Traktorenlexikon: Fendt Xylon 522

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“
Fendt Xylon 522
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Fendt
Modellreihe: Xylon
Modell: Xylon 522
Bauweise: Zentralholm mit Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1994–2004
Stückzahl: 440
Maße
Eigengewicht: 5850 kg
Länge: 5415 mm
Breite: 2380 mm
Höhe: 3090 mm
Radstand: 3046 mm
Bodenfreiheit: 587 mm
Spurweite: vorne: 1875 mm
hinten: 1860 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 5850 mm
Standardbereifung: vorne: 480/70 R 34
hinten: 520/70 R 38
Motor
Nennleistung: 92 kW, 125 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 4580 cm³
Drehmomentanstieg: 30 %, ab 2001 31 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad
Getriebe: 44/44
Höchstgeschwindigkeit: 40 oder 50 km/h

Trotz seiner universellen Einsetzbarkeit waren die Verkaufszahlen des 125 PS starken Xylon 522 gering. Angesichts verschärfter Abgaswerte wäre eine Weiterentwicklung des Unterflurmotors zu aufwändig gewesen, sodass man sich dazu entschloss, die Produktion nach zehn Jahren einzustellen.

Motor[Bearbeiten]

  • MAN, Typ: D 0824 LUE 522, wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Unterflurmotor mit Direkteinspritzung, Druckumlaufschmierung, Kolbenkühlung, Trockenluftfilter mit Vorabscheider, Bosch-Einspritzpumpe, 6-Loch-Düse, fünffach-gelagerte Kurbelwelle, Spritzversteller, Vicolüfter, auswechselbare Zylinderlaufbüchsen, Abgas-Turbolader und Ladeluftkühlung.
  • Technische Bezeichnung = T 522.240
  • Bohrung = 108 mm, Hub = 125 mm
  • Max. Drehmoment = 496 Nm, ab 2001: 500 Nm bei 1400 U/min

Kupplung[Bearbeiten]

  • Nasse Mehrscheibenkupplung als Fahrkupplung
  • Vorgelagerte, ölhydraulische Voith-Strömungskupplung, Typ: 390 TD-F 7 ( Variofill-Turbokupplung mit Doppelschub )
  • Lamellenkupplung als Zapfwellenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

  • Fendt-Turboshift-Wendegetriebe, Typ: LS 500
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vierfach Lastschaltung
  • Erstes Gruppengetriebe mit sechs Gängen
  • Zweites Gruppengetriebe mit zwei Gruppen und Vorwahlfunktion
  • In der ersten Gruppe ist der sechste Gang gesperrt
  • Synchronisiertes Wendegetriebe mit Vorwahlfunktion
  • E-Gang mit 40 km/h. bei 1850 U/min.
  • 44 Vorwärts-und 44 Rückwärtsgänge ( 20 Kriech-und 24 Normalgänge )

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Erster Gang/langsam

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 0,53-0,92 km/h. / rückwärts = 0,52-0,89 km/h.

Erster Gang/schnell

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 3,18-5,47 km/h. / rückwärts = 3,11-5,35 km/h.


Zweiter Gang/langsam

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 0,87-1,51 km/h. / rückwärts = 0,85-1,47 km/h.

Zweiter Gang/schnell

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 5,22-9,00 km/h. / rückwärts = 5,11-8,80 km/h.


Dritter Gang/langsam

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 1,31-2,25 km/h. / rückwärts = 1,28-2,20 km/h.

Dritter Gang/schnell

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 7,81-13,46 km/h. / rückwärts = 7,63-13,16 km/h.


Vierter Gang/langsam

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 2,03-3,51 km/h. / rückwärts = 1,99-3,43 km/h.

Vierter Gang/schnell

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 12,17-20,97 km/h. / rückwärts = 11,90-20,51 km/h.


Fünfter Gang/langsam

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 2,99-5,15 km/h. / rückwärts = 2,92-5,03 km/h.

Fünfter Gang/schnell

  • Schaltstufen 1-4, vorwärts = 17,86-30,78 km/h. / rückwärts = 17,46-30,10 km/h.


Sechster Gang/schnell

  • Schaltstufe 1-4, vorwärts = 25,63-50,00 km/h. / rückwärts = 25,06-50,00 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare Motorzapfwelle mit Vorwahlfunktion und Anlaufsteuerung
  • Vierfach schaltbar, 540/750/1000/1400 U/min.
  • Zapfwellen-Komfortschaltung und externe Bedienung


  • Optional mit elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare Frontzapfwelle mit Komfortschaltung
  • 1000 U/min.
  • Optional mit externer Bedienung

Bremsen[Bearbeiten]

  • Hydraulisch betätigte Vollscheibenbremse, auf die Hinterräder wirkend
  • Innenbelüftete Doppelscheibenbremse als Kardanwellenbremse ausgebildet, auf die Vorderräder wirkend
  • Mechanische Feststellbremse, über Zusatzbetätigung auf die Fußbremse wirkend
  • Druckluftbeschaffungsanlage und Motorbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare Pendelplaneten-Lenkachse, Typ: DANA 035 F mit zentraler Gelenkwelle
  • Sperrbare, hydropneumatisch gefederte Vorderachse mit Niveauregulierung
  • Nachlaufwinkel = 5 Grad / Pendelwinkel = 15 Grad
  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare 100 %-Lamellen-Differentialsperre incl. Locomatic


  • Hinterachse als Planetenachse ausgebildet
  • Elektrohydraulisch betätigte, lastschaltbare 100 %-Lamellen-Differentialsperre


Allrad-und Differentialsperren-Automatik

  • Vier Stufen wählbar: permanent Allrad; Allrad-Automatik; permanent Differentialsperren und Differentialsperren-Automatik
  • Je nach gewählter Stufe werden Allradantrieb und Differentialsperren, abhängig von Lenkwinkel und Geschwindigkeit, automatisch zu-bzw. abgeschaltet

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische DANFOS-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Fendt-Regelhydraulik mit elektronischer Hubwerksregelung (EHR)-D
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie III mit Schnellkuppler
  • Unterlenker mit Kraftmeßbolzen und Mittenzentrierung
  • Oberlenker mit Schnellkuppler
  • Umschaltbar auf drückenden Kraftheber
  • Externe Bedienung
  • Zugwiderstands-, Lage-und stufenlose Mischregelung
  • Load Sensing, Axialkolben-Verstellpumpe mit Druck-und Mengensteuerung
  • Max. Förderleistung = 102 l/min. bei 200 bar
  • Max. Hubkraft = 6840 kp


  • Mechanischer Frontkraftheber mit Dreipunktaufhängung, Kat. II
  • Max. Hubkraft = 3930 kp
  • Optional als EHR-Fronthubwerk mit Druck-und Lageregelung
  • Optional mit externer Bedienung

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Drei doppeltwirkende Steuergeräte mit Stromregler, über Kreuzschalthebel betätigt
  • Optional bis zu fünf doppeltwirkende Steuergeräte
  • Alle Geräte können auch einfachwirkend betrieben werden

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 5415 mm
  • Breite = 2380 mm
  • Höhe = 3090 mm
  • Radstand = 3046 mm
  • Bodenfreiheit = 586 mm


  • Leergewicht = 5850 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 10.500 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Serienbereifung vorne: 480/70 R 34; hinten = 520/70 R 38
  • Optional vorne = 520/70 R 34; 540/65 R 34; 600/65 R 34 und 18.4 R 34
  • Optional hinten = 580/70 R 38; 600/65 R 38; 650/70 R 38 und 20.8 R 38


Pflegebereifung

  • Vorne = 11.2 R 42
  • Hinten = 11.2 R 48 und 12.4 R 46

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 230 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 198 g/kWh bei Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Hydraulisch kippbare, schall-und schwingungisoliertes 2-Mann-Fahrerhaus mit Luftfedersitz, Beifahrersitz, Bordcomputer, Innenbeleuchtung, dreistufen Heizung-und Belüftungsanlage, verstellbares Lenkrad, getönte Scheiben, Glas-Dachluke, Front-Scheibenwaschanlage und Halogen-Arbeitsscheinwerfer
  • Optional: Klimaanlage, Heck-Scheibenwaschanlage, Klimaanlage, Sicherheitsgurte, Schadstoff-Filter und Super-Komfort-Sitz

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader; Frontzapfwelle; Fahrerhaus karibikgrün; Zugpendel; Hitch; Heck-Geräteaufbaurahmen; Externbetätigung Frontkraftheber; elektrohydraulische Fremdregelung; Sicherheitsgurte; Motorwärmer; Schadstoff-Filter; Heck-Scheibenwaschanlage; Super-Komfort-Sitz

Sonstiges[Bearbeiten]

Preis[Bearbeiten]

  • Netto Listenpreis 1997 = 167.760,- DM

Literatur[Bearbeiten]

  • Fendt-Das Typenbuch ( A. Mößmer ) Seite 142
  • Fendt, Typen und Daten ( G. Kremer ) Seite 794
  • Fendt, Schlepper-Prospekte von 1978 bis 1999 ( G. Kremer ) Seiten 123-130

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Fendt“