Traktorenlexikon: Fendt Farmer 208 V/VA

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt 208 VA/VA-breit
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: 200er-Reihe
Modell: 208 VA/VA-breit
Produktionszeitraum: 2002–2009
Stückzahl: 905
Maße
Eigengewicht: 2545 (breit: 2545) kg
Länge: 3550 mm
Breite: 1155/1193 mm
Höhe: 2357 mm
Radstand: 2128 mm
Bodenfreiheit: 220 mm
Spurweite: vorne: 844 (breit: 1064) mm
hinten: 831 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3340 mm
Standardbereifung: vorne: 10.00/75-15.3
hinten: 320/85 R 24
Motor
Nennleistung: 59 kW, 80 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4314 cm³
Drehmomentanstieg: 29 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 20V/6R
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h

Beim Modell 208 VA hat Fendt auf eine Hinterradantrieb-Ausführung verzichtet. Dafür gibt es die Allrad-Ausführung auch in einer breiten Version.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, BF 4 L 914, luftgekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Sphäroguss-Kurbelwelle, Luftfilter mit elektrischem Filterwächter, hängende Ventile, Dreiring-Kolben, Druckumlaufschmierung durch Rotorpumpe, Reihen-Einspritzpumpe mit mechanischem Fliehkraftregler, Ölkühler, 5-Loch-Düse, Kolbenbodenkühlung, Axial-Kühlgebläse und Turbolader.
  • Technische Bezeichnung = T 213.210


  • Nennleistung = 80 PS (59 kW)
  • Max. Leistung = 86 PS (63 kW)
  • Bohrung = 102 mm, Hub = 132 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 21:1
  • Max. Drehmoment = 317 Nm bei 1500 U/min.
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 11 m/s
  • Max. Einspritzdruck = 1000 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Mehrscheiben-Kupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Vollsynchron-Gruppen-Feinstufengetriebe mit Overdrive
  • Wechselgetriebe mit drei Vorwärtsgängen
  • Gruppengetriebe mit Acker-und Straßengruppe
  • Feinstufengetriebe mit Dreifachsplittung und den Bereichen: L/M/S
  • Zwei unabhängige Overdrive-Schnellgänge
  • 20 Vorwärts-und 6 Rückwärtsgänge


  • Optional als Superkriechganggetriebe
  • Zusätzlich mit 9 Vorwärts-und 3 Rückwärtsgängen


  • Wahlweise als Wendegetriebe
  • Bedienung über V/R-Hebel und Kupplungsbetätigung
  • 20 Vorwärts-und 20 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Ackergruppe/vorwärts

Feinstufe-L

  • 1.Gang = 1,42 km/h; 2.Gang = 2,27 km/h; 3.Gang = 3,59 km/h.

Feinstufe-M

  • 1.Gang = 1,73 km/h; 2.Gang = 2,77 km/h; 3.Gang = 4,38 km/.

Feinstufe-S

  • 1.Gang = 2,04 km/h; 2.Gang = 3,27 km/h; 3.Gang = 5,17 km/h.


  • Ackergruppe/rückwärts

Feinstufe-L

  • 1.Gang = 2,06 km/h; 2.Gang = 8,23 km/h.

Feinstufe-M

  • 1.Gang = 2,51 km/h; 2.Gang = 10,04 km/h.

Feinstufe-S

  • 1.Gang = 2,96 km/h; 2.Gang = 11,84 km/h.


  • Straßengruppe/vorwärts

Feinstufe-L

  • 1.Gang = 5,68 km/h; 2.Gang = 9,10 km/h; 3.Gang = 14,36 km/h.

Feinstufe-M

  • 1.Gang = 6,94 km/h; 2.Gang = 11,10 km/h; 3.Gang = 17,52 km/h.

Feinstufe-S

  • 1.Gang = 8,18 km/h; 2.Gang = 13,09 km/h; 3.Gang = 20,66 km/h.

Overdrive-Schnellgänge

  • 1.Gang = 25,00 km/h; 2.Gang = 35,00 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige, lastschaltbare Motorzapfwelle mit Zapfwellen-Komfortschaltung
  • Dreifach schaltbar, 540/750/1000 U/min.
  • Optional als 540/750/Wegzapfwelle


  • Optional Front-Zapfwelle direkt vom Motor angetrieben
  • 1000 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

Lifetime-Hochleistungsbremse

  • Nasse Innenlamellen-Vollscheiben-Bremse auf die Hinterräder wirkend
  • Automatische Allrad-Zuschaltung auf die Vorderräder wirkend
  • Mechanisch betätigte Feststellbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch betätigte Pendelplaneten-Lenkachse, Typ: Dana 708/110 oder für Modell-breit = Dana 708/120
  • Optional mit niveaugeregelte Vorderachsfederung und FSC-Stabilitätskontrolle
  • Integrierte Wankabstützung
  • Lenkeinschlag = 58 Grad / Nachlaufwinkel = 3 Grad / Pendelweg = 10 Grad / Federweg = +/- 40 mm
  • Elektrohydraulisch aktivierte Lamellen-Differentialsperre an beiden Achsen


Allrad-und Differentialsperren-Management

  • Je nach gewählter Stufe werden Allradantrieb und Differentialsperren, abhängig von Lenkwinkel und Geschwindigkeit, automatisch zu-oder abgeschaltet

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung, Typ: Sauer-Danfos OSPF 60 LSR

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulischer Regelkraftheber (EHR) mit Schwingungstilgung
  • Pendelkraftheber mit mechanisch verstellbarer, stufenloser Neigung-und Seitenverstellung
  • Optional auch hydraulisch verstellbar
  • Drei Anbauräume ( Front-, Heck-und Zwischenanbau )
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler
  • Unterlenkerregelung mit zentralem Kraftmeßbolzen
  • Wahlweise EHL-Kraftheber mit Lageregelung und 47 l/min. Einfachpumpe
  • Freigang-, Zugkraft-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Parallel bis zu sechs elektrische Proportionalventile bedienbar
  • Load Sensing mit zwei Zahnradpumpen
  • Max. Förderleistung = 74 l/min. (47+27) bei 200 bar
  • Max. Hubkraft = 2714 kp


  • Optional mit integrierter Front-Hydraulik
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Unterlenker mit Querneigungsausgleich
  • Max. Hubkraft = 2429 kp

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Max. bis zu sechs doppeltwirkende Steuergeräte, unabhängig voneinander bedienbar

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach STVZO
  • Anlasser 12 V-2,4 kW
  • Batterie 12 V-88 Ah
  • Lichtmaschine 14 V-55 A, 770 W

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3550 mm
  • Breite = 1155 mm, breite Version = 1193 mm
  • Höhe mit Hoch-Dach = 2395 mm, mit Niedrig-Dach = 2235 mm
  • Radstand = 2128 mm
  • Bodenfreiheit = 220 mm
  • Radspur vorne = 844 mm, hinten = 831 mm
  • Radspur der breiten Variante vorne = 1064 mm, hinten 831 mm


  • Eigengewicht = 2545 kg
  • Eigengewicht der breiten Variante = 2545 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 4000 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 10.00/75-15.3, hinten = 320/85 R 24

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 70 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 210 g/kWh mit Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit verstellbarem Fahrersitz, digitalen Anzeigen, klappbarem Sicherheitsbügel, verstellbarem Lenkrad und Seitenschaltung
  • Optional mit schall-und schwingungsisolierter Hoch-oder Niedrigkabine mit ausstellbarer Front-und Heckscheibe, Heizung-und Belüftungsanlage, Standheizung und ausstellbarem Glasdach mit Rollo
  • Optional mit integrierter Klimaanlage, Schadstofffilter und Heck-Arbeitsscheinwerfer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Wendegetriebe; Superkriechganggetriebe; Front-Zapfwelle; Weg-Zapfwelle, Front-Hydraulik; EHL-Hydraulik; Schnellkuppler; hydraulische Neigung-und Seitenverstellung; Hoch-oder Niedrig-Kabine; Klimaanlage; Schadstofffilter; Arbeitsscheinwerfer; Vorderachsfederung; Zusatz-Steuergeräte

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Netto Listenpreis 2004 = 43.603,- €

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]


  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 694
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“