Traktorenlexikon: John Deere 1030

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
John Deere 1030 (ohne Hirsch)
Hersteller: John Deere Werke Mannheim
Modellreihe: 30er-Baureihe
Modell: 1030 (A)
Motor
Hubraum: 2.695 cm³
Anzahl Zylinder: 3
Leistung: 33,9 kW / 46 PS
Drehmomentanstieg: 17,6 %
Maße und Abmessungen
Länge: 3.430 mm
Breite: 1.815 mm
Höhe: 2.411 mm
Radstand: 2.050 mm (A: 2.021)
Spurweite: 1.260-1.923 / 1.450-1.950 mm (A: 1.520-1.745 mm / 1.420-1.850 mm)
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 3.160 mm / 3.510 mm (A: 3.500 mm / 4.580 mm)
Eigengewicht: 2.425 kg (A: 2.570 kg)
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1974 (A: 1976) bis 1977
Gesamtstückzahl: 4.612 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 25 oder 30 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 7.50-16 ASF (A: 8.3-24 AS) / 14.9-28 AS

Der John Deere 1030 wurde von 1974 bis 1977 gebaut. Bei den Triebwerken standen mit dem Standardgetriebe und Lastschaltgetriebe, zwei Ausführungen zur Wahl. Bei der komfortablen Lastschaltung war jeder Gang noch einmal untersetzt und konnte ohne das hierfür gekuppelt werden musste, mit einem Hebel geschaltet werden. Um der Forderung nach Allradantrieb nachzukommen, stellte John Deere im Jahr 1976 den 1030 wahlweise mit einem mechanischen Frontantrieb (MFWD) ins Schlepperprogramm.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, Typ: 3.164 DL-04, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängenden Ventilen, ROOSA-MASTER-Vierloch-Düse, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, ROTO-DIESEL-Einkolbenverteiler-Einspritzpumpe mit automatischem Spritzversteller, auswechselbare Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Hauptstrom-Öl-Mikrofilter, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter, mechanischem ROTO-DIESEL-Drehzahlregler, ROOSA-MASTER-Doppel-Kraftstofffilter, Thermostat geregelter Druckumlaufkühlung mittels Zentrifugalpumpe und Lamellenkühler incl. Lüfter.


  • Bohrung = 102 mm, Hub = 110 mm
  • Nenndrehzahl = 2.500 U/min.
  • Verdichtungsverhältnis = 16,8:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 135 Nm
  • Max. Drehmoment = 157 Nm bei 1.500 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 660 bis 2.675 U/min.
  • Einspritzmenge = 46,5 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max.Einspritzdruck = 215 bar


  • ROTO-DIESEL-Kraftstoffpumpe, Typ: 2 FS
  • ROTO-DIESEL-Verteilereinspritzpumpe, Typ: R-3432 500
  • ROOSA-MASTER-Vierloch-Düse, Typ: 20 631
  • Kühler-Lüfter mit vier Blätter und 413 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Fichtel & Sachs Einscheibenkupplung

Fahrkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser

  • Zapfwellenkupplung als nasse Lamellenkupplung ausgebildet


  • Allrad-Ausführung mit vollhydraulischer, im Ölbad laufende Multi-Scheibenkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes Muffenschaltgetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen: L-S und R unterteilt


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


  • Optional als 30 km/h.- Ausführung


"Wahlweise:"

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes John Deere-Muffenschaltgetriebe mit zweistufiger Lastschaltung
  • Zweihebel-Bedienung und ein Taster
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen L-S und R unterteilt
  • Zweistufige-semihydraulische Lastschaltung mittels Drehmomentwandler, in die Stufen LO und HI unterteilt


16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung-LS-Triebwerk:


  • Gruppe-L:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 364,7:1
  • 2.Gang = 255,3:1
  • 3.Gang = 172,0:1
  • 4.Gang = 123,1:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 286,5:1
  • 2.Gang = 200,6:1
  • 3.Gang = 135,2:1
  • 4.Gang = 96,7:1


  • Gruppe-S:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 92,9:1
  • 2.Gang = 65,1:1
  • 3.Gang = 43,8:1
  • 4.Gang = 31,4:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 73,0:1
  • 2.Gang = 51,1:1
  • 3.Gang = 34,4:1
  • 4.Gang = 24,6:1


  • Gruppe-R:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 313,8:1
  • 2.Gang = 219,7:1
  • 3.Gang = 149,0:1
  • 4.Gang = 105,9:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 246,6:1
  • 2.Gang = 172,6:1
  • 3.Gang = 116,3:1
  • 4.Gang = 83,2:1

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des 30 km/h-Standard-Triebwerks mit Bereifung 13.6-28 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 2,7 km/h
  • 2.Gang = 3,8 km/h
  • 3.Gang = 5,6 km/h
  • 4.Gang = 7,9 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,5 km/h
  • 2.Gang = 14,9 km/h
  • 3.Gang = 22,2 km/h
  • 4.Gang = 31,0 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 3,1 km/h
  • 2.Gang = 4,4 km/h
  • 3.Gang = 6,6 km/h
  • 4.Gang = 9,2 km/h


Geschwindigkeiten des LS-Triebwerks mit Bereifung 14.9-28 AS


  • Gruppe-L:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 1,65 km/h
  • 2.Gang = 2,36 km/h
  • 3.Gang = 3,50 km/h
  • 4.Gang = 4,90 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 2,10 km/h
  • 2.Gang = 3,00 km/h
  • 3.Gang = 4,46 km/h
  • 4.Gang = 6,23 km/h


  • Gruppe-S:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 6,49 km/h
  • 2.Gang = 9,27 km/h
  • 3.Gang = 13,75 km/h
  • 4.Gang = 19,22 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 8,26 km/h
  • 2.Gang = 11,80 km/h
  • 3.Gang = 17,50 km/h
  • 4.Gang = 24,46 km/h


  • Gruppe-R:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 1,92 km/h
  • 2.Gang = 2,74 km/h
  • 3.Gang = 4,07 km/h
  • 4.Gang = 5,69 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 2,45 km/h
  • 2.Gang = 3,50 km/h
  • 3.Gang = 5,18 km/h
  • 4.Gang = 7,24 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)


Optional zweifach-schaltbar, 540/1.000 U/min.

  • 1.000er-Zapfwelle mit Evolventenprofil 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)


  • 540 U/min. bei 2.075 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 27,6 kW

  • Oder 651 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 30,6 kW


  • 1.000 U/min. bei 2.066 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl


Optional Riemenscheiben-Winkeltrieb mit 304,8 mm Durchmesser und 215,9 mm Breite

  • 1.169 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 18,7 m/s


Optional unabhängige, unter Last schaltbare Front-Zapfwelle

  • Evolventenprofil = 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • 1.000 U/min. bei 2.066 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse Scheibenbremse auf das Differential-Vorgelege wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Scheiben-Durchmesser = 279 mm


Max. mittlere Verzögerung = 4,9 m/s² mit 390 N-Pedalkraft (Bremsweg = 5,6 m)


  • Unabhängige Feststellbremse als mechanische Keilbandbremse ausgeführt, auf nasse Scheibe am Differential wirkend

Scheiben-Durchmesser = 238 mm


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse, ungefedert

Verstellbare Spurweite in Stufen von 51 mm = 1.260 bis 1.923 mm


  • Allrad mit unter Last schaltbarer, pendelnd-gelagerten SCHINDLER-Lenktriebachse mit seitlicher Gelenkwelle

Der mechanische Frontantrieb (MFWD) aktiviert mittels Kippschalter eine nasse Multischeibenkupplung, die ohne zu kuppeln den Antrieb ein- oder aus schaltet.

  • Nachlaufwinkel = 12° / Lenkeinschlag = 38°

Verstellbare Spurweite = 1.520 bis 1.745 mm


  • Starre Hinterachse mit Ritzel, Tellerrad, Kegelradgetriebe und Planeten-Endantrieb
  • Hebel- und Pedal betätigte, unter Last schaltbare Differentialsperre

Fünffach-verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben, in Stufen von 100 mm = 1.450 und 1.950 mm (Allrad = 1.450 bis 1.850 mm)


  • Vordere Achslast = 790 kg

Zul. vordere Achslast = 1.490 kg

  • Hintere Achslast = 1.635 kg

Zul. hintere Achslast = 2.500 kg


  • Vordere Achslast-Allrad = 940 kg

Zul. vordere Achslast = 1.500 kg

  • Hintere Achslast-Allrad = 1.630 kg

Zul. hintere Achslast = 2.700 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische John Deere-Lenkung


  • Optional als hydraulisch-unterstütze Lenkung (Serienmäßig bei Allrad-Variante)

Gemeinsamer Ölhaushalt mit Kraftheber-Hydraulik incl. Mengenbegrenzungsventil


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Kraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit Unterlenkersteuerung
  • Einfachwirkender Hauptzylinder mit Mengenbegrenzungsventil (Begrenzung 20,3 l/min.)
  • Überdruckventil des Arbeitszylinder auf 240 bis 310 bar eingestellt
  • John Deere-Steuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 155 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie I/II mit umkehrbaren Unterlenkern


Funktionen:

  • Heben, Senken und Schwimmstellung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung


  • Geschlossenes System mit selbstregelnde Acht-Kolben-Radialpumpe
  • Förderleistung = 24,0 l/min. bei 125 bar oder max. 52,2 l/min. bei 155 bar


Leistung der Hydraulik = 5,0 kW oder max. 11,6 kW

  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 1.860 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein hinteres einfachwirkendes Zusatz-Steuergeräte


  • Optional zwei vordere und zwei hintere, doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Bosch-Drehstrom-Lichtmaschine, GL 14 V-28 A
  • Zwei Batterien je 12 V-55 Ah
  • Bosch-Schubschraubtrieb-Anlasser, 12 V-4,0 PS


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.430 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.815 bis 2.315 mm
  • Höhe über Kotflügel = 1.425 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.411 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.531 mm
  • Radstand = 2.050 mm (Allrad = 2.021 mm)
  • Bodenfreiheit = 650 mm (Allrad = 420 mm)


  • Leergewicht = 2.425 kg (Allrad = 2.570 kg)
  • Zulässiges Gesamtgewicht = 3.500 kg (Allrad = 4.000 kg)


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Felge = 5,50 F x 16)
  • Hinten = 14.9-28 AS (Felge = W 12 x 28)


Optional:

  • Vorne = 6.00-16 und 6.50-16 AS Front
  • Hinten = 13.6-28, 12.4-28, 12.4-32, 12.4-36 und 9.5/9-36 AS


Allrad-Variante:

  • Vorne = 8.3-24 AS
  • Hinten = 14.9-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank = 62,5 l
  • Motoröl = 5,7 l
  • Kühlsystem = 10,4 l
  • Getriebe und Hydraulik = 36,0 l
  • Riemenscheibe = 1,2 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 227 g/kWh bei 24,7 kW und 1.500 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Fritzmeier-Schutzrahmen, Typ: M-901 und seitlichem Aufstieg, Grammer-Fahrersitz, Typ: DS 20 L 2 H mit Sitzkissen und Rückenlehne, Traktormeter, Lade- und Öldruckanzeige, blendfreie Armaturen, Kraftstoff- und Temperaturanzeige und linkem Beifahrersitz


  • Optional mit integrierte FSC-Kabine, Geräte-Scheinwerfer, rechter Beifahrersitz und Sitzkissen


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • FSC-Kabine (ab 1977)
  • Allrad
  • Frontlader
  • Riemenscheibe
  • Kaltstartvorrichtung
  • Zugpendel
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Sitzkissen für Beifahrer
  • Hydraulische Lenkung
  • Zusatz-Steuergeräte


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis der Grundausstattung im Jahr 1975 = 20.360,- DM
  • Listenpreis der Allrad-Ausführung im Jahr 1976 = 28.855,- DM


  • Lastschaltgetriebe = 1.297,- DM
  • Hydraulische Lenkung = 784,- DM


Den John Deere 1030 gab es ab 1976 auch als Allrad-Traktor. Der mechanische Frontantrieb (MFWD) hat eine hydraulische Lenkung mit einem Einschlagwinkel von 38° und der Wendekreis hat einen Durchmesser von 8.540 mm. Die Fahrkupplung ist eine hydraulische, nasse Mehrscheiben-Kupplung. Das Eigengewicht liegt bei 2.491 kg und das Gesamtgewicht ist 3.700 kg.

Des Weiteren gibt es dieses Modell auch in der VU-Version. Die Abkürzung VU steht für "Vineyard Utility", was sich mit Weinbau-Kompaktschlepper übersetzen ließe. Der John Deere 1030 VU ist ein Schmalspur-Traktor. Wegen seiner Aussenmaße : Länge x Breite x Höhe ( 3.170 x 980 x 1.340 mm ) ist er gut geeignet für die Arbeiten im Weinbau. Die VU-Modelle wurden in Getafe in Spanien gefertigt.


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • John Deere-Alle Traktoren aus Mannheim (Peter Schneider) Seiten 138-139
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 84-86
  • dlg. testberichte. de (OECD-Nr. 524)
  • Seite des Herstellers



zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis