Traktorenlexikon: John Deere 2550

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“
John Deere 2550 (A)
John Deere 2550
Basisdaten
Hersteller/Marke: John Deere
Modellreihe: 50er-Baureihe
Modell: 2550 (A)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1983–1986
Maße
Eigengewicht: 3.460 (A: 3.778) kg
Länge: 3.380 mm
Breite: 2.029 mm
Höhe: 2.570 mm
Radstand: 2.266 (A: 2.287) mm
Bodenfreiheit: 620 (A: 440) mm
Spurweite: vorne: 1.360-2.010 (A: 1.500-2.010) mm
hinten: 1.594-2.416 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.400 mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.800 (A: 4.500) mm
Standardbereifung: vorne: 7.50-16 ASF (A: 11.2-24 AS)
hinten: 16.9-30 AS
Motor
Nennleistung: 48,6 kW, 66 PS
Nenndrehzahl: 2.500/min
Zylinderanzahl: 4
Hubraum: 3.920 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Flüssigkeitskühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 8V/4R oder 12V/8R und 16V/8R
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Der John Deere 2550 gehörte zur amerikanischen 50er-Baureihe. Er wurde in Mannheim gebaut und ging ausschließlich in den Export. Damit bot John Deere erschwingliche Arbeitsgeräte für die krisengeschüttelte amerikanische Landwirtschaft. Standardmäßig wurde dieser Schlepper ohne Kabine und mit Heckantrieb angeboten. Auf Wunsch stand selbstverständlich eine Kabine und Allradantrieb zur Verfügung.


Motor[Bearbeiten]

John Deere, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängenden Ventilen, STANADYNE-Mehrloch-Düse, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe mit automatischem Spritzversteller, Kolbenkühlung, SOFABEX-Kraftstoffpumpe, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Öl-Mikrofilter, Querstrom-Zylinderkopf, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, Trockenluftfilter, Kühlwasser-Motoröl-Wärmetauscher, mechanischer CAV-Fliehkraft-Verstellregler, CAV-Doppel-Kraftstofffilter, Thermostat geregelter Druckumlaufkühlung mittels Kreiselpumpe und Lamellenkühler incl. Lüfter.


  • Bohrung = 106,5 mm, Hub = 110 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 17,4:1
  • Einspritzdruck = 210 + 5 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung, als Fahrkupplung


  • Handhebel-betätigte, hydraulische Zapfwellenkupplung, als nasse Lamellenkupplung ausgebildet


  • Allrad-Ausführung mit ölgekühlter Lamellenkupplung


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes Synchrongetriebe mit Zweihebel-Bedienung, in der 30 km/h-Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen: L-S und R unterteilt


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


  • Optional als Synchron-Kriechganggetriebe
  • Synchrongetriebe (8/4) mit zusätzlicher Kriechgruppe


12 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


"Wahlweise:"

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes John Deere Power-Synchron-Triebwerk, in der 30 km/h.- Ausführung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen L-S und R unterteilt
  • Zweistufige Lastschaltung in die Stufen LO und HI unterteilt


16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des 30 km/h-Synchron-Triebwerks mit Bereifung 16.9 R 30 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 3,0 km/h
  • 2.Gang = 4,1 km/h
  • 3.Gang = 5,9 km/h
  • 4.Gang = 8,0 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,2 km/h
  • 2.Gang = 14,1 km/h
  • 3.Gang = 20,3 km/h
  • 4.Gang = 27,3 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 4,6 km/h
  • 2.Gang = 6,3 km/h
  • 3.Gang = 9,1 km/h
  • 4.Gang = 12,2 km/h


  • Kriechgruppe des Synchron-Kriechganggetriebe mit Bereifung 16.9 R 30 AS


"Gruppe-LL"

  • 1.Gang = 0,6 km/h
  • 2.Gang = 0,9 km/h
  • 3.Gang = 1,3 km/h
  • 4.Gang = 1,7 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 1,0 km/h
  • 2.Gang = 1,4 km/h
  • 3.Gang = 1,9 km/h
  • 4.Gang = 2,6 km/h


Geschwindigkeiten des 30 km/h-Power-Synchron-Triebwerks mit Bereifung 16.9-30 AS


  • Gruppe-L:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 2,4 km/h
  • 2.Gang = 3,4 km/h
  • 3.Gang = 4,8 km/h
  • 4.Gang = 6,6 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 3,1 km/h
  • 2.Gang = 4,3 km/h
  • 3.Gang = 6,1 km/h
  • 4.Gang = 8,4 km/h


  • Gruppe-S:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 8,4 km/h
  • 2.Gang = 11,6 km/h
  • 3.Gang = 16,7 km/h
  • 4.Gang = 22,5 km/h


"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 10,6 km/h
  • 2.Gang = 14,8 km/h
  • 3.Gang = 21,2 km/h
  • 4.Gang = 28,6 km/h


  • Gruppe-R:

"Stufe-LO"

  • 1.Gang = 3,7 km/h
  • 2.Gang = 5,1 km/h
  • 3.Gang = 7,4 km/h
  • 4.Gang = 10,1 km/h


"Stufe-HI"

  • 1.Gang = 4,8 km/h
  • 2.Gang = 6,6 km/h
  • 3.Gang = 9,5 km/h
  • 4.Gang = 12,9 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare, unabhängige Motorzapfwelle
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • 540 U/min. (Optional = 540/1.000 U/min.)


  • 540 U/min. bei 2.382 U/min.- Motordrehzahl



Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse Ringkolben-Scheibenbremse auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet
  • Allrad-Ausführung mit Vierrad-Bremse
  • Unabhängige Feststellbremse als mechanische Keilprofil-Bandbremse ausgeführt, auf nasse Scheibe im Getriebe wirkend


  • Optional mit Einkreis- oder Zweikreis-Druckluft-Bremsanlage


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse, mit Einzelrad-Doppelfederung

Verstellbare Spurweite mittels herausziehen der Halbachsen und Radumschlag = 1.360 bis 2.010 mm


Auf Wunsch:

  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare Pendel-Lenktrieb-Planetenachse, mit zentraler Gelenkwelle und Selbstsperrdifferential

Verstellbare Spurweite mittels Verstellfelgen = 1.500 bis 2.010 mm



  • Starre Hinterachse mit Kegelradgetriebe und Planetenendantriebe (5:1)
  • Hebel- und Pedal betätigte, unter Last schaltbare Kegelrad-Differentialsperre

Stufenlos verstellbare Spurweite mittels Zahnstangenachse = 1.594 bis 2.416 mm


Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische John Deere "Power-Steering"-Lenkung mit hydraulischer Lenkhilfe


  • Allrad mit hydrostatische Lenkung


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit mechanischer Unterlenkerregelung
  • Schockventil auf 230 bar eingestellt
  • John Deere-Regelsteuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 197 + 3 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II mit umkehrbaren runden Unterlenkern incl. Stabilisierungsketten


Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und in Stufen verstellbare Mischregelung


  • Geschlossenes System mit selbstregelnde John Deere-Radial-Kolbenpumpe
  • Förderleistung = 49,2 l/min. bei 158,6 bar


  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 2.670 kp



Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein hinteres doppelt-wirkendes Zusatz-Steuergeräte mit zwei Zapfstellen


  • Optional zwei vordere und zwei hintere, doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Drehstrom-Lichtmaschine, K1 14 V-55
  • Zwei Batterien je 12 V-55 Ah
  • Schubschraubtrieb-Anlasser, 12 V-2,7 kW


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 3.380 mm
  • Breite mit kleinster Spurweite = 2.029 mm
  • Höhe über Kabine = 2.570 mm
  • Höhe über Lenkrad = 1.550 mm
  • Radstand = 2.266 mm (Allrad = 2.287 mm)
  • Bodenfreiheit unter Vorderachse = 620 mm (Allrad = 440 mm)


  • Leergewicht = 3.460 kg (Allrad = 3.778 kg)
  • Zulässiges Gesamtgewicht = 4.800 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 7.50-16 AS Front (Allrad = 11.2-24 AS)
  • Hinten = 16.9-30 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank = 90,8 l
  • Motoröl = 10,0 l
  • Kühlsystem = 12,9 l (15,0 l bei Kabine)
  • Getriebe und Hydraulik = 68,1 l
  • Allrad-Vorderachse = 5,3 l
  • Endantriebe-Vorderachse je 0,75 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch = 16,7 l/h und 2.500 U/min.

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Schutzrahmen und seitlichem Aufstieg, Fahrersitz mit Sitzkissen und Rückenlehne, Traktormeter, Lade- und Öldruckanzeige, blendfreie Armaturen, Kraftstoff- und Temperaturanzeige


  • Optional schwingungsisolierte John Deere-Kabine


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Kabine
  • Frontlader
  • Zugpendel
  • Zapfwelle 540/1.000 U/min.
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Allradantrieb
  • Kriechganggetriebe
  • Lastschaltgetriebe
  • Zusatz-Arbeitsscheinwerfer
  • Vorabscheider für Luftfilter


Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis der Heckantrieb-Ausführung ohne Kabine im Jahr 1986 = 22.000,- US-Dollar


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • TractorData. com
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 104-107


Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „John Deere“