Traktorenlexikon: IHC D 217

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
McCormick D 217 (F/S)
McCormick D217
Basisdaten
Hersteller/Marke: McCormick
Modellreihe: Farmall
Modell: D 217 (F/S)
Produktionszeitraum: 1956–4/1962
Stückzahl: 10154
Maße
Eigengewicht: 1065/1085 kg
Länge: 2700 mm
Breite: 1585 mm
Höhe: 1560 mm
Radstand: 1730 mm
Spurweite: vorne: 1250 mm
hinten: 1500 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2300 mm
Standardbereifung: vorne: 4.50-16
hinten: 8-24
Motor
Nennleistung: 12,45 kW, 17 PS
Nenndrehzahl: 1900/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 1217 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterradantrieb
Getriebe: 6/1
Höchstgeschwindigkeit: 17,9 km/h

Der 17 PS starke D 217 ging 1956 als Tragschlepper in das IHC-Programm. Zwei Jahre später folgte die Standard-Ausführung. Aus diesem Grund wurden auch die Zusatzbezeichnungen "F" für den Tragschlepper und "S" für die Standard-Variante eingeführt. Bei der Kundschaft war die Tragschlepper-Ausführung weitaus beliebter.

Bauart[Bearbeiten]

rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • IHC, Typ: DD-74, stehender wassergekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Wirbel-Vorkammer-Einspritzverfahren, hängende Ventile, Bosch-Einspritzpumpe, dreifach-gelagerte Kurbelwelle, Bosch-Zapfen-Düse, auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Leichtmetall-Kolben, Verstellregler, Druckumlaufschmierung, Ölbadluftfilter und thermostatgeregelter Umlaufkühlung.


  • Nenndrehzahl = 1900 U/min.
  • Bohrung = 87,3 mm, Hub = 101,6 mm
  • Verdichtung = 19:1
  • Max. Einspritzdruck = 150 atü


  • Vordere Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PFR 1 A 60/29
  • Hintere Bosch-Einspritzpumpe, Typ: PFR 1 A 60/51
  • Bosch-Zapfen-Düse, Typ: DN 8 S 1, ab NT 179 261 = DN 8 S 143

Ausführung-S

  • Bosch-Düse, Typ: DN 8 S 143, an NT 329 407 = DN 0 SD 1550

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheiben-Trockenkupplung von Fichtel & Sachs

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes ZF-Schubrad-Getriebe mit Mittelschaltung
  • Erster Gang als Kriechgang ausgelegt
  • 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 1,4 km/h.
  • 2.Gang = 2,4 km/h.
  • 3.Gang = 4,1 km/h.
  • 4.Gang = 6,7 km/h.
  • 5.Gang = 10,5 km/h.
  • 6.Gang = 17,9 km/h.
  • Rückwärtsgang = 3,4 km/h.

Antrieb[Bearbeiten]

Hinterradantrieb

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Fahrkupplung abhängige Getriebe-Zapfwelle mit genormten Profil, 1 3/8"
  • Drehzahl = 559 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Optional Riemenscheibe mit 242 mm Durchmesser und 162 mm Breite
  • Drehzahl = 1395 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte Fußbremse, kombiniert mit Lenkbremse und Hand-Feststellbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd aufgehängte, gefederte Stahl-Vorderachse
  • Optional mit erweiterter Spurverstellung
  • Hinterachse in Portal-Bauweise ausgeführt
  • Mechanisch betätigte Differentialsperre


Achslast

  • Vorne = 700 kg
  • Hinten = 1250 kg

Lenkung[Bearbeiten]

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Serienmäßig mit Zugrahmen mit Anhänge-Geräte-Schiene
  • Optional mit Plattform zum Zugrahmen


  • Optional Bosch-ZF-Kraftheber mit Dreipunktaufhängung
  • Dreipunkt-Gestänge der Kategorie I
  • Mittlere Hubwelle mit Arbeitszylinder und Umstellventil
  • Zusätzlich optional mit Seitenführung
  • Vier Funktionen: Heben, Senken, Schwimmstellung und Feststellen
  • Unabhängige Zahnrad-Hydraulikpumpe

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO mit Licht-Anlage, Vorglüh-Einrichtung, Rückstrahler und Signalhorn
  • Bosch-Anlasser, Typ: EJD 1.8/12 R 71
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: REE 75/12/1800 AR 9

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Ausführung-F"

  • Länge = 2700 mm
  • Breite = 1585 mm
  • Höhe = 1560 mm
  • Radstand = 1730 mm
  • Bodenfreiheit = 380 mm
  • Kleinster Wenderadius mit Lenkbremse = 2300 mm
  • Spurweite = 1250 und 1500 mm


"Ausführung-S"

  • Länge = 2672 mm
  • Breite = 1581 mm
  • Höhe = 1397 mm
  • Radstand = 1730 mm
  • Bodenfreiheit = 354 mm
  • Kleinster Wenderadius mit Lenkbremse = 2450 mm
  • Spurweite = 1250 und 1500 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Eigengewicht der F-Variante ohne Zusatzgewichte = 1065 kg


  • Eigengewicht der S-Variante ohne Zusatzgewichte = 1085 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 1950 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 4.50-16 AS Front
  • Hinten = 8-24 AS

Optional

  • Vorne = 4.00-19 und 5.00-16 AS Front
  • Hinten = 8-32; 9-24 und 10-24 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 27 l
  • Kühlwasser = 10 l
  • Getriebe = 7 l
  • Hydraulik = 5,5 l
  • Motoröl = 3,1 l

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit verstellbarem Mulden-Sitz, Kotflügel-Sitz, Armaturen-Leuchte, Öldruckanzeiger, Fernthermometer und Werkzeugkasten
  • Optional mit Wetterschutzdach, zweitem Kotflügel-Sitz, Betriebsstundenzähler und Rückscheinwerfer

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Produktionszahl der F-Variante von 1956 bis 1960 = 5.416 Exemplare
  • Serien-Nummern = NT 175 001 bis 180 421


  • Produktionszahl der S Variante von 11/1958 bis 4/1962 = 4.738 Exemplare
  • Serien-Nummern = NT 325 001 bis 329 786

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Seiten-Mähwerk; Teleskop-Vorderachse; Kraftheber; Dreipunktaufhängung; Riemenscheibe; Polstersitz; zweiter Beifahrersitz; Betriebsstundenzähler; Arbeitsscheinwerfer; Vertikal-Auspuff; vordere Kotflügel; Radgewichte; Vorfilter für Luftfilter

Literatur[Bearbeiten]

  • IHC-Schlepper aus Neuss von 1908 bis 1966 ( Dittmer/Gentil/Hood/Panhuis ) Seite 102 und 128
  • IHC-Datenbuch der Schlepper aus Neuss ( Buschmann/Dittmer/Hood ) Seite 42 und 52

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis