Traktorenlexikon: Fendt Farmer 308

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Farmer 308
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Farmer 300
Modell: Farmer 308
Bauweise: Halbrahmen
Produktionszeitraum: 1993–2001
Stückzahl: 2084
Maße
Eigengewicht: 4180 kg
Länge: 4040 mm
Breite: 2140 mm
Höhe: 2670 mm
Radstand: 2280 mm
Bodenfreiheit: 490 mm
Spurweite: vorne: 1710 oder 1720 mm
hinten: 1660 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3900 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4400 mm
Standardbereifung: vorne: 380/70 R 24
hinten: 480/70 R 34
Motor
Nennleistung: 63 kW, 86 PS
Nenndrehzahl: 2250/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4156 cm³
Drehmomentanstieg: 30 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 21/21
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Die Farmer 308, 309 und 310 hatten den gleichen Turbomotor. Durch eine neu konstruierte Verteilereinspritzpumpe stieg der Einspritzdruck deutlich. Was wieder mehr Leistung und weniger Verbrauch erbrachte.

Motor[Bearbeiten]

  • MWM, Typ: TD 226. B-4, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung, hängende Ventile, Verteilereinspritzpumpe, Mehrloch-Einspritzdüsen, Trockenluftfilter, Ölkühler, Abgas-Turbolader und thermostatgeregelter Zweikreiskühlung.
  • Technische Bezeichnung = T 308.210
  • Bohrung = 105 mm, Hub = 120 mm
  • Max. Drehmoment = 353 Nm bei 1500 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs, Typ: GTF 330 N
  • Vorgelagerte Voith-Strömungskupplung, Typ: 360 TD-F3
  • Lamellenkupplung zur Zapfwellenschaltung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt, Vollsynchron-EHS-Wende-Feinschaltgetriebe mit Overdrive und elektro-hydraulischer Vorwahl
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit drei Gängen
  • Nicht synchronisiertes Gruppengetriebe mit Acker-und Straßengruppe
  • Synchronisiertes Feinstufengetriebe mit Dreifachsplittung und Vorwahlfunktion
  • Drei separate synchronisierte Overdrive-Schnellgänge
  • Synchronisiertes Wendegetriebe mit Vorwahlfunktion
  • 21 Vorwärts-und 21 Rückwärtsgänge
  • Neun Zapfwellengänge mit Geschwindigkeiten von 1,3-4,7 km/h.
  • Zwölf Hauptarbeitsgänge mit Geschwindigkeiten von 5,3-19,5 km/h.

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Ackergruppe/Feinstufe-L

  • Vorwärts: 1.Gang = 1,30 km/h; 2.Gang = 2,00 km/h; 3.Gang = 3,30 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,10 km/h; 2.Gang = 1,80 km/h; 3.Gang = 2,90 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-M

  • Vorwärts: 1.Gang = 1,50 km/h; 2.Gang = 2,50 km/h; 3.Gang = 4,00 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,30 km/h; 2.Gang = 2,20 km/h; 3.Gang = 3,50 km/h.

Ackergruppe/Feinstufe-S

  • Vorwärts: 1.Gang = 1,80 km/h; 2.Gang = 3,00 km/h; 3.Gang = 4,70 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 1,60 km/h; 2.Gang = 2,60 km/h; 3.Gang = 4,10 km/h.


Straßengruppe/Feinstufe-L

  • Vorwärts: 1.Gang = 5,30 km/h; 2.Gang = 8,40 km/h; 3.Gang = 13,50 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 4,60 km/h; 2.Gang = 7,40 km/h; 3.Gang = 11,90 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-M

  • Vorwärts: 1.Gang = 6,40 km/h; 2.Gang = 10,20 km/h; 3.Gang = 16,40 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 5,60 km/h; 2.Gang = 8,90 km/h; 3.Gang = 14,40 km/h.

Straßengruppe/Feinstufe-S

  • Vorwärts: 1.Gang = 7,60 km/h; 2.Gang = 12,10 km/h; 3.Gang = 19,50 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 6,60 km/h; 2.Gang = 10,60 km/h; 3.Gang = 17,10 km/h.

Overdrive-Schnellgänge

  • Vorwärts: 1.Gang = 25,00 km/h; 2.Gang = 30,00 km/h; 3.Gang = 40,00 km/h.
  • Rückwärts: 1.Gang = 22,00 km/h; 2.Gang = 26,40 km/h; 3.Gang = 35,20 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch schaltbare Motorzapfwelle mit Normprofil und Fernbedienung am Heckkotflügel
  • Dreifach schaltbar, 540/750/1000 /min
  • Optional mit lastschaltbarer Frontzapfwelle, 1000 U/min.

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch betätigte Vollscheibenbremse auf die Hinterräder wirkend
  • Kardanwellenbremse als Festsattelbremse ausgeführt, auf die Vorderräder wirkend
  • Mechanische Feststellbremse als Innenbackenbremse ausgeführt
  • Optional mit Ein-oder Zweikreis-Druckluftbremsanlage

Achsen[Bearbeiten]

  • Lastschaltbare ZF- Lenktrieb-Pendelachse, Typ: APL-700 F oder APL 2000-F3
  • Seitliche Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential "Locomatik"
  • Lenkwinkel-Sensor trennt die Sperre oder verhindert die Zuschaltung, wenn der Radeinschlag 15 Grad überschreitet
  • Planetenradendübersetzungen in den Radnaben
  • Hinterachse in Portalbauweise ausgeführt
  • Stirnradendübersetzungen in den Achsportalen
  • Elektrohydraulisch aktivierbare Lamellendifferentialsperre
  • Achslast vorne = 3200 kg, hinten = 5000 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische ZF-Lenkung, Typ: 8492.974.229 mit integriertem Gleichlaufzylinder

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Elektronische Regelhydraulik ( EHR )-D mit Unterlenkerregelung
  • Dreipunktgestänge der Kategorie III mit Schnellkuppler
  • Fendt-Tronic-System
  • Senkdrossel, Schwimmstellung und Schwingungstilgung
  • Zugwiderstands-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Förderleistung = 40,2 l/min. bei 180 bar
  • Mehrkreissystem mit Tandem-Zahnradpumpe = max. 74,9 l/min. bei 180 bar
  • Max. Hubkraft = 4488 kp
  • Optional mit integrierter Fronthydraulik
  • Kategorie II
  • Einklappbare Unterlenker
  • Max. Hubkraft = 2945 kp

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Serienmäßig ein einfach-und ein doppeltwirkendes Steuergerät mit Kreuzhebelbetätigung
  • Optional bis zu vier doppeltwirkende Steuergeräte

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 4040 mm
  • Breite = 2140 mm
  • Höhe = 2280 mm
  • Bodenfreiheit = 490 mm
  • Spurweite vorne mit ZF-Achse APL 700 F = 1710 mm, mit ZF-Achse 2000-F3 = 1720 mm
  • Spurweite hinten = 1660 mm
  • Eigengewicht = 4180 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 7500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne = 380/70 R 24; hinten = 480/70 R 34
  • Optional vorne = 420/70 R 24, hinten = 520/70 R 34

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 107 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Gummigelagerte, schall-und schwingungsisolierte ( 72 dB(A) ) Plattformkabine mit getönten Scheiben, zwei arretierbaren Türen, ausstellbare Seiten-, Front-und Heckscheibe, aufklappbarer Dachluke, kombinierte Dreistufen Heizungs-und Lüftungsgebläse, Luftfedersitz, Scheibenwaschanlage, Innenbeleuchtung und verstellbares Lenkrad

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader, Fronthydraulik, Frontzapfwelle, Zusatzgewichte, Klimaanlage, Zusatz-Steuergeräte, Verstellfelgen, Druckluftbeschaffungsanlage

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis 1999 = 119.392,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch ( A. Mößmer ) Seite 85
  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 432

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“