Traktorenlexikon: John Deere 5620

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt
Basisdaten
Hersteller: John Deere
Modellreihe: 5020er-Reihe
Modell: 5620
Motor
Hubraum: 4530 cm³
Anzahl Zylinder: 4
Leistung: 53 kW / 72 PS
Drehmomentanstieg: 34 %
Maße und Abmessungen
Länge: 3950 mm
Breite: 2175 mm
Höhe: 2545 mm
Radstand: 2250 mm
Spurweite: 1.712 mm
Wendekreis (mit/ohne Lenkbremse): 4000 mm
Eigengewicht: 3550 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 2003 bis
Gesamtstückzahl: XX Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 12.4 R24 / 16.9 R30

Im Jahr 2003 präsentierte John Deere die Serie 5020 in der bereits von der Serie 6000 bekannten Rahmenbauweise. Dieser Traktor ist vor allem für Pflege-, Hof- und Grünlandanwendungen so wie kleinere Ackerbaubetriebe konzipiert.

Bauart[Bearbeiten]

Standardtraktor in Rahmenbauweise

Motor[Bearbeiten]

Der 5620 wird von einem 4-Zylinder-Dieselmotor vom Typ John Deere PowerTech 4045 mit mechanischer Steuerung angetrieben. Dieser Saugmotor hat einen Hubraum von 4,5 Liter und leistet 53 kW/72 PS bei einer Nenndrehzahl von 2300 U/min.

Kupplung[Bearbeiten]

ölgekühlte Mehrscheibenkupplung

Getriebe[Bearbeiten]

PowrQuad 16 / 16

PowrQuad 16 / 16 mit Reduziergetriebe

PowrQuad Plus 16 / 16

PowrQuad 16 / 16 Plus mit Reduziergetriebe

Reversierer : Standard

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

PowrQuad 16 / 16 : von 3,3 km/h bis 40 km/h ; mit Reduziergetriebe : von 1,4 km/h bis 17 km/h

PowrQuad Plus 16 / 16 : von 3,3 km/h bis 40 km/h ; mit Reduziergetriebe : von 1,5 km/h bis 17 km/h

Antrieb[Bearbeiten]

Mechanischer Allrad-Antrieb

Zapfwelle[Bearbeiten]

Heckzapfwelle-Bauart: 540 / 540 E oder 540 / 540 E / 1000
Motordrehzahl bei 540 / 540 E: 2097 / 1701 U/min
Motordrehzahl bei 540 / 540 E / 1000: 2097 / 1697 / 2074 U/min

Eine Frontzapfwelle (540/540E) mit 6-Nutenprofil ist optional erhältlich.

Bremsen[Bearbeiten]

Selbstjustierende hydraulische, ölgekühlte Scheibenbremsen mit asbestfreien organischen Belägen.

Achsen[Bearbeiten]

Hinterachse mit innenliegendem Planetenantrieb und Differenzialsperre, Vorderachse mit Planetenantrieb an den äußeren Achsflanschen und Selbstsperr-Differenzial.

Lenkung[Bearbeiten]

hydrostatisch

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Der Traktor verfügt über ein druck- und mengengesteuerte Hydrauliksystem mit einer Pumpen-Förderleistung vom 56 L/min oder optional 65 L/min (28 cm³-Pumpe), das mit einem Druck von 200 bar arbeitet. Ein Prioritätskreislauf stellt sicher, dass Bremse und Lenkung mit Öl versorgt sind.

Der Kraftheber-Kategorie der II/IIN bietet Schwingungstilgung und vier Betriebsmodi: Lage-, Zugwinderstands- oder frei einstellbare Mischregelung sowie Schwimmstellung und verfügt über eine Hubkraft von 37 kN. Optional steht ein Frontkraftheber mit 22 kN Hubkraft zur Verfügung.

Steuergeräte[Bearbeiten]

Es können maximal drei Steuergeräte montiert der Kategorien 105, 205 oder 305 montiert werden.

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

Lichtmaschine: 14V/ 90A, optional 14V / 115A
Batterie : 12V / 110 Ah/ 700 A, optional 12V /154 Ah /700 A

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

     Länge ..................  3950  mm
     Breite: ................  2175  mm
     Höhe: ..................  2545  mm
     Spurweite: .............  1712 mm
     Radstand: ..............  2250  mm
     Bodenfreiheit: ......... ca. 370  mm
     Kleinster Wendekreis:
            mit Lenkbremse ..  mm
            ohne Lenkbremse .  4000  mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

3550 kg

Gesamtgewicht : 6100 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Standard und LP: 12.4 R24 / 16.9 R30
Schmalspur: 11.2R20 / 12.4R36

Füllmengen[Bearbeiten]

Kraftstofftank: 131 Liter, bei Schmalspurversion 114 Liter

Hydraulik- und Getriebeöl: 55 Liter

Motoröl: 16 Liter

Verbrauch[Bearbeiten]

Kabine[Bearbeiten]

Es werden zwei Kabinen angeboten, eine Standardkabine mit ebenem Boden und eine Niedrigdachkabine (Low Profile, LP), mit 5 cm hohem Getriebetunnel. Beide Kabinen können wahlweise mit aufstellbarem Hubdach ausgestattet werden. Der Geräuschpegel in der Kabine beträgt 75 dB(A).

Sonstiges[Bearbeiten]

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Den 5620 gibt es auch in einer Niedrig-Dach-Version (LP) mit einer Höhe von 2495 mm, sowie in einer Schmalspurversion (N) mit einer Gesamtbreite von 1840 mm. Optional ist ein Vorgewende-Managementsystem (HMS) erhältlich, das die Automatisierung vieler Arbeitsschritte ermöglicht, sowie ein Leistungsmonitor.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

zurück zur Typenübersicht

zurück zum Inhaltsverzeichnis