistung = 22,5 PS
  • Optional mit Mähantrieb
  • 1046 U/min. bei Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte Innenbacken-Servobremse auf beide Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden (300x50 S)
  • Feststellbare Handbremse als Außenbandbremse, aufs Getriebe wirkend (195x50)
  • Bremsverzögerung = 4,1 m/s²

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse als gefederte Fendt-Schwingachse mit gekapselten Radnaben
  • Fußbetätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Gekapselte, im Ölbad laufende Schneckenlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Optional, Fendt-Blockkraftheber, Typ: 80.3 mit Endabschaltung für Drei- oder Vierpunktaufhängung
  • Hubzylinder mit 80 mm Kolbendurchmesser und 102 mm Kolbenhub
  • Kupplungsunabhängiger Antrieb der Hydraulikpumpe
  • Bosch-Förderpumpe mit 16 l/min. bei 120 bar
  • Arbeitsvermögen = 480 mkp
  • Anschluss für Frontlader und automatischer Hub- und Senkbegrenzung

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Bosch-Anlasser 12V-1,8 PS; Bosch-Lichtmaschine 12V-90 W; Bosch-Batterie 12V-70 Ah

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

Länge 2945 mm Breite: 1580 mm Höhe: 1760 mm, 2240 mm mit Dach Spurweite: v/h 1250-1500 mm Radstand: 1809 mm Bodenfreiheit: ca.380 mm, W: 400 mm Kleinster Wenderadius: mit Lenkbremse: 2600 mm ohne Lenkbremse: ? mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht: 1280 kg
  • 1480 kg mit Mähbalken
  • Zul. Gesamtgewicht: 2800 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Vorn: 5.00-16 ASF (optional 5,50-16 ASF) Hinten: 9-24 AS oder 10-24 AS (optional 8-32 und 10-28 AS)

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt: 28 Liter
  • Motoröl: 5,0 l
  • Getriebe: 6,5 l
  • Hydraulik: 4,0 l
  • Achsantrieb: 8,0 l
  • Lenkung: 0,25 l
  • Riemenscheibe: 0,25 l
  • Kühlsystem: 8 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • ca. 13 Liter auf 100 km (ohne Last)
  • Version-L: 185 g/PSh bei max. Drehmoment
  • Version-W: 200 g/PSh bei max. Drehmoment
  • Ölverbrauch: 2-3 g/PSh bei Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit gefederter Sitzschale und linkem Kotflügelsitz
  • Optional mit Peko oder Fritzmeyer Verdeck mit Scheibenwischer, Cord-Seitenvorhänge, Sitzkissen, Kraftstoffanzeige, Handlampe, Suchscheinwerfer und rechten Kotflügelsitz

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Stückzahl 6369 F24L
  • 4148 F24W
  • Listenpreis 1954: 8250 DM / 1957: 8585 DM

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader, Verdeck, Riemenscheibe, Kraftheber, Mähwerk 4,5'oder 5', Rückspiegel, Blinkeranlage, Klappgreifer, Gitterräder, Zusatzgewichte, Seilwinde, Bergstütze, Reifenfüllpumpe, Sitzkissen, Handlampe, Kraftstoffanzeige, Suchscheinwerfer, höhenverstellbare Zusatz-Anhängevorrichtung, zweiter Kotflügelsitz

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch (A. Mößmer), Seite 31
  • Fendt, Typen und Daten (G. Kremer), Seiten 174-177
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1930-1966 (G. Kremer), Seite 66
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“