Traktorenlexikon: Fendt FLS 237

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt FLS 237
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Dieselross-Reihe
Modell: FLS 237
Produktionszeitraum: 1958–1961
Stückzahl: 124
Maße
Eigengewicht: 1360 kg
Länge: 2795 mm
Breite: 980-1500 mm
Höhe: 1400 mm
Radstand: 1910 mm
Bodenfreiheit: 335 mm
Spurweite: vorne: 760-1250 mm
hinten: 760-1250 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3100 mm
Standardbereifung: vorne: 5.00-16 ASF
hinten: 9-24 AS
Motor
Nennleistung: 17 kW, 24 PS
Nenndrehzahl: 1980/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1810 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6V/2R
Höchstgeschwindigkeit: 18,6 km/h

Um den Wein-und Obstbauern einen Schlepper anbieten zu können, entwickelt Fendt auf der Basis des FL 237, den Schmalspur-Schlepper FLS 237. Durch die ausziehbare Vorderachse und Verstellfelgen an der Hinterachse, war die gleiche Spurweite wie beim Standard-Schlepper möglich. Der Fendt FLS 237 überlebte sogar die Einstellung der legendären Dieselross-Reihe und wurde bis 1961 produziert.

Motor[Bearbeiten]

  • MWM, Typ: AKD 112 Z, stehender, luftgekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, dreifach-gelagerte Kurbelwelle, Druckumlaufschmierung, Bosch-Einspritzpumpe, Bosch-Düse, akustische Temperaturanzeige, Schmieröl-Spaltfilter, Ölbadluftfilter und Gebläse-Kühlung.


  • Bohrung = 98 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 19,5:1
  • Max. Drehmoment = 9,3 mkg bei 1350 U/min.
  • Einspritzdruck = 125 atü


  • Bosch-Düse, Typ: DN 0 SD 126
  • Bosch-Kraftstofffilter, Typ: FJ/DF 5/103

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Kupplung, Typ: Fichtel & Sachs K 16 (K 225)

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt-Klauen-Gruppenschalt-Getriebe
  • Zahnrad-Wechselgetriebe mit vier Arbeitsgängen, einem Schnellgang, einem Kriechgang und zwei Rückwärtsgängen
  • 6 Vorwärts-und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 0,9-1,8 km/h.; 2.Gang = 2,8 km/h.; 3.Gang = 4,6 km/h.
  • 4.Gang = 7,3 km/h.; 5.Gang = 11,5 km/h.; 6.Gang = 18,6 km/h.


  • 1.Rückwärtsgang = 2,0 km/h.; 2.Rückwärtsgang = 8,3 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Motorabhängige Getriebe-Zapfwelle
  • Drehzahl = 530 U/min.
  • Zapfwellenleistung = 23 PS

Bremsen[Bearbeiten]

  • Innenbacken-Servobremse auf die Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Mechanisch-betätigte Handbremse auf das Getriebe wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Fendt-ausziehbare Schwingachse
  • Belastungsgewichte unter beiden Achsen für bessere Schwerpunktlage
  • Klauen-Differentialsperre


  • Belastungsgewicht vorne = 60 kg
  • Belastungsgewicht hinten = 90 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • In Öl laufende Schneckenlenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Fendt-Blockhydraulik, Typ: 80.3 mit genormter Dreipunktaufhängung
  • Kolbendurchmesser = 80 mm, Kolbenhub = 102 mm
  • Durch verlängerte obere Hydraulikarme werden die Anbaugeräte mit Ketten senkrecht hochgezogen, um die Wendigkeit zu verbessern
  • Max. Förderleistung = 16 l/min. bei 120 bar
  • Arbeitsvermögen = 615 mkg

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung
  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1,8/12 R 54
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: LJ/RED 90/12/2000 CL 8
  • Bosch-Batterie, Typ: BA 12/70/5

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 2795 mm, mit Hydraulik = 3115 mm
  • Breite = 980-1500 mm
  • Höhe bis Lenkrad = 1400 mm
  • Radstand = 1910 mm
  • Bodenfreiheit = 335 mm
  • Radspur für beide Achsen = 760-1250 mm


  • Eigengewicht = 1360 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 2800 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung:

  • Vorne = 5.00-16 ASF
  • Hinten = 9-24 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Getriebe = 6,5 l
  • Achsantrieb = 8 l
  • Motoröl = 5 l
  • Hydraulik = 4 l
  • Lenkung = 0,25 l
  • Ölbadluftfilter = 0,25 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 1,75 l je Arbeitsstunde im Jahresdurchschnitt

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Muschelkotflügel und Sitzschale


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis 1959 = 8600,- DM

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch (A. Mößmer) Seite 34
  • Fendt, Typen und Daten (G. Kremer) Seite 640
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1930 bis 1966 (G. Kremer) Seite 94
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“