Traktorenlexikon: John Deere 4440

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt John Deere 4440 with Monosem seed drill.jpg
Basisdaten
Hersteller: John Deere
Modellreihe: 40er-Baureihe
Modell: 4440 (A)
Motor
Hubraum: 7.637 cm³
Anzahl Zylinder: 6
Leistung: 114,1 kW / 155 PS
Drehmomentanstieg: 29,8 %
Maße und Abmessungen
Länge: 4.552 mm
Breite: 2.060 mm
Höhe: 2.963 mm
Radstand: 2.709 (A: 2.707) mm
Spurweite: 1.613 / 1.594 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 4.570 / 5.070 mm
Eigengewicht: 5.613 (A: 5.973) kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1977 bis 1985
Gesamtstückzahl: XX Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 10.00-16 ASF (A: 14.9-24 AS) / 20.8 R 38 AS

Der John Deere 4440 war das Spitzenmodell der in Mannheim montierten Schlepper. Wie immer standen Heck- und Allrad-Ausführung zur Wahl. Traditionell wurde in Deutschland in dieser Leistungsklasse die Allrad-Ausführung bevorzugt. Bei den Triebwerken standen mit "PowerShift"- und "Quad-Range"-Getriebe, zwei Varianten zur Auswahl. Wie seine schwächeren Brüder 4040 mit 110 PS und 4240 mit 128 PS wurde er in Teilen aus Waterloo nach Mannheim importiert, allerdings rüstete man einige bestimmte Teile wie Frontscheinwerfer an der Motorhaube oder Kotflügelverbreiterungen nach. Gebaut wird der 4440 von 1977 bis 1983.

Bauart[Bearbeiten]

  • Blockbauweise


Motor[Bearbeiten]

  • John Deere, Typ: 6.466 TL-01, stehender wassergekühlter Viertakt-Sechszylinder-Reihen-Turbomotor mit Direkteinspritzverfahren, hängenden Ventilen, BOSCH-Mehrloch-Düse, Dreiring-Leichtmetall-Kolben, BOSCH-Verteiler-Einspritzpumpe mit automatischem Spritzversteller, Kolbenkühlung, auswechselbare-nasse Zylinderlaufbuchen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe incl. Ölkühler, Querstrom-Zylinderkopf, siebenfach-gelagerter Kurbelwelle, DONALDSON-Trockenluftfilter mit Abscheider, mechanischer BOSCH-Fliehkraft-Verstellregler, STANADYNE-Kraftstofffilter, SCHWITZER-Abgasturbolader, Thermostat geregelter Druckumlaufkühlung mittels Kreiselpumpe und Lamellenkühler incl. Lüfter.


  • Bohrung = 115,8 mm, Hub = 120,7 mm
  • Nenndrehzahl = 2.200 U/min.
  • Verdichtungsverhältnis = 15,5:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 455 Nm
  • Max. Drehmoment = 579 Nm bei 1.498 U/min.
  • Geregelter Drehzahlbereich = 810 bis 2.380 U/min.
  • Einspritzmenge = 91 mm³/Hub und Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 279 bar
  • Max. Ladedruck = 1,0 bis 1,3 bar


  • BOSCH-Kraftstoffpumpe, Typ: FP/KE 22 AD 290
  • BOSCH-Einspritzpumpe, Typ: PES 6 A 95 D 410 RS 2479
  • BOSCH-Mehrloch-Düse, Typ: DLLA 155 S 713
  • BOSCH-Drehzahlregler, Typ: RSV 400-1.100 A2B 768 DL
  • Abgasturbolader, Typ: SCHWITZER, Typ: 3 LM oder AIR RESEARCH, Typ: TO-4 B
  • DONALDSON-Trockenluftfilter, Typ: 6193 H 316
  • Kühler-Lüfter mit acht Blätter und 610 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Hydraulisch-betätigte, ölgekühlte Doppelscheiben-Kupplung
  • Zapfwellenkupplung als hydraulisch-betätigte Scheibenkupplung ausgebildet


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes John Deere PowerShift-Triebwerk in der 30 km/h.- Ausführung
  • Zwei Verbundplanetensätze, durch drei Kupplungs- und vier Bremsen gesteuert
  • Alle Gänge sind unter Last schaltbar
  • Pedal-betätigtes Kupplungsventil zum Anhalten im Notfall
  • In der 25 km/h.- Variante war der achte Gang gesperrt !


8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


"Wahlweise"


  • Im Ölbad laufendes, teilsynchronisiertes John Deere Quad-Range-Triebwerk
  • Hauptgetriebe mit zwei unter Last schaltbaren und zwei synchronisierten Gängen
  • Klauengeschaltetes Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: LL-L-M und S unterteilt
  • Rückwärtsgänge für die Gruppen: LL-L und M, mittels der unter Last schaltbaren Stufen


16 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge


Gesamtübersetzung "PowerShift"- Triebwerk:

  • 1.Gang = 233,66:1
  • 2.Gang = 166,51:1
  • 3.Gang = 109,83:1
  • 4.Gang = 85,09:1
  • 5.Gang = 65,08:1
  • 6.Gang = 50,43:1
  • 7.Gang = 37,59:1
  • 8.Gang = 22,31:1


"Rückwärtsgänge"

  • 1.Gang = 191,72:1
  • 2.Gang = 136,63:1
  • 3.Gang = 90,12:1
  • 4.Gang = 69,82:1


Gesamtübersetzung "Quad-Range"- Triebwerk:


"Gruppe-LL"

  • 1.Gang = 214,86:1
  • 2.Gang = 169,20:1
  • 3.Gang = 130,05:1
  • 4.Gang = 102,41:1


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 93,42:1
  • 2.Gang = 73,57:1
  • 3.Gang = 56,54:1
  • 4.Gang = 44,53:1


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 78,82:1
  • 2.Gang = 62,07:1
  • 3.Gang = 47,71:1
  • 4.Gang = 37,57:1


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 51,34:1
  • 2.Gang = 40,43:1
  • 3.Gang = 31,08:1
  • 4.Gang = 24,47:1


"Rückwärtsgänge"

  • 1.Gang = 134,29:1
  • 2.Gang = 105,75:1
  • 3.Gang = 58,39:1
  • 4.Gang = 45,98:1
  • 5.Gang = 49,26:1
  • 6.Gang = 38,80:1


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Geschwindigkeiten des "PowerShift"- Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 38 AS


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 3,03 km/h
  • 2.Gang = 4,26 km/h
  • 3.Gang = 6,46 km/h
  • 4.Gang = 8,33 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 10,90 km/h
  • 2.Gang = 14,06 km/h
  • 3.Gang = 18,36 km/h
  • 4.Gang = 31,78 km/h


"Gruppe-R"

  • 1.Gang = 3,70 km/h
  • 2.Gang = 5,19 km/h
  • 3.Gang = 7,87 km/h
  • 4.Gang = 10,16 km/h



Geschwindigkeiten des "Quad-Range"- Triebwerk mit Bereifung 20.8 R 38 AS


"Gruppe-LL"

  • 1.Gang = 3,30 km/h
  • 2.Gang = 4,19 km/h
  • 3.Gang = 5,45 km/h
  • 4.Gang = 6,92 km/h


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 7,59 km/h
  • 2.Gang = 9,64 km/h
  • 3.Gang = 12,54 km/h
  • 4.Gang = 15,93 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 9,00 km/h
  • 2.Gang = 11,42 km/h
  • 3.Gang = 14,86 km/h
  • 4.Gang = 18,88 km/h


"Gruppe-S"

  • 1.Gang = 13,81 km/h
  • 2.Gang = 17,54 km/h
  • 3.Gang = 22,82 km/h
  • 4.Gang = 28,98 km/h


  • Rückwärtsgänge:


"Gruppe-LL"

  • 1.Gang = 5,28 km/h
  • 2.Gang = 6,71 km/h


"Gruppe-L"

  • 1.Gang = 12,15 km/h
  • 2.Gang = 15,42 km/h


"Gruppe-M"

  • 1.Gang = 14,39 km/h
  • 2.Gang = 18,28 km/h


Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel-betätigte, unabhängige Motorzapfwelle
  • Wechsel-Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1) oder 1 3/8"- 21 teilig (Form-2)
  • Zweifach-schaltbar, 540 und 1.000 U/min.


  • 540 U/min. bei 2.184 U/min.- Motordrehzahl

Oder 544 U/min. mit Nenndrehzahl


  • 1.000 U/min. bei 2.176 U/min.- Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 104,4 kW

  • Oder 1.011 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 104,9 kW


  • Optional mit unabhängiger Frontzapfwelle
  • Drehzahl = 1.000 U/min.


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal-betätigte, hydraulische-nasse und innenliegende Scheibenbremse auf das Differential-Vorgelege wirkend, als Einzelradbremse ausgebildet

Bremsscheibe = 380 mm


  • Unabhängige Feststellbremse als Multischeibenbremse ausgebildet, auf das Getriebe wirkend


Max. mittlere Verzögerung = 3,8 m/s² bei 22 daN-Pedaldruck (Bremsweg = 8,2 m)


  • Optional mit Ein- oder Zweikreis-Druckluft-Bremssystem


Achsen[Bearbeiten]

  • Ausziehbare Pendel-Rohrachse mit Einzelrad-Doppelfederung, bei der Heckantrieb-Variante


  • Elektrohydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare John Deere Lenktrieb-Pendelachse mit hydrostatischem Frontantrieb (HFWD)

Einschlagswinkel = 55°

  • Siebenfach-verstellbare Spurweite in Stufen von 102 mm = 1.666 bis 2.380 mm


  • Starre Hinterachse mit Ritzel, Tellerrad, Kegelradgetriebe und Planeten-Reduziergetriebe (6,428:1)
  • Hydraulisch-betätigte, unter Last schaltbare, nasse Differentialsperre

Stufenlos-verstellbare Spurweite mittels Zahnstangenachse und Verstellräder = 1.594 und 2.416 mm


  • Vordere Achslast = 2.145 kg
  • Hintere Achslast = 3.895 kg



Lenkung[Bearbeiten]

  • Hydrostatische Lenkung, bestehend aus Zahnradpumpe, Steuerventil und Lenkmotor


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer John Deere-Regelkraftheber in Blockbauweise ausgeführt, mit mechanischer Unterlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hauptarbeitszylinder mit 108 mm Durchmesser und 211 mm Kolbenhub
  • Serienmäßig ein Zusatz-Hubzylinder mit 44,5 mm Durchmesser und 208,3 mm Kolbenhub
  • Haupt- und Zusatzzylinder mittels Mengenbegrenzungsventil auf 47 l/min. geregelt
  • Optional mit einem zweiten Zusatz-Hubzylinder
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinder auf 240 bar eingestellt
  • Dreipunktkupplung der Kategorie II/III mit ausziehbaren Unterlenkern incl. Stabilisierungsketten
  • Optional mit Walterscheid-Schnellkupplern


Funktionen:

  • Heben, Senken, Schwimmstellung und Transportsicherung
  • Senkdrossel, Zugwiderstands-, Lage- und Mischregelung


  • Geschlossenes System mit Druckspeicher und variabler Acht-Kolben-Radialpumpe (max. 126 l/min.)
  • Förderleistung = 44,9 l/min. bei 128 bar oder max. 46,8 l/min. bei 165 bar
  • Wahlweise Förderleistung = 64,8 l/min. bei 165 bar oder max. 77,1 l/min. bei 106 bar


  • Leistung der Hydraulik = 9,5 kW bzw. 13,6 kW
  • Max. durchgehende Hubkraft = 3.250 kg
  • Max. durchgehende Hubkraft mit Zusatz-Hubzylinder = 3.750 kg
  • Max. Hubkraft an der Ackerschiene = 4.900 kp


  • Optional mit Fronthubwerk
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie II
  • Max. durchgehende Hubkraft = 2.760 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwei einfachwirkende John Deere-Zusatz-Steuergeräte


  • Optional bis vier einfach-oder doppeltwirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • DELCO-REMY Drehstrom-Lichtmaschine, 14 V-72 A
  • Zwei Batterien je 12 V-88 Ah
  • BOSCH-Schubschraubtrieb-Anlasser, JD 12 V-4,4 kW


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge über alles = 4.552 mm
  • Breite je nach Spurweite = 2.060 bis 3.229 mm
  • Höhe über Kabine = 2.963 mm
  • Höhe über Auspuff = 3.264 mm


  • Radstand = 2.709 mm (Heckantrieb = 2.707 mm)
  • Bodenfreiheit = 541 mm


  • Leergewicht = 5.613 kg
  • Leergewicht-Allrad = 5.973 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht = 8.000 kg


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung:

  • Vorne = 12.4-24 AS (Heckantrieb = 10.00-16 AS Front)
  • Hinten = 16.9-38 AS


Optional:

  • Vorne = 13.6-24 und 14.9-24 AS (Heckantrieb = 11.00-16 AS Front)
  • Hinten = 18.4-38 und 20.8-38 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Kraftstofftank = 246,0 l
  • Motoröl = 19,0 l
  • Kühlsystem = 34,1 l
  • Getriebe und Hydraulik = 75,0 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Optimaler Kraftstoffverbrauch = 35,44 l/h oder 282 g/kWh bei 104,4 kW und 2.176 U/min.


Kabine[Bearbeiten]

  • Auf Gummipolstern gelagerte, staub- und schallisolierte (80 dB) John Deere Sound-Gard-Kabine, mit ebenen Boden, Panorama-Windschutzscheibe, hängende Pedale, anatomisch-geformter Grammer-Fahrersitz, getönte Scheiben, dreistufiges Heizungs- und Belüftungsgebläse, Klimaanlage, verstellbares Teleskop-Lenkrad, parallelgeführter Scheibenwischer, ausstellbare Seiten- und Heckscheibe, ergonomisch angeordnete Bedienungsorgane in Konsole, blendfreie und beleuchtet Armaturen und Beifahrersitz


  • Optional mit Arbeitsscheinwerfer und Radio


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Frontlader
  • Hydrostatischer Frontantrieb
  • Zugpendel
  • Zusatz-Steuergeräte
  • Frontzapfwelle
  • Fronthubwerk
  • Rad- und Frontgewichte
  • Arbeitsscheinwerfer
  • Radio-Cassette


Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • John Deere-Alle Traktoren aus Mannheim (Peter Schneider) Seite 214
  • John Deere-Das Typenbuch (Albert Mößmer) Seite 94-97
  • DLG-Testberichte. de (OECD-Nr. 651)
  • Typenkompass-John Deere-Traktoren (Peter Schneider) Seite 50


zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis