Traktorenlexikon: Fendt Farmer 307 C

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Farmer 307 Compact
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Farmer 300
Modell: Farmer 307 Compact
Produktionszeitraum: 1997 ( A: 1999 )–2004 ( A: 2003 )
Stückzahl: 713 ( A: 1941 )
Maße
Eigengewicht: 3800 ( Allrad: 4130 ) kg
Länge: 3940 ( Allrad: 4000 ) mm
Breite: 2090 mm
Höhe: 2680 mm
Radstand: 2388 ( Allrad: 2280 ) mm
Bodenfreiheit: 480 mm
Spurweite: vorne: 1580 ( Allrad: 1720 ) mm
hinten: 1660 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3700 ( A: 3800 ) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4100 ( A: 4300 ) mm
Standardbereifung: vorne: 11.00-16 ( Allrad: 13.6 R 24 )
hinten: 16.9 R 34
Motor
Nennleistung: 55 kW, 75 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3192 cm³
Drehmomentanstieg: 30 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad-oder Allradantieb
Getriebe: 21V/6R auf Wunsch 21/21
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Um preisgünstige Schlepper anbieten zu können, stellte Fendt die Serie „300 Compact“ mit drei Modellen vor. Neu war bei dieser Reihe die neue Kabine. Im Vergleich zu den parallel produzierten Klasse der 300er waren die 300 C bis zu 20000 DM billiger. Nachfolger des 307 c war dier 307 CI.

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, Typ: BF 4 M 1012 E, wassergekühlter Viertakt- Vierzylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzung, hängende Ventile, Ölkühler, mechanischer Fliehkraftregeler, zahnradgetriebene Nockenwelle, Hochdruck-Einspritzpumpe, Trockenluftfilter, integrierte Massenausgleichswellen, Dreiringkolben, fünf-loch-Düse, Abgas-Turbolader und thermostatgeregelte Zweikreiskühlung.
  • Technische Bezeichnung der Hinterradantrieb-Version = T 117.010 ( 713 Exemplare )
  • Technische Bezeichnung der Allradantrieb-Version = T 117.210 ( 1941 Exemplare )


  • Bohrung = 94 mm, Hub = 115 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5:1
  • Kompressionsdruck = 28-33 bar
  • Mittlere Kolbengeschwindigkeit = 9,58
  • Max. Drehmoment = 296 Nm bei 1500 U/min.
  • Einspritzdruck bis zu 1200 bar

Kupplung[Bearbeiten]

  • Zweifachkupplung, Typ: DUT 330 L
  • Vorgelagerte Voith-Strömungskupplung, Typ: TD 360
  • Lamellenkupplung für Zapfwellenbetrieb

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt, Vollsynchron-Wechsel-Feinstufengetriebe mit Overdrive
  • Wechselgetriebe mit drei Vorwärts-und einem Rückwärtsgang
  • Feinstufengetriebe mit Dreifachsplittung und den Bereichen: FL, FM und FS
  • Gruppengetriebe mit schubradgeschalteter Ackergruppe und klauengeschalteter Straßengruppe
  • Drei separate Overdrive-Schnellgänge
  • 21 Vorwärts-und 6 Rückwärtsgänge


  • Optional als Fendt-Wendegetriebe
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit drei Gängen
  • Synchronisiertes Feinstufengetriebe mit Dreifachsplittung
  • Nicht synchronisiertes Gruppengetriebe mit Acker-und Straßengruppe
  • Synchronisiertes Wendegetriebe
  • Drei separate, synchronisierte Overdrive-Schnellgänge
  • 21 Vorwärts-und 21 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Getriebe 21/6

Ackergruppe/Feinstufe-L

  • 1.Gang = 1,47 km/h; 2.Gang = 2,36 km/h; 3.Gang = 3,72 km/h; Rückwärtsgang = 2,13 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-M

  • 1.Gang = 1,80 km/h; 2.Gang = 2,88 km/h; 3.Gang = 4,54 km/h; Rückwärtsgang = 2,60 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-S

  • 1.Gang = 2,12 km/h; 2.Gang = 3,39 km/h; 3.Gang = 5,35 km/h; Rückwärtsgang = 3,07 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-L

  • 1.Gang = 5,89 km/h; 2.Gang = 9,43 km/h; 3.Gang = 14,88 km/h; Rückwärtsgang = 7,73 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-M

  • 1.Gang = 7,19 km/h; 2.Gang = 11,50 km/h; 3.Gang = 18,16 km/h; Rückwärtsgang = 9,34 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-S

  • 1.Gang = 8,48 km/h; 2.Gang = 13,56 km/h; 3.Gang = 21,42 km/h; Rückwärtsgang = 10,89 km/h.

Overdrive-Schnellgänge

  • 1.Gang = 25,00 km/h; 2.Gang = 30,00 km/h; 3.Gang = 40,00 km/h.


  • Getriebe 21/21

Ackergruppe/Feinstufe-L

  • Vorwärts: 1.Gang = 1,47 km/h; 2.Gang = 2,36 km/h; 3.Gang = 3,72 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,29 km/h; 2.Gang = 2,06 km/h; 3.Gang = 3,26 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-M

  • Vorwärts: 1.Gang = 1,80 km/h; 2.Gang = 2,88 km/h; 3.Gang = 4,54 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,57 km/h; 2.Gang = 2,52 km/h; 3.Gang = 3,98 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-S

  • Vorwärts: 1.Gang = 2,12 km/h; 2.Gang = 3,39 km/h; 3.Gang = 5,35 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,86 km/h; 2.Gang = 2,97 km/h; 3.Gang = 4,69 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-L

  • Vorwärts: 1.Gang = 5,89 km/h; 2.Gang = 9,43 km/h; 3.Gang = 14,88 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 5,16 km/h; 2.Gang = 8,26 km/h; 3.Gang = 13,04 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-M

  • Vorwärts: 1.Gang = 7,19 km/h; 2.Gang = 11,50 km/h; 3.Gang = 18,16 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 6,30 km/h; 2.Gang = 10,08 km/h; 3.Gang = 15,91 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-S

  • Vorwärts: 1.Gang = 8,48 km/h; 2.Gang = 13,56 km/h; 3.Gang = 21,42 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 7,43 km/h; 2.Gang = 11,88 km/h; 3.Gang = 18,76 km/h.

Overdrive-Schnellgänge

  • Vorwärts und Rückwärts: 1.Gang = 25,00 km/h; 2.Gang = 30,00 km/h; 3.Gang = 40,00 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige, lastschaltbare Motorzapfwelle mit Normprofil
  • Dreifach schaltbar, 540/750/1000 U/min. oder 540/1000 U/min.+ Wegzapfwelle

Optional mit lastschaltbarer Frontzapfwelle

  • 1000 oder 540 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch betätigte Vollscheibenbremse, auf die Hinterräder wirkend
  • Mechanische Trommelbremse als Feststellbremse ausgeführt
  • Optional, Hinterradantrieb mit hydraulisch betätigter Trommelbremse, auf die Vorderräder wirkend
  • Allrad mit Backenbremse als Kardanwellenbremse ausgebildet, auf die Vorderräder wirkend
  • Optional mit Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Einzelradgefederte, verstellbare Fendt-Pendelachse
  • Allrad mit lastschaltbarer ZF-Lenktrieb-Pendelachse, Typ: APL 2025 F3
  • Seitliche Gelenkwelle und automatische Front-Differentialsperre "Locomatik"
  • Hinterachse in Portalbauweise ausgeführt
  • Mechanisch betätigte Klauendifferentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische ZF-Lenkung, Typ: 8492

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Fendt-Regelhubwerk in Blockbauweise ausgeführt mit Oberlenkerregelung
  • Dreipunktgestänge der Kategorie II, auf Wunsch mit Schnellkuppler
  • Zugwiderstands-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Senkdrossel und Schwimmstellung
  • Tandem-Zahnradpumpe mit Load Sensing-Ventil = 37+33 l/min. bei 200 bar
  • Optional mit Zuschaltautomat
  • Max. durchgehende Hubkraft = 3178 kp


  • Optional mit integrierter Fronthydraulik, Kat. II
  • Pendelausgleich an den Unterlenkern
  • Max. durchgehende Hubkraft = 2078 kp

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein einfachwirkendes-und ein doppeltwirkendes Steuergerät, über Kreuzschalter betätigt
  • Optional bis zu vier doppeltwirkende Steuergeräte

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO
  • Batterie 12V-90 Ah
  • Lichtmaschine 14 V-65 A, 910 W

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3940 mm / Allrad = 4000 mm
  • Breite = 2090 mm
  • Höhe = 2680 mm
  • Radstand = 2388 mm / Allrad = 2280 mm
  • Eigengewicht = 3800 kg / Allrad = 4130 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 5500 kg / Allrad = 6000

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne 11.00 - 16 (Allrad: 13.6 R 24) hinten 16.9 R 34
  • Optional vorne = 12.4 R 24, 13.6 R 24, 375/70 R 20, 380/70 R 24, 440/65 R 24 und 11.2 R 28
  • Optional hinten = 13.6 R 38, 16.9 R 34, 480/70 R 34, 540/65 R 34, 480/70 R 30 und 11.2 R 44

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 110 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Std. ca. 5,8 ltr.

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 208 g/kWh oder 153 g/PSh mit Nennleistung

Kabine[Bearbeiten]

  • Gummigelagerte, schall-und schwingungsisolierte Komfortkabine mit Luftfedersitz, ausstellbaren Seiten-, Front-und Heckscheibe, aufstellbare Dachluke, höhen-und neigungsverstellbare Lenksäule, Heizung mit Dreistufengebläse, Radioeinbausatz mit zwei Lautsprechern, getönte Scheiben, Innenbeleuchtung, Arbeitsscheinwerfer hinten und Digitalinstrumente
  • Optional, Arbeitsscheinwerfer vorne, H4-Zusatzbeleuchtung vorne, Dreistufen-Lüftungsgebläse im Dach

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Wendegetriebe, Allrad, Frontzapfwelle, Wegzapfwelle, Dreistufen-Lüftungsgebläse im Dach, Front-Arbeitsscheinwerfer, Frontgewichte, Fronthubwerk, Zuschaltautomat, Druckluftbremsanlage, automatische Anhängekupplung, Zusatz-Steuerventile, Schnellkuppler

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis der Hinterradantrieb-Ausführung 1998 = 80.165,- DM
  • Listenpreis der Allradantrieb-Ausführung 1998 = 90.790,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch ( A. Mößmer ) Seite 88
  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 418
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1979 bis 1999 ( G. Kremer ) Seiten 89-98

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“