Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: John Deere 2630

Aus Wikibooks
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Basisdaten
Hersteller: John Deere
Modellreihe: 30-Baureihe
Modell: 2630
Motor
Hubraum: 4.500 cm³
Anzahl Zylinder: 4
Leistung: 57,4 kW / 78 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: XXXX mm
Breite: XXXX mm
Höhe: XXXX mm
Radstand: 2170 mm
Spurweite: XXXX mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): XXXX mm
Eigengewicht: 2.630 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1974 bis 1975
Gesamtstückzahl: XXX Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 6.00-16 ASF / 16.9-28 AS

Der John Deere 2630 wurde nur ein Jahr in Dubuque produziert und war als Allzweck-Schlepper ausschließlich für den US-Markt konzipiert. Aus diesem Grund war auch keine Fahrerkabine vorgesehen. Standardmäßig wurde der 2630 mit einem zweipfostigen Überschlagbügel ausgerüstet, dem aber nach Bedarf mit einem Dach versehen werden konnte.


Bauart[Bearbeiten]

  • Blockbauweise


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, Typ: 4.239 DL, stehender wassergekühlter Viertakt-Vierzylinder-Reihen-Saugmotor mit Direkteinspritzverfahren, hängenden Ventilen, Vierloch-Düse, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, Einkolbenverteiler-Einspritzpumpe mit automatischem Spritzversteller, auswechselbare Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, Hauptstrom-Öl-Mikrofilter, fünffach-gelagerter Kurbelwelle, Trockenluftfilter, mechanischer Drehzahlregler, Doppel-Kraftstofffilter, Thermostat geregelter Druckumlaufkühlung mittels Zentrifugalpumpe und Ölkühler und Lamellenkühler incl. Lüfter.


  • Bohrung = 106,5 mm, Hub = 127 mm
  • Nenndrehzahl = 2.500 U/min.
  • Verdichtungsverhältnis = 16,2:1
  • Max.Einspritzdruck = 212 bar


Kupplung[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, trockene Einscheibenkupplung
  • Zapfwellenkupplung als nasse Lamellenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes Muffenschaltgetriebe mit Zweihebel-Bedienung
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Klauengeschaltetes Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen: L-S und R unterteilt


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


"Wahlweise:"

  • Im Ölbad laufendes, schrägverzahntes John Deere PowerShift-Getriebe
  • Zweihebel-Bedienung und ein Taster
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Klauengeschaltetes Gruppengetriebe mit zwei Vorwärts- und einer Rückwärtsgruppe, in die Gruppen L-S und R unterteilt
  • Zweistufige-semihydraulische Lastschaltung mittels Drehmomentwandler, in die Stufen LO und HI unterteilt


16 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


"Optional:"

  • Im Ölbad laufendes John Deere PowerShuttle-Getriebe
  • Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit zwei Gruppen, in die Bereiche L und S unterteilt
  • Hebel betätigte, mechanische Wendeschaltung für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt


8 Vorwärts- und 8 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige und unter Last schaltbare Motorzapfwelle
  • Stummel = 1 3/8"-6 Keile
  • Drehzahl = 540 U/min.


Optional:

  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Drehzahl = 540/1.000 U/min.


  • 540 U/min. bei 2.075 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 69,02 PS

  • Oder 651 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 70,37 PS


  • 1.000 U/min. bei 2.067 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl



Optional Riemenscheiben-Winkeltrieb mit 304,8 mm Durchmesser und 215,9 mm Breite (nur bei 540 U/min.)

  • 1.169 U/min. mit Nenndrehzahl
  • Riemengeschwindigkeit = 18,7 m/s



Optional unabhängige und unter Last schaltbare Front-Zapfwelle

  • Stummel = 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • 1.000 U/min. bei 2.067 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.210 U/min. mit Nenndrehzahl


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse Scheibenbremse auf das Differential-Vorgelege wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet


  • Unabhängige Feststellbremse als mechanische Keilbandbremse ausgeführt, auf nasse Scheibe am Differential wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse, mit Einzelrad-Doppelfederung

Verstellbare Spurweite durch herausziehen der Halbachsen



  • Starre Hinterachse mit Ritzel, Tellerrad, Kegelradgetriebe und Planeten-Endantrieb
  • Hebel- und Pedal betätigte, unter Last schaltbare Differentialsperre

Stufenlose Spurverstellung mittels Zahnstangenachse und Verstellräder


Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-unterstütze John Deere-MittelLenkung

Gemeinsamer Ölhaushalt mit Kraftheber-Hydraulik


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Kraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit Unterlenkersteuerung
  • Einfachwirkender Hubzylinder
  • Auf Wunsch Ölstrom des Hauptarbeitszylinder auf 23,0 l/min. begrenzt
  • Überdruckventil des Arbeitszylinder auf 275 bar eingestellt
  • John Deere-Steuergerät mit einem max. Arbeitsdruck von 141 bar
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II mit ausziehbaren Unterlenkern


Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und hydraulische Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung


  • Geschlossenes System mit selbstregelnde Acht-Kolben-Radialpumpe
  • Max. Förderleistung = 54,9 l/min. bei 155 bar

Oder begrenzt:

  • Max. Förderleistung = 22,7 l/min. bei 155 bar


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Ein hinteres einfachwirkendes Zusatz-Steuergeräte


  • Optional zwei vordere und zwei hintere, doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Drehstrom-Lichtmaschine, GL 14 V-28 A
  • Zwei Batterien je 12 V-55 Ah
  • Schubschraubtrieb-Anlasser, 12 V-4,0 PS


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Radstand = 2.170 mm
  • Bodenfreiheit = 420 mm


  • Leergewicht = 2.630 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht = 3.900 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 6.00-16 AS Front
  • Hinten = 16.9-28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank = 73,8 l
  • Motoröl = 9,0 l
  • Kühlsystem = 11,4 l
  • Getriebe und Hydraulik = 37,9 l
  • Riemenscheibe = 1,2 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 18,5 l/h mit Nenndrehzahl

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit Schutzrahmen und seitlichem Aufstieg, gefederter Fahrersitz mit Rückenlehne, Traktormeter, Lade- und Öldruckanzeige, blendfreie Armaturen, Kraftstoff- und Temperaturanzeige


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Riemenscheibe
  • Kaltstartvorrichtung
  • Zugpendel
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Zahnstangenachse
  • Verstellräder


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 85-86
  • TractorData. com


zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis