Traktorenlexikon: Ford 8210

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“
Ford 8210
Ford 8210
Basisdaten
Hersteller/Marke: Ford
Modellreihe: 10er-Serie
Modell: 8210
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1982–1991
Maße
Eigengewicht: 4250 ( Allrad 4730 ) kg
Länge: 4515 mm
Breite: 1953 mm
Höhe: 2820 - 2905 mm
Radstand: 2784 mm
Bodenfreiheit: 435 mm
Spurweite: vorne: 1521 - 2009 mm
hinten: 1524 - 2032 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 4826 mm
Standardbereifung: vorne: 13,6-28
hinten: 16,9-38
Motor
Nennleistung: 82 kW, 110 PS
Nenndrehzahl: 2300/min
Zylinderanzahl: 6
Hubraum: 6572 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Allrad/Hinterradantrieb
Getriebe: Dual Power 16x8 auf Wunsch 24x8 (30 Km/h)
Höchstgeschwindigkeit: 30 Km/h km/h

Der 8210 war das leistungsfähigste Modell der 10er-Serie. Er wurde 1991 durch den Ford 8240 abgelöst. Wie bei vielen Modellen der Serie-10 wurde der Ford 8210 in den überarbeiteten Ausführungen II und III angeboten. Im Ausland war dieses Modell auch als Hinterrad-Ausführung erhältlich.

Motor[Bearbeiten]

  • Wassergekühlter Viertakt-6-Zylinder-Reihen-Saugmotor von Ford mit Direkteinspritzung, Querstrom-Zylinderköpfe, 5-loch Einspritzdüsen, 7-fach gelagerter Kurbelwelle, CAV-Verteilerpumpe und Doppelelement-Luftfilter.
  • Bohrung = 111,8 mm, Hub = 111,8 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,3 : 1
  • Max. Drehmoment = 400 Nm ( 40,8 mkp ) bei 1200 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung ( Durchmesser = 330 mm )
  • Hydraulisch-betätigte Lamellenkupplung für Zapfwelle

Getriebe[Bearbeiten]

  • Ford-Synchroshift-Getriebe kombiniert mit Dual Power-Lastschaltung
  • Schrägverzahntes Getriebe mit H-Schaltung
  • 8 Vorwärts-und 4 Rückwärtsgänge
  • Und Dual Power = Verbindung des 8-gang Getriebe mit Planetenuntersetzungsgetriebe
  • Dual Power bietet 28 % mehr Zugkraft bei 22 % reduzierter Geschwindigkeit
  • 16 Vorwärts- und 8 Rücksgänge
  • Optional mit Kriechgängen = 24 Vorwärts-und 8 Rückwärtsgängen

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1. Stufe vorwärts = 2,6 - 22,7 km/h. / 1. Stufe rückwärts = 3,3 - 8,3 km/h.
  • 2. Stufe vorwärts = 3,3 - 31,6 km/h. / 2. Stufe rückwärts = 4,3 - 16,6 km/h.
  • 1. Stufe Kriechgänge = 0,37 - 1,14 km/h. / 2. Stufe = 0,47 - 1,47 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Unabhängige-lastschaltbare Motorzapfwelle, 1 3/8" - 6 Keil oder 1 3/8" - 21 teilig
  • Zweifach schaltbar mit wechselbarem Stummel und Anlaufsteuerung
  • Normdrehzahlen, 540/1000 U/min. bei 1900/2060 U/min.- Motordrehzahl
  • Zapfwellenleistung bei Normdrehzahl = 95,2 PS/71 kW ( bei Nenndrehzahl = 100,2 PS/74,7 kW )

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanische Ölbad-Scheibenbremse in Hinterachse, als Lenkbremse zu verwenden
  • Festellbare separate Handbremse
  • Optional mit synchronisierter-hydraulischer Anhängerbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • ZF-Lenktriebachse, Typ: APL-350, pendelnd gelagert mit zentraler Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential
  • Ab 1987 = Carraro-Lenktriebachse
  • Doppelte Endübersetzung mit 8,5 Grad-Pendelung
  • Elektronisch-lastschaltbare Allradzuschaltung
  • Hinterachse mit 4-Planeten-Differential / Spiralverzahntes Kegel-und Tellerrad
  • Doppelte Enduntersetzung durch Planetenvorgelege / Achstrichter mit quadratischen Querschnitt
  • Fußbetätigte Differentialsperre

Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung
  • Lenkeinschlag = 50 Grad

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Ford-Einhebel-Hydraulik, Kat. II mit Prioritäts-Ventilsystem
  • Auf Zug und Druck wirkender Oberlenker
  • Zug-, Positions-und Mischregelung mit automatischer Durchflußregelung
  • Load Monitor-Lastkontrolle ( Zugwiderstandregelung )
  • Tandem-Förderpumpe mit 75 l/min. bei 172 bar / Hubkraft = 4250 kg
  • Optional mit Zusatzhubzylinder = Hubkraft 5300 kg
  • Auf Wunsch: Fronthubwerk und hydraulische Abreißkupplungen

Steuergeräte[Bearbeiten]

  • 2-4 Steuerventile mit getrennter Durchflußregelung sowie Vierwegsteuerung

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12V-Lichtanlage nach STVZO / Lichtmaschine mit integriertem Gleichrichter, 12V-72 A / Batterie, 12V-128 Ah / 7-polige Anhängersteckdose

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 4515 mm, breite = 1953 mm, höhe je nach Kabine = 2820 - 2905 mm / Gewicht = 4730 kg / Bodenfreiheit = 435 mm
  • Spurweite vorne = 1521 - 2009 mm, hinten = 1524 - 2032 / Wenderadius = 4826 mm ohne Bremse
  • Ausführung II/III
  • Länge = 4515 mm, breite = 1991 mm, höhe = 2826 mm / Gewicht = 4820 kg / Bodenfreiheit = 455 mm
  • Spurweite vorne = 1511 - 2262 mm, hinten = 1524 - 2032 mm / Wenderadius = 4825 mm ohne Bremse

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 13,6-28, hinten = 16,9-38
  • Optional vorne = 14,9-28 und 13-28, hinten = 18,4-38 und 15-38

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 106 liter ( Optional mit Zusatztank = 178 liter )
  • Motoröl = 19,0 liter
  • Hydraulik = 56,8 liter
  • Kühlsystem = 19 - 20,9 liter
  • Vorderachse = 6,0 liter
  • Servolenkung = 2,4 liter

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

Der 8210 besaß wie die andern Modelle der 10er-Serie die Q-Cab und ab 1985 die Super-Q-Cab

  • Komfort-, Niedrig- und Super de Luxe Kabine

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Klimaanlage, Zusatzgewichte, Fronthubwerk, hydraulische Anhängerbremse, diverse Kabinen, zusätzliche Steuerventile, Zusatzhubzylinder, Kriechgänge, Zusatztank, hydraulische Abreißkupplungen

Literatur[Bearbeiten]

  • Ford-Traktoren 1981 - 1995 ( Sandrieser/Lindner )

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Ford“