Traktorenlexikon: Fendt Farmer 209 S

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt 209 S
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: 200 S-Reihe
Modell: 209 S
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: seit 2003
Maße
Eigengewicht: 3220 kg
Länge: 3695 mm
Breite: 1963 mm
Höhe: 2515 mm
Radstand: 2232 mm
Bodenfreiheit: 395 mm
Spurweite: vorne: 1494 mm
hinten: 1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3840 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4750 mm
Standardbereifung: vorne: 360/70 R 20
hinten: 480/70 R 30
Motor
Nennleistung: 65,9 kW, 90 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4314 cm³
Drehmomentanstieg: 28 %
Kraftstoff: Diesel/RME
Kühlsystem: Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allradantrieb
Getriebe: 21V/6R
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Der Fendt 209 S ist wie seine kleineren Brüder mit einer hochwertigen Einspritztechnik ausgestattet. Bei einem max. Einspritzdruck von 1000 bar, schaffen die Turbomotoren 15 % mehr Drehmoment. Dadurch verfügt der Fendt 209 S über eine enorme Durchzugskraft.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, Typ: BF 4 L 914, luftgekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzung, hängende Ventile, Druckumlaufschmierung mit Rotorpumpe, Reiheneinspritzpumpe mit mechanischem Fliehkraftregler, Dreiringkolben, Trockenluftfilter mit Vorabscheider, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, 5-Loch-Einspritzdüsen und Axial-Kühlgebläse.
  • Technische Bezeichnung = T 329.210
  • Bohrung = 102 mm, Hub = 132 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 18:1
  • Max. Drehmoment = 327 Nm bei 1900 U/min.
  • Anfahrmoment = 115 %
  • Drehzahlabfall = 35 %
  • Mittlerer Effektivdruck = 8,0 bar bei 2500 U/min.
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 11 m/s bei 2500 U/min.
  • Max. Einspritzdruck = 1000 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Lamellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt, Vollsynchron-Overdrive-Feinstufengetriebe mit Seitenschaltung
  • Wechselgetriebe mit drei Vorwärts-und zwei Rückwärtsgängen
  • Gruppengetriebe mit Acker-und Straßengruppe
  • Feinstufengetriebe in Dreifachsplittung mit den Bereichen: L, M, S
  • Overdrive in drei Stufen ( 25, 30 und 40 km/h.)
  • 21 Vorwärts-und 6 Rückwärtsgänge
  • Optional mit 12 Gang-Kriechgruppe
  • 30 Vorwärts-und 9 Rückwärtsgänge

Auf Wunsch mit Overdrive-Wendegetriebe

  • Alle Gänge mit Geschwindigkeiten von 1,4-40 km/h.
  • 12 Gänge im Hauptarbeitsbereich
  • 21 Vorwärts-und 21 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Ackergruppe/Feinstufe-L

  • 1.Gang = 1,35 km/h; 2.Gang = 2,17 km/h; 3.Gang = 3,42 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-M

  • 1.Gang = 1,65 km/h; 2.Gang = 2,64 km/h; 3.Gang = 4,18 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-S

  • 1.Gang = 1,95 km/h; 2.Gang = 3,12 km/h; 3.Gang = 4,92 m/h.


Straßengruppe/Feinstufe-L

  • 1.Gang = 5,42 km/h; 2.Gang = 8,67 km/h; 3.Gang = 13,69 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-M

  • 1.Gang = 6,61 km/h; 2.Gang = 10,58 km/h; 3.Gang = 16,70 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-S

  • 1.Gang = 7,79 km/h; 2.Gang = 12,47 km/h; 3.Gang = 19,69 km/h.

Overdrive

  • 1.Gang = 24,4 km/h; 2.Gang = 30,7 km/h; 3.Gang = 38,2 km/h.


Rückwärtsgänge/Feinstufe-L

  • 1.Gang = 1,96 km/h; 2.Gang = 7,84 km/h.

Rückwärtsgänge/Feinstufe-M

  • 1.Gang = 2,39 km/h; 2.Gang = 9,57 km/h.

Rückwärtsgänge/Feinstufe-S

  • 1.Gang = 2,82 km/h; 2.Gang = 11,28 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige-lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8"-6 Keile
  • Dreifach schaltbar, 540/750/1000 U/min. ( optional = 540/750/Wegzapfwelle )
  • 540 U/min. bei 2098 U/min.- Motordrehzahl ( Leistung = 87,5 PS )
  • 750 U/min. bei 1613 U/min.- Motordrehzahl
  • 1000 U/min. bei 2111 U/min.- Motordrehzahl

Optional mit Frontzapfwelle

  • 1000 oder 540 U/min.
  • 1000 U/min. bei 2033 U/min.- Motordrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Nasse Vollscheibenbremse als Innenlamellenbremse ausgeführt
  • Unabhängige Feststellbremse
  • Automatische Allradzuschaltung als Vorderachsbremse
  • Max. mittlere Verzögerung = 5,7 m/s²
  • Optional mit Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelplaneten-Lenktriebachse, Typ: Dana 709/105 mit einem Lenkeinschlag von 58 Grad
  • Optional, niveaugeregelte Vorderachsfederung und integrierte Stabilitäts-Kontrolle ( FSC )
  • Elektrohydraulisch geschalteter Allradantrieb, wahlweise als permanentem Antrieb oder Allradautomatik
  • Abschaltung des Antriebs erfolgt ab 18 Grad Lenkeinschlag und über 15 km/h. Geschwindigkeit
  • Hinterachse mit elektrohydraulisch geschalteter Lamellen-Differentialsperre
  • Zul. Achslast vorne = 2500 kg, hinten = 3700 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung von Sauer-Danfos, Typ: OSPF 60 LSR

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Automatische Fendt-Regelhydraulik in Blockbauweise mit Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Mechanische Hubwerksregelung ( MHR ) mit Oberlenkerregelung
  • Optional mit elektronischer Hubwerksregelung ( EHR ) mit Unterlenkerregelung
  • Sechs Steuerfunktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung, Zugkraft-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • EHR mit Schwingungstilgung
  • Unabhängige Zahnradpumpe mit 46,6 l/min. bei 174 bar ( max. 49 l/min. bei 205 bar )
  • Optional, Tandem-Zahnradpumpe mit 74 l/min. bei 200 bar ( max. 75,9 l/min. bei 216 bar )
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 3080 kp ( durchgehende Hubkraft = 1810 daN (~kp )
  • Hubweg = 775 mm

Optional, Fronthubwerk mit Gasdruckdämpfer, Dreipunktgestänge der Kategorie II

  • Max. Hubkraft = 2140 kp ( durchgehende Hubkraft = 1800 daN (~kp )
  • Hubweg = 565 mm ( 320-885 mm )

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig mit zwei doppeltwirkenden Steuergeräten
  • Optional mit vier doppeltwirkenden Steuergeräten

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12V-88 Ah, 395 A
  • Lichtmaschine 14V-95 A, 1330 W
  • Anlasser 12V-3 kW ( 4,1 PS )

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3695 mm, mit Frontanbau = 4190 mm
  • Breite = 1963 mm
  • Höhe mit Kabine = 2515 mm, mit Niedrigkabine = 2340 mm
  • Wenderadius bei Allradantrieb = 5200 mm

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 360/70 R 20, hinten = 480/70 R 30
  • Optional vorne = 11.2 R 20, 400/70 R 20 und 420/65 R 20
  • Optional hinten = 380/85 R 30, 16.9 R 30, 420/85 R 30 und 540/65 R 30

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 56 Liter
  • Motoröl = 11 Liter
  • Getriebe = 31 Liter
  • Hydraulik = 21 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch bei Nenndrehzahl = 257 g/kWh oder 18,4 l/h.

Kabine[Bearbeiten]

  • Integrierte, gummigelagerte Sicherheitskabine mit Komfortsitz, höhenverstellbarem Lenkrad, analoge Rundinstrumente, ausstellbare Front-und Heckscheibe, aufstellbares Dachfenster mit Rollo, schallisoliert ( 78 db(A), unabhängiger Dieselheizung und Front-Arbeitsscheinwerfern
  • Optional, Niedrigkabine, Klimaanlage, Luftfedersitz, Schadstofffilter und Heck-Arbeitsscheinwerfer

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontzapfwelle, Wegzapfwelle, EHR, Fronthubwerk mit Gasdruckdämpfer, Druckluftbremse, Frontlader, Klimaanlage, Kriechgänge, Wendegetriebe, Heck-Arbeitsscheinwerfer, Niveauregulierung mit FSC, Tandempumpe, Multikuppler, Luftfedersitz, Schadstofffilter, Niedrigkabine

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis 2004 = 51.475,-€

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ), Seite 358

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www. dlg-testberichte. de
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“