Traktorenlexikon: John Deere 1630

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“
John Deere 1630 (A)
John Deere 1630
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: 30er-Baureihe
Modell: 1630 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1975 (A: 1976)–1979
Stückzahl: 2.991
Maße
Eigengewicht: 2.301 (A: 2.591) kg
Länge: 3.545 mm
Breite: 1.945 mm
Höhe: 2.465 mm
Radstand: 2.050 (A: 2.020) mm
Bodenfreiheit: 520 (A: 445) mm
Spurweite: vorne: 1.260-1.923 (A: 1.490+1.775) mm
hinten: 1.550-1.950 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.140 (A: 3.500) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.520 (A: 4.580) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 9.5-24 AS)
hinten: 16.9-30 AS
Motor
Nennleistung: 41,2 kW, 56 PS
Nenndrehzahl: 2.500/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.940 cm³
Drehmomentanstieg: 20 %
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe: 8V/4R oder 16V/8R
Höchstgeschwindigkeit: 25 oder 30 km/h

Mit dem 1975 eingeführten 1630 ergänzte John Deere sein europäisches Angebot im Segment der Mittelklasse. Der Standardtraktor in Strukturbauweise wurde ab dem Jahr 1976 auch als Allrad-Traktor mit zuschaltbarem mechanischen Frontantrieb (MFWD) produziert. Die Allradversion hat eine hydraulische Lenkung mit einem Einschlagwinkel von 38° und als Fahrkupplung eine hydraulische, nasse Mehrscheiben-Kupplung.

Des Weiteren gibt es dieses Modell auch in der VU-Version als Schmalspurtraktor. Der John Deere 1630 VU ist wegen seiner geringen Außenmaße (Länge 3170 mm, Breite 1476 mm, Höhe 1350 mm) gut für Arbeiten im Weinbau geeignet.


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, Typ: 3.179 DL-01, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängenden Ventilen, ROOSA-MASTER-Vierloch-Düse, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, ROTO-DIESEL-Einkolbenverteiler-Einspritzpumpe mit automatischem Spritzversteller, auswechselbare Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Hauptstrom-Öl-Mikrofilter, vierfach-gelagerter Kurbelwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter, mechanischem ROTO-DIESEL-Drehzahlregler, ROOSA-MASTER-Doppel-Kraftstofffilter, Thermostat geregelter Druckumlaufkühlung mittels Zentrifugalpumpe und Lamellenkühler incl. Lüfter.


  • Bohrung = 106,5 mm, Hub = 110 mm
  • Nenndrehzahl = 2.500 U/min.
  • Verdichtungsverhältnis = 16,2:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 159 Nm
  • Max. Drehmoment = 188 Nm bei 1.198 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 660 bis 2.675 U/min.
  • Einspritzmenge = 56,0 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max.Einspritzdruck = 215 bar


  • ROTO-DIESEL-Kraftstoffpumpe, Typ: 2 FS
  • ROTO-DIESEL-Verteilereinspritzpumpe, Typ: R-3432 530
  • ROOSA-MASTER-Vierloch-Düse, Typ: 20 631
  • Kühler-Lüfter mit vier Blätter und 413 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Fichtel & Sachs-Doppelkupplung, in Verbindung mit 540 und 1.000er-Zapfwelle
  • Fahrkupplung mit 280 mm Scheiben-Durchmesser
  • Zapfwellenkupplung mit 270 mm Scheiben-Durchmesser


Wahlweise in Verbindung mit 540er-Zapfwelle:


  • Pedal-betätigte, trockene Fichtel & Sachs-Einscheibenkupplung

Scheiben-Durchmesser = 280 mm

  • Zapfwellenkupplung als nasse Lamellenkupplung ausgebildet


  • Allrad-Ausführung mit vollhydraulischer, im Ölbad laufende Multi-Scheibenkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes Muffenschaltgetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen: L-S und R unterteilt


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


  • Optional als 30 km/h.- Ausführung


"Wahlweise:"

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes John Deere-Muffenschaltgetriebe mit zweistufiger Lastschaltung
  • Zweihebel-Bedienung und ein Taster
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen L-S und R unterteilt
  • Zweistufige-semihydraulische Lastschaltung mittels Drehmomentwandler, in die Stufen LO und HI unterteilt


16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung-LS-Triebwerk:


  • Gruppe-L:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 407,4:1
  • 2.Gang = 285,2:1
  • 3.Gang = 192,2:1
  • 4.Gang = 137,5:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 320,1:1
  • 2.Gang = 224,1:1
  • 3.Gang = 151,0:1
  • 4.Gang = 108,0:1


  • Gruppe-S:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 103,8:1
  • 2.Gang = 72,7:1
  • 3.Gang = 49,0:1
  • 4.Gang = 35,0:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 81,6:1
  • 2.Gang = 57,1:1
  • 3.Gang = 38,5:1
  • 4.Gang = 27,5:1


  • Gruppe-R:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 350,6:1
  • 2.Gang = 245,4:1
  • 3.Gang = 165,4:1
  • 4.Gang = 118,3:1


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 275,5:1
  • 2.Gang = 192,8:1
  • 3.Gang = 130,0:1
  • 4.Gang = 93,0:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des 30 km/h-Standard-Triebwerks mit Bereifung 13.6-28 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 2,5 km/h
  • 2.Gang = 3,6 km/h
  • 3.Gang = 5,4 km/h
  • 4.Gang = 7,5 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 9,9 km/h
  • 2.Gang = 14,1 km/h
  • 3.Gang = 21,0 km/h
  • 4.Gang = 29,3 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 2,9 km/h
  • 2.Gang = 4,2 km/h
  • 3.Gang = 6,2 km/h
  • 4.Gang = 8,7 km/h


Geschwindigkeiten des LS-Triebwerks mit Bereifung 16.9-30 AS


  • Gruppe-L:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 1,60 km/h
  • 2.Gang = 2,29 km/h
  • 3.Gang = 3,40 km/h
  • 4.Gang = 4,76 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 2,04 km/h
  • 2.Gang = 2,92 km/h
  • 3.Gang = 4,41 km/h
  • 4.Gang = 6,05 km/h


  • Gruppe-S:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 6,31 km/h
  • 2.Gang = 9,02 km/h
  • 3.Gang = 13,37 km/h
  • 4.Gang = 18,69 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 8,03 km/h
  • 2.Gang = 11,47 km/h
  • 3.Gang = 17,01 km/h
  • 4.Gang = 23,81 km/h


  • Gruppe-R:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 1,86 km/h
  • 2.Gang = 2,67 km/h
  • 3.Gang = 3,96 km/h
  • 4.Gang = 5,53 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 2,38 km/h
  • 2.Gang = 3,40 km/h
  • 3.Gang = 5,04 km/h
  • 4.Gang = 7,04 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • Drehzahl = 540 U/min.


Wahlweise:

  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Drehzahl = 540/1.000 U/min.


  • 540 U/min. bei 2.075 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 33,8 kW

  • Oder 651 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 37,2 kW


  • 1.000 U/min. bei 2.066 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 33,8 kW

  • Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 36,9 kW


Optional Riemenscheiben-Winkeltrieb mit 304,8 mm Durchmesser und 215,9 mm Breite (nur bei 540 U/min.)

  • 1.169 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 18,7 m/s


Optional unabhängige Front-Zapfwelle

  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • 1.000 U/min. bei 2.066 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse Scheibenbremse auf das Differential-Vorgelege wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Scheiben-Durchmesser = 279 mm


Max. mittlere Verzögerung = 4,7 m/s² mit 440 N-Pedalkraft (Bremsweg = 6,2 m)


  • Unabhängige Feststellbremse als mechanische Keilbandbremse ausgeführt, auf nasse Scheibe am Differential wirkend

Scheiben-Durchmesser = 238 mm


  • Optional mit Druckluft-Anhängerbremse


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse, mit Einzelrad-Doppelfederung

Verstellbare Spurweite in Stufen von 51 mm = 1.260 bis 1.923 mm (mittels Radumschlag bis 2.075 mm)


  • Allrad mit unter Last schaltbarer, pendelnd-gelagerten SCHINDLER-Lenktriebachse mit seitlicher Gelenkwelle

Der mechanische Frontantrieb (MFWD) aktiviert mittels Kippschalter eine nasse Multischeibenkupplung, die ohne zu kuppeln den Antrieb ein- oder aus schaltet.

  • Nachlaufwinkel = 12° / Lenkeinschlag = 38°

Verstellbare Spurweite mittels Radumschlag = 1.490 und 1.775 mm



  • Starre Hinterachse mit Ritzel, Tellerrad, Kegelradgetriebe und Planeten-Endantrieb
  • Hebel- und Pedal betätigte, unter Last schaltbare Differentialsperre

Vierfach-verstellbare Spurweite mittels Radumschlag und Radscheiben, in Stufen von 100 mm = 1.550 und 1.950 mm


  • Vordere Achslast = 795 kg

Zul. vordere Achslast = 1.490 kg

  • Hintere Achslast = 1.620 kg

Zul. hintere Achslast = 2.500 kg


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische John Deere-Mittenlenkung


  • Optional als hydraulisch-unterstütze Lenkung (Serienmäßig bei Allrad-Variante)

Gemeinsamer Ölhaushalt mit Kraftheber-Hydraulik incl. Mengenbegrenzungsventil


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Kraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit Unterlenkersteuerung
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 82,5 mm Durchmesser und 130 mm Kolbenhub
  • Hauptzylinder mit Mengenbegrenzungsventil (Begrenzung 16,4 l/min.)
  • Überdruckventil des Arbeitszylinder auf 240 bis 310 bar eingestellt
  • John Deere-Steuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 155 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II mit ausziehbaren Unterlenkern


Funktionen:

  • Heben, Senken und Schwimmstellung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung


  • Geschlossenes System mit selbstregelnde Acht-Kolben-Radialpumpe
  • Förderleistung = 47,9 l/min. bei 142 bar oder max. 49,3 l/min. bei 155 bar


Leistung der Hydraulik = 11,3 kW

  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 1.860 kp


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein hinteres einfachwirkendes Zusatz-Steuergeräte


  • Optional zwei vordere und zwei hintere, doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Bosch-Drehstrom-Lichtmaschine, GL 14 V-28 A
  • Zwei Batterien je 12 V-55 Ah
  • Bosch-Schubschraubtrieb-Anlasser, 12 V-4,0 PS


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.545 mm
  • Breite je nach Spurweite = 1.945 bis 2.345 mm
  • Höhe über Schutzrahmen = 2.465 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.565 mm
  • Radstand = 2.050 mm (Allrad = 2.020 mm)
  • Bodenfreiheit = 520 mm (Allrad = 445 mm)


  • Leergewicht = 2.301 kg (Allrad = 2.591 kg)
  • Zulässiges Gesamtgewicht = 3.500 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Felge = 5,50 F x 16)
  • Hinten = 16.9-30 AS (Felge = W 14 L x 30)


Optional:

  • Vorne = 6.50-16 AS Front
  • Hinten = 13.6-28, 13.6-36, 14.9-30, 12.4-28, 16.9-28, 12.4-32, 12.4-36 und 9.5-36 AS


Allrad-Variante:

  • Vorne = 9.5-24 AS
  • Hinten = 16.9-30 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank = 62,5 l
  • Motoröl = 5,7 l
  • Kühlsystem = 10,4 l
  • Getriebe und Hydraulik = 36,0 l
  • Riemenscheibe = 1,2 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 224 g/kWh bei 22,1 kW und 1.500 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Fritzmeier-Schutzrahmen, Typ: M-901 und seitlichem Aufstieg, Grammer-Fahrersitz, Typ: DS 20 L 2 H mit Sitzkissen und Rückenlehne, Traktormeter, Lade- und Öldruckanzeige, blendfreie Armaturen, Kraftstoff- und Temperaturanzeige und linkem Beifahrersitz


  • Optional mit Fritzmeier-Verdeck, Geräte-Scheinwerfer, rechter Beifahrersitz und Sitzkissen


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Fritzmeier-Verdeck
  • FSC-Kabine (ab 1977)
  • Allrad
  • Frontlader
  • Riemenscheibe
  • Kaltstartvorrichtung
  • Zugpendel
  • Zweiter Beifahrersitz
  • Sitzkissen für Beifahrer
  • Hydraulische Lenkung
  • Zusatz-Steuergeräte


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis der Grundausstattung im Jahr 1975 = 24.390,- DM
  • Listenpreis der Allrad-Ausführung im Jahr 1976 = 33.020,- DM


  • Lastschaltgetriebe = 1.297,- DM
  • Hydraulische Lenkung = 784,- DM


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • John Deere-Alle Traktoren aus Mannheim (Peter Schneider) Seiten 142-143
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 84-86
  • dlg.-testberichte. de (OECD-Nr. 536)
  • vieux. tracteurs. free. fr


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“