Traktorenlexikon: Fendt Farmer 105

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Farmer 105
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Farmer 100er-Reihe
Modell: Farmer 105
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1972–1973
Stückzahl: 250
Maße
Eigengewicht: 2440 kg
Länge: 3681 mm
Breite: 1884 mm
Höhe: 2392 mm
Radstand: 2119 mm
Bodenfreiheit: 410 mm
Spurweite: 1500/1360 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3650 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4100 mm
Standardbereifung: vorne: 6,50-20 ASF
hinten: 12.4/11-36 AS
Motor
Nennleistung: 42,6 kW, 58 PS
Nenndrehzahl: 2350/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 3116 cm³
Drehmomentanstieg: 15 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb/Allrad
Getriebe: 13V/4R
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Der Farmer 105 war die abgespeckte Version der Farmer 105er-Varianten. In dieser Ausführung wurde auf die Turbomatik, die lastschaltbare Zapfwelle und das vollsynchronisierte Getriebe verzichtet. Zusätzlich wurde die 105er-Einfach-Ausführung noch mit einem Dreizylinder-Motor angeboten. Dieses Konzept war aber kein kommerzieller Erfolg. Aus diesem Grund wurde die Produktion nach einem Jahr und 250 Exemplaren eingestellt.

Motor[Bearbeiten]

  • MWM Typ: D 226-3, wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihenmotor mit Direkteinspritzung, Bosch-Reihen-Einspritzpumpe, Mehrloch-Einspritzdüsen, Ölbadluftfilter, Ölfeinfilter, mech.Fliehkraftregler, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung durch Zahnradpumpe, Gefrierschutzpfropfen, Zweikreisthermostat und Flachrippenkühler mit Lüfter
  • Technische Bezeichnung = T 258.310
  • Geregelter Drehzahlbereich = 650-2550 U/min.
  • Bohrung = 105 mm, Hub = 120 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Kompressionsdruck = 26-27 kp/cm²
  • Min. Öldruck = 3,0 kp/cm² bei Nenndrehzahl
  • Einspritzdruck = 180+5 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Tornado-Duplexkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: DOT 250 L
  • Betätigung über Zweistufenpedal

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt, Teilsynchron-Feinstufen-Gruppengetriebe, Typ: R 18
  • Sechs Vorwärts-und zwei Rückwärtsgänge in zwei Wandlerstufen ( L/S )
  • Zusätzlicher Schnellgang
  • 13 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgänge incl. Schnellgang
  • Fußbetätigte Differentialsperre, über Stiftkupplung schaltbar

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Wandlerstufe-L

  • 1.Gang = 1,3 km/h; 2.Gang = 2,2 km/h; 3.Gang = 3,9 km/h; 4.Gang = 5,5 km/h; 5.Gang = 9,1 km/h; 6.Gang = 15,9 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,3 km/h; 2.Rückwärtsgang = 9,5 km/h.

Wandlerstufe-S

  • 1.Gang = 1,6 km/h; 2.Gang = 2,6 km/h; 3.Gang = 4,6 km/h; 4.Gang = 6,5 km/h; 5.Gang = 10,8 km/h; 6.Gang = 18,9 km/h.
  • 1.Rückwärtsgang = 2,7 km/h; 2.Rückwärtsgang = 11,2 km/h.
  • Schnellgang = 23,3 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Kupplungsunabhängige Motorzapfwelle mit Normprofil, 1 3/8"-6 Keile ( Form-A )
  • Drehzahl = 540 U/min. oder 582 U/min. bei Nenndrehzahl
  • Max. zul. Drehmoment = 120 mkp

Mähantrieb

  • Drehzahl mit Fingerbalken = 1800 U/min. ( mit hydr. Lenkung = 1950 U/min.)
  • Drehzahl mit Doppelmesserschneidwerk = 2200 U/min. ( mit hydr. Lenkung = 2300 U/min.)

Optional, Winkelriementrieb mit Schnellverschluß

  • 225 mm Durchmesser und 150 mm Breite
  • Drehzahl = 1455 U/min. bei Nenndrehzahl ( Leistung = 40 PS )
  • Riemengeschwindigkeit = 17,13 m/s

Bremsen[Bearbeiten]

  • Fußbetätigte,luftgekühlte Zweibackenbremse, Typ: 180x60/18-567, auf beide Hinterräder wirkend, als Lenkbremse zu verwenden
  • Wirksame Bremsfläche = 398 cm²
  • Unabhängige Feststellbremse als Außenbandbremse ausgeführt, Typ: 205x30
  • Wirksame Bremsfläche = 267 cm²

Achsen[Bearbeiten]

  • Fendt-Vorderachse als einzelradgefederte Pendelachse mit verstellbarer Spurweite durch Radumschlag
  • Hinterachse als Starrachse, mit verstellbarer Spurweite durch Radumschlag
  • Fußbetätigtes Kegelraddifferential mit Sperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische ZF-Gemmerlenkung, Typ: 7340
  • Optional mit hydraulischer Spindellenkung, Typ: ZF-Hydro-Spindel 7409

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Automatische Fendt-Regelhydraulik mit Oberlenkerregelung und Dreipunktaufhängung
  • Dreipunktgestänge der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler ( Optional, Kategorie I bei Spurweite 1360 mm )
  • Sechs Steuerfunktionen: Heben, Senken, Zugkraft-, Lage-und Mischregelung sowie Schwimmstellung
  • Stufenlose Mischregelung und automatische Hubbegrenzung
  • Hubzylinder mit 86 mm Kolbendurchmesser und 138 mm Kolbenhub
  • Kupplungsunabhängige Förderpumpe mit 33,6 l/min. bei 175 bar ( mit hydr. Lenkung = 38,4 l/min.)
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 2000 kg / Arbeitsvermögen = 1400 mkp

Steuergeräte[Bearbeiten]

1Dw 1Ew

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12V-88 Ah
  • Bosch-Anlasser 12V-2,5 PS
  • Bosch-Lichtmaschine 14V-11 A , mit Drehstromgenerator = 14V-18 A

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3681 mm
  • Breite bei Spurweite 1500 mm = 1884 mm, mit Spurweite 1360 mm = 1800 mm
  • Höhe mit Mähwerk = 2515 mm, mit Sicherheitsverdeck = 2392 mm

Gewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht = 2440 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 4200 kg
  • Zul. Stützlast an der Anhängerkupplung = 1000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 6.50-20 ASF, hinten = 12.4/11-36 AS
  • Optional vorne = 7.50-18 ASF, hinten = 13.6/12-36 und 16.9/14-30 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 65 l
  • Kühlwasser = 11 l
  • Motoröl = 7,75 l
  • Getriebe = 24 l
  • Verteilergetriebe = 3,15 l
  • Seitenvorgelege je 2,5 l
  • Ölbadluftfilter = 0,7 l
  • Mech. Lenkung = 0,5 l
  • Riementrieb = 0,5 l
  • Hubwerkschmierung = 2 l
  • Kraftheber = 7,5 l mit Frontlader = 9 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 162 g/PSh bei Nennleistung

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerplattform mit Sicherheitsrahmen, gefederten Sitz, Traktormeter und Kotflügelsitzen an beiden Seiten
  • Optional, Sicherheitsverdeck mit Fronteinstieg und Seitenverglasung, Suchscheinwerfer, Heizung und Zigarettenanzünder

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Turbomatik, Vollsynchrongetriebe, lastschaltbare Zapfwelle, Sicherheitskabine, Heizung, Zusatzgewichte, Riementrieb, Verstellfelgen, Schnellkuppler, Suchscheinwerfer, Zigarettenanzünder, lange Ackerschiene, hydr. Kipperanschluß

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis 1972 = 19.550,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch ( A.Mößmer ), Seite 65
  • Fendt, Typen und Daten ( G.Kremer ), Seite 308
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1966 bis 1978 ( G.Kremer ), Seite 32

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“